Baby im Raum Fernseher an?

Meine Hebamme meinte das ein Baby nicht im Raum sein sollte wenn der Fernseher läuft wegen den Lichreflexen. Wie handhabtbi hr das. Läuft bei euch der Fernseher trotz Baby im Raum?

3

Als Murkel noch klein war, lief der Fernseher relativ häufig. Ich habe oft vorm TV gestillt und bis er 4 Monate alt war, hat mein Kleiner auch immer bei uns auf dem Sofa gepennt bis wir ins Bett gegangen sind. Als er begann, sich für den Fernseher zu interessieren, blieb dieser aus. Bedenken wegen irgendwelcher Lichtreflexe habe ich noch nie gehört und finde, man kann auch päpstlicher sein als der Papst.
Zumal ich mich sonst auch irgendwann ganz schön gelangweilt hätte. Ich bin nicht so der Typ, der jetzt ununterbrochen das Baby anschmachtet.

LG

18

Das ist bei uns ähnlich. Unsere Kleine ist auch eine extrem langsame Trinkerin, da sitzt man pro Still-Session schon mal 40, 50 Minuten. Und das aller drei Stunden... Sie liegt natürlich immer so, dass sie den Fernseher nicht sieht, und wir schauen in ihrer Gegenwart auch nur ruhigere Sachen. Das Hauptproblem ist meiner Meinung nach nicht das Licht, sondern zu hektisches Programm - also abgehackte Dialoge, laute Geräusche wie Schüsse oder ähnliches, anstrengende Musik. Es läuft also meistens auf irgendwas Harmloses hinaus, wie Hochzeitsquatsch auf VOX oder Netflix-Serien ;-)

1

Ich mache das nur ganz ganz selten und fühle mich nie richtig gut damit. Weiss es aber ehrlich gesagt nicht, ob es schadet,

2

Bei uns ist der Fernseher aus, wenn das Baby im Raum ist. Wir schauen aber sowieso nur abends fernsehen und da ist die Kleine im Bett.

Lg, babyelf mit babygirl (9,5 Monate)

4

Ich bin die Rabenmutter die das schon macht!
Habe aber immer das Licht an, dass die Hell/Dunkel Unterschiede nicht zu sehen sind wenn man nicht hinsieht.
Die kleine darf natürlich NICHT in den Fernseher sehen.
Lg

5

Bei uns ist der Fernseher immer aus, wenn mein Baby im Raum ist. Es nimmt nicht nur die Lichtblitze, sondern auch die Geräusche und Stimmungen wahr.

14

Schottest du dein Baby vor allen Geräuschen ab?

25

Es geht mehr um bestimmte Sendungen wie Actionfilme z.B. wo es echt laut und stressig sein kann für die Babys.

6

Natürlich sollte man weder Babys noch Kinder vor der Glotze parken - ohne Frage.
Dennoch sollte man meiner Meinung nach auch mal die Kirche im Dorf lassen. Von schädlichen Lichtreflexen höre ich das erste Mal, es klingt fast esoterisch, die Studie würd' ich deswegen gern lesen.

Ich lege mein Baby so hin, dass es den Fernseher nicht sehen kann. Ich langweile mich einfach auch am Tag, da ist es nett nebenher eine Dokumentation laufen zu lassen. Lesen funktioniert einfach nicht, da kann man auch nichts nebenher machen. Mein Mann und ich haben beide studiert und bei uns Zuhause war der Fernseher nie etwas "Verbotenes", ich sehe deswegen keinen Grund es jetzt zu verbieten. Nur weil der Fernseher kein Tabu ist, ist er nicht automatisch Lebensmittelpunkt.

7

Die ersten 4 Monate hab ich auch oft vor dem TV gestillt und hatte ihn dann auch noch lange im Arm während er schlief. Er hat sich da nie was anmerken lassen. Wenn wir anschließend ins Bett sind hat er durchgeschlafen.

Aber ich kann mir schon vorstellen das es Babys gibt die sensibler reagieren

8

Bei uns läuft den ganzen tag der tv sie ist jetzt 4,5 monate und schaden tuts ihr sicher nicht. Bei uns dauert dss stillen 1 std und das auch noch sehr oft. Was soll ich da sonst so lange machen ich kann mich dabei ja nicht bewegen. Habe vor der kleinen total viel gelesen was im moment einfach total schwierig ist. Bei uns ist aber im wohnzimmer auch nie ganz dunkel auch vorher nicht, es brennt immer so eine kleinere lampe. Sie geht auch dann mit mir schlafen am abend. Solange es kein übersensibles baby ist sehe ich da echt kein problem, sie sieht auch öfters mal hin aber der spielebogen ist dann doch interressanter für sie.

9

Bei uns lief auch von Anfang an der Fernseher nebenbei oder das Radio. Wir achten jedoch auch sehr streng drauf, dass die Kleine nicht hinschaut. Menschliche Stimmen zu hören können, finde ich, für ein Kind nicht schädlich sein. Sonst dürfte uns auch keiner besuchen kommen, ich dürfte mich nicht mit meinem Mann unterhalten oder telefonieren, etc. Im Endeffekt muss es jeder selbst entscheiden. Das Kind vor dem TV „parken“ oder aktiv schauen lassen würde ich auch nicht. Unsere Kleine hatte bisher keine Reizüberflutung dadurch, schläft nachts sehr gut und ist sonst auch ein sehr entspanntes Baby.

Top Diskussionen anzeigen