Zu spät fürs Babykissen gegen Plattkopf mit 5 Monaten?

Huhu..meine kleine hat leider einen leicht abgeflachten Hinterkopf! Bis zum 4 Monat Lies sie sich nachts gut lagern..hab sie viel getragen aber seit einem Monat schläft sie tagsüber im Bettchen (nicht mehr auf mir 😅) ..nachts will sie nur auf dem Rücken!
Sie spielt auch oft auf dem Bauch aber halt nicht lang genug..
Glaube gelesen zu haben dass das fast zu spät ist 🤷‍♀️ Bzw es schwerer zurück ging und in den ersten drei Monaten der Kopf sich besser formt 🤷‍♀️??
Alle sagen immer das verwächst sich ..leider nicht so ..den ich habe eine platzen Kopf ..meine Mama hat da nicht so drauf geachtet 😬

Bei wem half das Kissen?

Anmelden und Abstimmen
1

Ehrlich gesagt, würde ich mir da Rat beim KiA holen. Es ist ja durchaus nicht nur ein kosmetisches Problem. Nur der KiA kann sicher sagen, ob Maßnahmen sinnvoll und notwendig sind. Was nützt es dir, dass es bei anderen so oder so war? Gerade da du selbst betroffen bist, würde ich es nicht auf die leichte Schulter nehmen.

3

Habe ich schon abklären lassen ( vor 4 Wochen )da war es noch ok, meinte ich könnte das Kissen benutzen wenn ich will. Aber da ich sie ja viel getragen hab und drauf geachtet hab sah ich keinen Sinn in dem Kissen.
Jetzt ist sie nur so faul mit ihren fast 6 Monaten 🙄will nur auf den Rücken .. bis sie mal krabbelt oder sie rum drehen tut wird wohl ewig dauern .
Wollte nur wissen ob ich schon spät dran bin mit dem Kissen ..

2

Huhu,

Das ist völlig normal das der Hibterkopf flach wird durch das liegen. Der Zwerg wird ja langsam wacher und "mobiler". D.h. wenn der Zwerg anfängt zu sitzen, spielen echt.pp wird er auch nicht mehebsp oft und lange liegen. Der Kopf wird bis zum 1 Lebensjahr normal sein.

Lg

4

Bei meinem kleinen (4monate) ist der Kopf seitlich rechts so platt gedrückt, dass wir laut Kinderarzt nicht um einen Helm herumkommen werden 😭 und wir haben wirklich viel versucht mit lagern, auf den Bauch legen, Kissen....

5

Keine Sorge , wenn der Kopf sich abflacht weil es nur „am drauf liegen“ liegt dann wird sich das bis zum zweiten Lebensjahr durch den stetig ansteigenden Hirndruck von alleine regeln! Sollte es natürlich auch einfach eine genetische Kopfform sein ( wenn Mama auch schon einen eher flachen Hinterkopf hat ;) ) dann ist das halt so und da hilft auch kein lagern !!!!
Bei meinem zweitjüngsten hatten wir bedingt durch neurologische Probleme und Blockaden einen massiv verformten Kopf ( es gab sogar schon Röntgen wegen Verdacht auf vorzeitiger verknöcherter schädelknochen Überlegungen zu Helm etc ) aber unsere behandelnde Ärztin in der neuropäd hat sich durchgesetzt und wir haben ihr vertraut ... der junge Mann heute 13 hat einen wunderschön runden Kopf !!!!!

Also macht euch nicht zu viele Gedanken habt Geduld das kommt wieder
LG

Top Diskussionen anzeigen