Baby 9,5 Monate jede Nacht blähungen

Hallo Mädels, ich verzweifel. Mein Baby ist wie am Amfang und plagt sich nachts mit Blähungen. Er isst die 3 Breie und ich stille und geben zusätzlich Aptamil pre ab und an. Kennt ihr das Problem bei so einem alten Baby? Lg

1

Hat er das denn schon länger? Verträgt er vielleicht was im Brei nicht?
Wie machst du denn den Abendbrei?

2

Huhu, das geht so eigentlich seit ich die beiden Breie nach dem Mittagsbrei eingeführt hab. Allerdings fängt er mittlerweile auch schon nach dem Mittagsbrei an zu pupsen. Hab für den Abendbrei alle möglichen Sorten durchprobiert. Jetzt gebe ich den fertigen Keksmilchbrei von Hipp, Weils da gefuhlsmäßig noch am besten ist. Hab alles durch: Glutenhaltig und auch nicht. Das Pupsen bleibt. Ich dachte dann, es ist die Umgewöhnung. Aber es wird einfach nicht besser. Nachts ist er dann irgendwann total unruhig, wälzt sich und drückt sich Püpse hinaus :(

3

Dann lass doch den Brei erst mal weg bzw reduzier.

Ich würde erst mal reinen Getreide Brei geben, ohne Milch oder sonstwas

weitere Kommentare laden
4

Ich würde vllt auch noch mal den Abendbrei weg lassen und schauen, ob es besser wird :)

Meine ist 9 Monate und pupst aktuell auch wieder mehr und schwerer. Allerdings macht sie seit einer Woche nur jeden 2. Tag groß, glaube, es stellt sich einfach was um 🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen