Klamotten Ordnung

Hallo zusammen. Wie macht ihr das mit den babyklamotten? die klein gewordenen Klamotten müssen ja irgendwie verstaut werden. Zuerst habe ich sie in Kisten verpackt. Dann habe ich gedacht, sie einzuvakumieren und anschließend alle zusammen in einen verschließbaren unterbettbeutel zu legen. Und diese dann im Keller aufzubewahren. Aber irgendwie gefällt mir das nun auch nicht. Die Kisten konnten man wenigstens stapeln .. ich dachte durch das vakumiert kann ich mehr verstauen. Aber Irgendwie nicht.. naja ich bin ideenlos und wollte mal wissen wie ihr Ordnung schafft. Achja bei mir herrscht irgendwie Platzmangel. Ich weiß also nicht mehr wohin mit dem ganzen Zeug. Außerdem will ich es ordentlich und übersichtlich haben... ☹️

1

Ich vakuumiere. Immer zwei Größen auf einmal bis (also 50+56, 62+68, 74+80) so hab ich alles sortiert. Die Säcke kommen bei uns auf den Dachboden und warten ob mein Mann doch noch ein Zweites will 😂

2

Ich hatte alles nur in Kisten verstaut, da wir relativ schnell ein 2. Kind geplant hatten.

Und die die dem mini zu klein werden vetkaufeund verschenke ich, da keine weiteren Kinder geplant sind fürs erste und ich die Sachen nicht jahrelang im Keller lassen will

3

Ich hab zwei Kinder mit etwa 2,5 Jahren Unterschied. In den ersten 3 Jahren haben sich also einige Kisten angesammelt. Aber jetzt sind sie 3 und 6 Jahre alt und es sind jetzt immer nur noch so 1-2 Kisten mit den Größen zwischen den Kindern. Das ist überschaubar.

Sie wachsen jetzt einfach langsamer und gleichmäßiger. Daher tragen sie die Sachen länger (etwa 2 Größen im Jahr) und der Verschleiß über die Zeit und beim Spielen ist höher. So entsteht gar nicht mehr so viel zum Einlagern, wie in der Babyzeit.

Also ich hatte Kisten. Die durchsichtigen von Ikea in etwa so groß wie ne Wäschewanne. Kann man dann später auch für Duplo, als Verkleidekiste oder sonstiges Spielzeug nehmen.

4

Ich hatte Klamotten ohne Ende. Was ich behalten will, wird vakuumiert und kommt auf den Speicher. Oder in Ikea Kisten auf den Schrank.

Aber bestimmt genau so viel hab ich aussortiert, das wird verkauft oder gespendet :)

5

Ich packe sie in die berühmten Ikea-Kisten und verstaue sie auf dem Dachboden. Ich sortiere dabei schon aus, was ich keinesfalls behalten will - das wird gespendet oder verkauft. Wir haben aber auch nicht sooo wahnsinnig viele Sachen, weil man gerade in den kleinen Nummern ja nicht viel braucht.

6

Ich hab alles nach Größen einvakuumiert und auf dem Speicher gestapelt. Wie hatten ja ein 2. Kind geplant und so kann ich direkt passendes rausholen, durchwaschen (obwohl die gewaschen eingepackt wurden) und einräumen. Sobald Nr. 2 dann rausgewachsen ist, pack ich alles in 1 große Kiste von IK** und beim nächsten Babyflohmarkt wird es verkauft.

7

Wir haben Plastikkisten mit Denkeln bei Ikea gekauft: Klamotten rein, zur Sicherheit noch ein Lavendelsäckchen und Zedernholz in jede Kiste und ab in den Keller. Die Kisten sind nach Größen geordnet, mache mich da nicht verrückt. Wenn wir die Klamotten wieder brauchen, dann sichte und wasche ich die Sachen sowieso noch mal.

Wir haben auch aktuell Platzmangel, da wir noch in unserer Studentenwohnung wohnen und noch auf der Suche nach etwas größeren sind - unsere Stadt ist sehr teuer. Alles was in der Wohnung rumsteht und man nicht braucht wird deswegen in den Keller verfrachtet, verschenkt oder knallhart weggeworfen.

Mir reicht es, wenn ich eine gute Übersicht über die aktuell passende Babykleidung habe.

8

Ich habe Diese großen vacuum Beutel von Rossmann! Sind super! Das wird ja flach und man kann es auf einander stapeln! Man spart sich so viele Kisten ..also ich habe Haufen Sachen die ich auch alle behalten will und das wären mir zu viele Kisten .

Top Diskussionen anzeigen