Der verflixte Kinderwagen

Hallo in die Runde!
Habt ihr Tipps wie ich meiner Dame (5,5 Monate) den Kinderwagen schmackhaft machen kann?
Es geht mir nicht mal darum dass sie drin schläft, einfach nicht brüllen würde mir auch reichen. Mit dem Kiwa ist es so eine Hassliebe bei uns.. die ersten 4 Wochen war der cool, dann die 4 Wochen lag sie stundenlang drin hat aber nicht geschlafen, dann war das mal so mal so... dann ging weder der Kiwa noch die Trage. Jetzt ist die Trage cool, der Kinderwagen ist ätzender den je 🤦🏼‍♀️
Wir haben schon versucht sie in dem so etwas aufrechter hinzuplazieren in dem Sportsitz.. mit dem gleichen Ergebnis. Sie brüllt sich die Seele aus dem Leib.
Klar wenn ich sie brüllen lasse und dabei holpere iwann schläft sie ein (musste ich leider einmal erfahren) aber es ist nicht der sinn der Sache.

14

Liebe Ale,
Entgegen anderer Meinungen hier kann ich durchaus verstehen, wenn eine Mama auch gerne mal den Kinderwagen schieben möchte und nicht immer die Trage dabei haben möchte. Ich kenne auch beide Seiten, Trage blöd, Kinderwagen cool, dann andersrum, Trage cool, Kinderwagen blöd. Und leider auch die Kombi, beides blöd. Quintessenz war, im Sommer raus in den Garten und auf dem Arm schleppen. Ist natürlich keine Dauerlösung. Ich habe beides immer mal wieder versucht, ohne Druck, ohne Zwang! Was man bei dir ja auch heraus liest. Irgendwann, ich musste mal zum Arzt als Notfall, und mein Mann, der trägt kein Tragetuch, haben wir es aus der "Not" heraus einfach probiert und siehe da, ich war längst zuhause, mein Mann und meine Tochter, lachend und am Quatsch machen, nach 1.5 Stunden Spaziergang zuhause angekommen. Mit dem Tragetuch war es ähnlich, wir hatten Besuch und ich dachte, probier es einfach mal aus und siehe da, sie fühlte sich pudelwohl. Mittlerweile geht beides sehr gut, klar sie hat auch mal schlechte Tage und ich muss es dann doch ganz anders machen als geplant, aber das ist absolut in Ordnung. Lass doch vielleicht mal deinen Mann oder die Oma mit dem Kiwa versuchen. Und ich kenne auch nur andere Eltern, wo der Kiwa nie ein Problem war. Klar, Babys sind Traglinge, aber der überwiegende Teil akzeptiert sehr wohl auch den Wagen. Wenn das so wäre, dürfte man auch nicht das Kind im Maxi Cosi im Auto befördern, den gab es in der Urzeit auch nicht. Ich drücke dir die Daumen und bin mir ganz sicher, dass es bei euch irgendwann auch klappt.

16

Ja also tatsächlich muss ich sagen bei meinem Mann schläft sie auch dort mal ein, manchmal brüllt sie zwar auch bei ihm aber seltener. Aber momentan geht der Wagen halt gar nicht. Und genau so wie du hab ich den Mal aus Not genommen und bin zum Rückbildungskurs gegangen hin war okay zurück brüllte sie die Gegend zusammen schlief dann aber iwann ein.
Das Autofahren ist bei uns auch ein Drama 🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

1

Ich lese mal gespannt mit. Bei uns geht er bis heute (9,5M) nicht😬

2

🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️ Ich beneide immer diese Müttergang die ich aus dem Fenster sehe. Die entspannt mit dem Kiwa und Kaffee durch die Gegend laufen 🤪

3

Mach nächstes Mal das Fenster auf und frag "Ganz ehrlich Mädels, wie macht ihr das?" 😁😃

weitere Kommentare laden
5

Wenn sie ihn nicht mag, dann lass es 😅 der KiWa ist eine relativ neumodische Erfindung und eigtl nicht „artgerecht“. ;)

Meine findet ihn auch nur für kurze Strecken ok, ansonsten kommt sie in die Trage :)

6

Na aber die Frage ist auch wie haben dies früher gemacht? Als es noch keine Trage gab?
Oder wurde das auch durchs schreien lassen geregelt?

7

Eigtl hat man gar nix durchs Schreien lassen geregelt 😅

Babys sind seit je her Traglinge :)

weitere Kommentare laden
12

Einfach noch eine Weile warten. In einigen Monaten wird dein Kind kognitiv weiter sein und möglicherweise gerne sitzend fahren.

19

Wenn ich hier durchs Einkaufszentrum sehe, hat jeder das Baby auf dem Arm und im Kinderwagen stapeln sich Jacken und Einkaufstüten. Das hat mir nach der Kinderwagenzeit irgendwie gefehlt #cool.

Bei uns hat ein Jogger mit vorwärts gerichteter Sitzschale geholfen. Bis er laufen konnte, dann war das Gebrüll wieder groß.

Dann irgendwann ging es wieder mit einem Buggy.

Die Rückentrage war aber immer beliebter, da sieht man wohl einfach besser.#schein

26

Ein Einkaufszentrum wäre vielleicht nicht der beste Ort um den Kiwa auszutesten. Da wird es mir als Erwachsene ja manchmal schon unangenehm und schlecht. Also wir wohnen in einem Dorf und alle Mädels, die ich morgens beim Spazieren gehen treffe, sind mit Kiwa unterwegs. Ich bin mit Tragetuch, auch noch Tuch 🤣, schon eine Exotin. Klar, die meisten haben beides, Babytrage und Kinderwagen, überwiegend, gerade, wenn die Babys größer und schwerer werden, nutzen viele schon eher den Kiwa oder Buggy. Ich finde da auch nichts verwerflich dran.

39

Wir gehen immer über Feld spazieren da ist nur Natur eigentlich 🤣 Vogelgezwitscher bestens für entspannen 🤣

28

Kenne ich auch zu gut. Wir sind meist nur bis zur Straßenecke gekommen und habe ihn dan leer zurückgeschoben. Ich habe es dann auch Monate sein lassen, bringt ja nix. Mit 6 Monaten nochmal versucht ohne Zwang, wenn sie nicht wollte raus geholt. Das half und dann schlief sie einen Tag vor meinem Geburtstag darin ein. 🥰😍
Verwandte rieten mir schreien lassen... ähm nö, kopfschüttelnd mich ausgelacht als ich sie wieder rausholte.

Heute liebt sie ihn, sie kann mehr sehen und wenn sie einen schlechten Tag hat. Geht es raus an die frische Luft 😂
Dir gutes Gelingen. Irgendwann wird es schon werden, mach dir keinen Stress.

Little mit kleiner Hummel 10 Monate

29

Huhu,

Das ist meiner Meinung nach extrem Kind-abhängig. Unser Sohn (3) hat den Kinderwagen auch gehasst - sieht man ja nix, ist also blöd. Er mag bis heute immer mal wieder rumgetragen werden, hat aber so ab einem Jahr auch längere Strecken im Wagen akzeptiert. Trage fand er immer super, er hat faktisch das erste Jahr auf uns gelebt, bis er selber laufen konnte. 🤷‍♀️
Das Töchterlein ist jetzt 5 Monate und ist das genaue Gegenteil. Wenn sie gemeckert hat (Alter so ab 2 Wochen) legte ich sie ab, und sie war glücklich. Kinderwagenwanne ist immer noch sehr gerne akzeptiert (Sohnemann hat mit 4 Monaten den Sportsitz präsentiert bekommen und wurde trotzdem getragen 🤪). Sie ist allgemein viel zufriedener und geduldiger, vielleicht liegt es daran.

Geheimtipp: lass Oma oder Opa schieben, die hatten bei meinem Sohn Narrenfreiheit und er hat nie länger als 5 Minuten gebraucht, um im Kinderwagen einzuschlafen, während bei mir Dauergebrüll an der Tagesordnung war... (das war so fies!! Die haben garantiert Zauberei gewirkt. Anders kann ich mir das nicht erklären!)

37

Ne sowohl meine Eltern wie auch meine Schwiegereltern akzentuiert die Dame nicht. Meine Mutter lässt sie außerdem drin schreien auf Dauer dass ich leider nicht so meinst.
Der einzige bei wem sie früher immer fix einschlief war mein Mann aber auch das ist vorbei. Ich hab auch schon unterschiedliche Kleidung ihr angezogen weil ich dachte vllt ist es unbequem und und und.. nix da 🤣

30

Schon versucht ein Kissen in den Rücken zu legen in die Wanne, das sie etwas höher liegt? Also nicht im Sportaufsatz. Wir hatten auch solche Probleme und als wir das Kissen reingelegt haben, wurde es besser. LG Juice mit zwei großen Mädels 11 und 8 Jahre alt und Mini 8, 5 Monate alt

38

Jap, war für 20 Minuten mal was anderes dann wieder gebrüllt 🤣

45

Meine tochter ist zwar erst 4,5 monate alt aber sie hasste den kiwa. Wir haben auch eine trage aber da spazieren zu gehen war nicht so meins da ist mir de kiwa lieber vorallem jetzt wo sie doch schon ein ordentliches gewicht hat.
Bei uns geht auch mal öfters jemand mit ihr spazieren wo der kiwa einfach praktischer ist die trage ist nichts für jedermann.
Ich hab es einfach jeden tag versucht sind aber nur kleine runden gegangen ca 30 min. Ich hab sie nie aus dem kiwa genommen erst als wir daheim waren hatte angst dass sie sich das sonst merkt dass sie nur schreien braucht damit sie rausgenommen wird. Klar gab es weinen aber meistens nur 10-15 min manchmal fast 30min. Daheim lass ich sie nicht schreien aber beim kiwa bin ich ja da und rede mit ihr. Besser wurde es wo ich das verdeck offen ließ damit sie was sehen kann. Mittlerweile schläft sie meistens nach 5-10 min schon ein ganz ohne geschrei. Natürlich gibt es auch mal tage wo sie auch schreit davor vorallem wenn sie schon total übermüdet ist und sich richtig gegen den schlaf wehrt.
Versuch doch mal ob es vielleicht abends besser geht im dunkeln oder singen.

Bei uns hat es geholfen dass ich wirklich jeden tag mit ihr ging ich glaube wenn ich es ewig nicht mehr probiert hätte hätte es nicht funktioniert. Sie schreit auch in der trage kurz also wenn ich sie immer überall sofort rausnehmen würde wenn sie schreit ginge gar nichts.
Und mein gott dann schreit sie halt mal 10 min das ist jetzt kein weltuntergang und wir kuscheln echt sehr viel und sie schläft nachts bei mir. Was mir wichtig ist dass gleich jemand da ist wenn sie wach wird im kiwa dass sie merkt wir lassen sie nicht alleine.
Und manchmal hat man auxh tage wo die kleinen achreien egal was man macht da weinen sie dann ja auch mal und kann es ja sozusagen nicht verhindern.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen