fetale arrhythmie

Hallo ich war heute/gestern bei meiner frauenärztin bin heute 32+2. Der kleine Mann wiegt nun 2kg. Aber er hat einen kopfumfang als wäre ich in der 36 ssw. Und außerdem liegt er seit 5 Wochen in querlage. Aber dann habe ich erfahren das er eine arrhythmie hat. Ich habe schon viel im Internet nach gelesen. Das das herzchen zu viele Schläge hat oder manchmal ein stolpern auf tritt aber spezielle so wie sie es mir erklärt hat konnte ich nichts finden.. vielleicht hat ja jemand die selben Erfahrungen gemacht.. sie hat beim Ultraschall nach geguckt und hat gesehen das sein Herz zwei Schläge macht und dann wieder aussetzt dann wieder zwei Schläge macht dann wieder aussetzt und das geht regelmäßig so weiter. Habe davon ein Bild bekommen und eine Überweisung. Sie hat noch selber versucht im Krankenhaus ein Termin für mich zu bekommen beim Oberarzt aber da ist keiner ran gegangen danach Habe ich selber noch mehrmals angerufen. Die fragten mich dann wie dringend es sei ich habe ihr alles geschildert und nun habe ich für Montag ein Termin bekommen.. Aber ich mache mir dennoch totale Sorgen obwohl im Internet steht das es meistens weg geht. Aber da steht bei Herz stolpern und bei zu schnellen und zu langsamen Herzschlag.. Aber es steht nicht wenn es wirklich ein regelmäßiger ausfallender Herzschlag ist hat jemand sowas ähnliches erfahren ? LG

1

Hallo. In dieser Zeit wurde dies bei mir ebenfalls festgestellt und ich bekam eine Überweisung zum Pränataldiagnostiker. Mir wurde ebenfalls erklärt, dass dies häufiger vorkommen kann, weil das Herz noch nicht so weit entwickelt und sich das spätestens bis zur Geburt verwächst. Eine Woche später konnte man bei dem Termin keine arrythmie mehr feststellen :)
Also mach dir nicht so viele Sorgen und warte den Termin erstmal ab.

Alles liebe.

2

Hallo.
Bei meiner kleinen wurde nach jedem normalen Herzschlag eine Extrasystole festgestellt. Sie war ein Frühchen.
Als es festgestellt wurde, wäre ich quasi ca in der 35.Woche gewesen.
Als sie ein halbes Jahr alt war, bekam sie nochmal ein Langzeit EKG angelegt. Da war dann alles normal. Keine einzige Extrasystole mehr oder anderweitige Rhythmusstörungen. Auch der Herz US war bei beiden Zwillingen am Anfang auffällig. Ein paar Wochen später war es dann schon fast normal.
Im April, da sind sie dann 13 Monate, müssen wir nochmal hin. Aber die Ärztin meinte damals schon, dass wohl aller Wahrscheinlichkeit nach dann alles in Ordnung sein wird.

Die 2 Schläge die er hintereinander und dann eine kurze Pause hat, könnten auch Extrasystolen sein. Bin kein Arzt, habe aber selbst Extrasystolen. Im EKG und auch gefühlt sah es so aus, als würde es aussetzen, obwohl es in Wahrheit einen Schlag zu viel gemacht hat.

Ich wünsche euch, dass es nichts schlimmes ist und alles gut ist 🍀

3

Hallo,
ich drück die Daumen, dass alles in Ordnung ist.
Ich habe gestern die gleiche Diagnose bekommen und war dann sofort im Krankenhaus beim Spezialisten. Dort haben sie mir auch erklärt, dass es in den meisten Fällen nichts Schlimmes ist. Ich muss morgen nochmal zur Kontrolle und evtl. gibt es dann Medikamente.
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen