Zu wenig

Nabend
Irgendwie trinkt mein Sohn mega wenig für sein Alter -> 11 Wochen
100/110 ml nachts alle 2/3 Stunden und tagsüber momentan alle 4/5 Stunden ...
er kam schon mit 4330 Gramm auf die Welt.. dachte er fängt langsam mal an mehr zu trinken 🤷🏼‍♀️

1

Das ist doch in Ordnung. Er kommt nachts halt öfter und trinkt dafür etwas weniger. Auf den Tag verteilt kommt er ja dann ca auf die Menge die er braucht.

Manche trinken halt einfach öfter, dafür weniger, manche trinken alle 5-6 Stunden, dafür aber mehr.

Ich hab beides hier zu Hause. Mein großer hat von Anfang an nachts seine 10 Stunden durchgeschlafen, hat dann morgens ca 200 ml runtergehauen wie nichts. Mein kleiner ist jetzt 2 Monate alt und kommt öfter, trinkt dafür dann immer nur so seine 80-100 ml

2

Okay 🙊 danke :)

3

Gar kein Problem 😚

4

Mein Sohn hat sehr lange auch für sein Gewicht (damals 6,5 kg ca) wenig getrunken , war froh wenn wir auf 600 ml am Tag gekommen sind. Habe mir viele Sorgen damals gemacht weil es doch heißt, sie sollen ein Sechstel ihres Körpergewichts trinken; und habe mir eine Waage ausgeliehen und zum Glück hat sich gezeigt , dass er trotzdem zugenommen hat, scheinbar ist er einfach jemand der die Milch gut verwertet. Mittlerweile trinkt er zum Glück besser (habe die Milch gewechselt). wichtig ist dass er trotzdem genug nasse Windeln hat (5 bis 6 am Tsg )

Top Diskussionen anzeigen