Ich werde wahnsinnig

Hallo!
Also..... Seit dem mein kleiner 5 Monate ust, bekommt er bk. Erst Gemüse dann mit Kartoffeln, dann mit Fleisch. Haben dann vor 4 Wochen eine Pause gemacht weil er nicht wollte. Dachte es kommt vom zahnen..... Aber er will weiterhin nicht. Ist jetzt 6 Monate. Er liebt Getreide Obst brei und nimmt etwas Wasser aus dem Becher. Mittags keine Chance, er nimmt 2 Löffel und presst Lippen aufeinander. Ob Glas ob selbst gekocht, immer das selbe...... Was soll ich tun? Kann ich trotzdem mit abendbrei starten in ca 1 Woche oder ist das ne blöde Idee? Blw ist keine Option, ich hab da voll Angst vor....
Danke schonmal für eure Tipps.

1

Edit: er ist 7 Monate
🤦🏼‍♂️

2

Er muss doch noch nichts essen. Ich würde einfach warten, bis er gerne und freiwillig was Neues möchte 🤔

4

Ich biete ihm jeden Tag am Vormittag und Nachmittag, Getreide--Obst brei an, nimmt er gene. So ca 1/2 Glas...... Kann ich den abendbrei dann so in einer Woche anbieten, auch wenn er weiter mittags verweigert?

8

Vom Gefühl her würde ich immer mal versuchen, ihm aber Milch geben, wenn er nicht mag. Kenne mich aber noch gar nicht gut aus mit Beikost, hab noch nicht damit angefangen 🙈 Eine Freundin hat neun Monate nur gestillt, weil ihr Kind einfach nichts wollte ausser Brust. Jetzt isst die Kleine normal.

weitere Kommentare laden
3

Ich würde es lieber ersteinmal lassen.
Solange er den anderen Brei noch nicht richtig essen möchte, ist es Unsinn direkt mit dem nächsten Drama zu starten.
Manchmal ergibt sich das auch einfach 😊 alles gute 🍀

5

Ich denke er wird den abendbrei gerne nehmen, ist ja Süss, genau wie der obstbrei....

6

Ich würde den abendbrei an deiner Stelle einfach mal probieren, vielleicht findet er den ja besser. Getreide-obst-brei mag er ja. Wenn ihr den abendbrei eingeführt habt, könnt ihr ja noch mal einen Versuch mit mittagsbrei starten.

7

Ja so hab ich mir das vorgestellt. Er bekommt seit 2 Tagen Getreide Obst brei und ich mache das dann noch ne Woche so und würde dann abendvrei einführen wollen....

10

Ich glaub das ist der Grund warum man erstmal nur Gemüse geben soll und nur wenn es gut klappt mit Obst einsteigt, sonst essen die Babys halt nur das was sie besser finden und verweigern das Gemüse

Versuche doch mal den Getreide Brei ohne Obst zu geben, aber dann mit Möhrchen - würde das gehen?

11

Ich würde den Abendbrei einführen. Allerdings definitiv nicht süß! Entweder nur Milch/Pre+Getreide oder aber den Mittagsbrei einfach abends. Manchmal ist es nur eine Frage des Timings... Er gewöhnt sich sonst ja nur ans Süße... Auch wenn du BLW ablehnst, vielleicht probierst du abends trotzdem mal ein weiches Brot mit Aufstrich. Schön klein geschnitten in 1×1cm. Dann ist es ja auch nicht nur süß.

12

Ablehnen ist gut... Ich hab Angst das er sich verschluckt bzw das Brot im Hals hängen hat.....

13

Verschlucken kann er sich am Brei auch. Wenn du ihn aufrecht hinsetzt und er nicht rumhampelt, dann wird nichts passieren... Ich schrieb ja weiches Brot und kleine Stücke. Gefährlich wäre ein Stück Apfel oder Gurke. Oder du probierst es mal mit einem Hirsekringel / Maisstange, damit du siehst, wie er auf festes reagiert. Die lösen sich ja beim Kontakt mit Speichel von selbst auf.
Übrigens, wenn du so große Angst hast, solltest du mal einen Erste Hilfe - Kurs belegen (mit dem Schwerpunkt Baby / Kind), damit du sicher handeln kannst im Fall der Fälle...

14

Mach dir keinen Stress und lass den Kleinen essen was er möchte. Ich würde den Abendbrei einführen. Und den Mittagsbrei immer mal wieder anbieten. Vielleicht erstmal wieder nur das Gemüse ohne Kartoffeln und Fleisch.

Ich hab hier so ein Exemplar was Obst und Getreidebrei in jeder Form verweigert 🤷🏻‍♀️ Da geht nicht mal mit Brecheisen was rein. Auch Kartoffel findet sie blöd.
Wir frühstücken Brot, Naturjoghurt und Pre. Mittags und abends gibt es Gemüsebrei und Pre. Als Zwischenmahlzeiten auch Pre, Hirsekringel, Gemüse und anderes Fingerfood. Oft auch ein bisschen von unserem Essen wenn es babytauglich ist.

Das was sie abgelehnt hat bisher bieten wir in unregelmäßigen Abständen wieder an. So hat sie gestern doch tatsächlich Spuren einer Banane gegessen. Ich werte das als Erfolg 😇

Übrigens...laut einer befreundeten Kinderkrankenschwester verschlucken sich die Kleinen an Milch, Brei und fester Nahrung gleich häufig.

15

Nein, ich würde keinen Brei zusätzlich einführen momentan. Lass dein Baby einfach mal in Ruhe damit, gib seine Milch.

Du bietest doch schon 3 Breie an, das ziemlich rasant, mach doch langsamer bei Beikost.

16

Also rasant finde ich das nicht. 2 monate mittags menu und jetzt Getreide Obst brei finde ich eher seeeeehr langsam

18

Du schreibst aber doch, dass du vor- und nachmittags GOB gibst?

Top Diskussionen anzeigen