Brustsoor in Stillzeit

Huhu,

hatte das mal jemand? Und wie wurde das diagnostiziert und bei euch und Baby behandelt? Iwie sagt hier jeder was anderes (FA, KiA und Hebamme)...

Viele Grüße

1

Ich hatte es zum Glück nicht (stark). Motte hatte minimal im Mund und meine BW war wohl auch etwas betroffen. Aber ich musste an der Seite dann eh mit Hütchen stillen, weil sie so kaputt war und daher haben wir es erstmal nicht behandelt, hab aber das Mykoderm schon hier liegen.

Es ging zum Glück von alleine, auch bei Motte. :)

Würde es denn schaden, wenn du mal mykoderm anwendest? Das würde ich mal fragen.

Motte hatte mal lange Ausschlag im windelbereich, da hab ich es auch mal behandelt für 4 Tage, aber es ging nicht weg. Also war es wohl kein Pilz und ich bin zum Arzt und er meinte, er hätte es auch erst so getestet 😅 aber da es nicht anschlug, also so null, wäre es eben sicher kein Pilz (es ging dann auch weg).

6

Vielen Dank - ja, bei uns ist es so, dass man weder bei ihr noch bei mir was sieht, Abstrich von Brust war positiv, allerdings nach längerer Zeit als normal.
FA verschrieb nun Mundgel für Brust, meinte die Kleine muss nicht behandelt werden, Hebamme meinte Gel reicht eh nicht, Tabletten wären besser und meine Beschwerden wurden aber mittlerweile ohne alles besser, da ich ja während warten auf Ergebnis nix genommen hab... oh Mann...

Ja ich denke ich frage mal, ob das Gel denn schade würde, das ist eine gute Idee, danke

9

Also ich denke, das Baby sollte schon mitbehandelt werden. Wenn behandelt man beide.

Gel auf die Brustwarze und deine Kleine trinkt dann und bekommt es so auch :)

2

Hallo, meine kleine hatte sehr schlimm Mundsoor. Der Arzt hat mir ein mittel verschrieben was selbst nach zwei Wochen keine Besserung verschaffte. Meine Hebamme hatte mir dann Infektosoor empfohlen und innerhalb von 2 Tagen war es weg. Genau mit diesem Gel sollte ich mir auch die Brustwarzen einreiben. klebt halt ein bissi, hat aber super geholfen.

5

Vielen Dank - ja, bei uns ist es so, dass man weder bei ihr noch bei mir was sieht, Abstrich von Brust war positiv, allerdings nach längerer Zeit als normal.
FA verschrieb nun Mundgel für Brust, meinte die Kleine muss nicht behandelt werden, Hebamme meinte Gel reicht eh nicht, Tabletten wären besser und meine Beschwerden wurden aber mittlerweile ohne alles besser, da ich ja während warten auf Ergebnis nix genommen hab... oh Mann...

Hast du ihr das direkt in den Mund, oder von der Brustwarze nuckeln lassen?

10

Hallo, sry eben erst gelesen.

Ich hab ihr das direkt in den Mund und mir auf die Brust getan.

3

Diagnose via Sicht Kontakt....

Behandelt wurden wir beide... Eine Creme... Bei mir auf die Brust. Bei meiner kurzen im. Mund verteilen..Ebenso bei der kurzen am po... Nach 7 Tagen war der Mist vorbei

4

Vielen Dank - ja, bei uns ist es so, dass man weder bei ihr noch bei mir was sieht, Abstrich von Brust war positiv, allerdings nach längerer Zeit als normal.
FA verschrieb nun Mundgel für Brust, meinte die Kleine muss nicht behandelt werden, Hebamme meinte Gel reicht eh nicht, Tabletten wären besser und meine Beschwerden wurden aber mittlerweile ohne alles besser, da ich ja während warten auf Ergebnis nix genommen hab... oh Mann...

7

Mach dich nicht verrückt.... Wenn besser ist. Und im Windel Bereich nix ist, ist alles gut...

Wir hatten es recht doll, und die Salbe hat voll gereicht... Nix tabletten...

Wenn schlinm wird, wirst es merken....

Wie bist du denn dazu gekommen wenn ihr nix gehabt habt? Also warum wurd der Abstrich gemacht?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen