Doofes Bauchweh 😱

Hallo ihr Lieben,

hat noch jemand einen Geheimtipp gegen diese fiesen Bauchweh?
Unser Kleiner ist jetzt 6,5 Wochen alt und hat seit Beginn Probleme mit BlĂ€hungen und Bauchweh. Es hielt sich eigentlich immer im Rahmen, er ließ sich gut beruhigen. Seit kurzer Zeit finde ich es deutlich schlimmer. Er lĂ€uft stĂ€ndig feuerrot an und drĂŒckt fĂŒrchterlich. Vielleicht hĂ€ngt das mit meiner notwendigen Antibiotikaeinnahme vor 2 Wochen zusammen. Musste ich leider aufgrund einer BrustentzĂŒndung mit hohem Fieber nehmen 😌.

Mein Mann hat ihn ganz oft im Fliegergriff, ich trinke Fenchel Anis KĂŒmmel Tee (stille voll) , sab simplex gibts und in der Trage ist er auch oft. Da kommt er zumindest mal zur Ruhe. Leider ist es aktuell so, dass ihn das auch vom Schlafen tagsĂŒber abhĂ€lt. Er findet kaum in richtigen Schlaf. Er nickt zufrieden ein, 5 Minuten spĂ€ter wird er von krĂ€ftigem rausdrĂŒcken von einem Pupsi wieder wach 😱. Abends kommt dann ganz starkes GebrĂŒlle (vermutlich Bauchweh plus der wenige Schlaf tagsĂŒber). Nachts schlĂ€ft er dafĂŒr echt gut. Ach ja, haben auch so BlĂ€hungszĂ€pfchen aus einer Apotheke hier in der NĂ€he die so Homöopathische Arzneimittel herstellt. Davon möchte ich ihm aber auch nicht stĂ€ndig eins geben.

Sorry fĂŒrs Jammern.. Ich weiß dass wir da vermutlich letztendlich durch mĂŒssen weil einfach die Verdauung in den ersten Monaten noch verrĂŒckt spielt. Aber vielleicht hat ja jemand noch einen super Tipp womit wir ihm das böse Verdauen ein bisschen erleichtern können. đŸ’©

Danke euch schon mal!

1

Also bei uns hilft KĂŒmmelzĂ€pfchen wenn es ganz schlimm wird und habe von einer Hebi omni biotic panda empfohlen bekommen, das sind drei verschiedene Bakterienkulturen als Pulver, das in einem EL Mumi aufgelöst und verabreicht wird. Das habe ich ihm ca 1 Woche gegeben und finde es.hat ihm gut geholfen . Außerdem ziehe ich ihm, wenn ich merke er drĂŒckt doll, die Windel aus, nehme ihn so wie wenn man ein Mödchen zum Pipi machen halten wĂŒrde, also sein RĂŒcken an meinen Bauch/Brust und halte seine Oberschenkel mit den Hönden gegen den Bauch ĂŒber eine SchĂŒssel. Da kann er sich ordentlich auspupsen und mit etwas GlĂŒck kommt auch das Kaki dann.

Letztendlich hilft aber am Besten die Zeit...

2

Ach so diese Bigaia tropfen gibt es noch, haben bei uns aber nicht geholfen. Das ist im Gegensatz zu dem PrÀparat oben aber nur ein Bakterienstamm

11

Vielen Dank. Bigaia nehmen wir schon Wochen, scheint es auch nicht besser zu machen oder mein Antibiotika hat die guten Bakterien davon wieder auf Werkseinstellung zurĂŒckgesetzt 😒. Das mit den Knien zum Bauch machen wir auch mehrmals tĂ€glich. Wegen dieser Omni biotic Tropfen werde ich meine Hebi mal fragen 😊.

3

WĂ€rmekissen, Badeeimer, ZĂ€pfchen, Bauchmassage, KĂŒmmelöl... und dann haben wir auch ab und zu Fieber gemessen, auch wenn da viele dagegen sind. Hat aber gut geholfen und man stochert ja auch nicht mit dem Thermometer rum.

Tragen ist auch schon mal sehr gut.

4

Pupsglobuli. Sind echt super

12

Meinst du die FLATULINI? Die haben wir von Freunden bekommen aber bisher nicht gegeben weil ich noch nicht zu viel geben wollte. Hatten ja immer noch die sab simplex Tropfen und gleichzeitig Bigaia.

17

Ne, die Flatulini hatten uns auch nicht geholfen. Paderborner Pupsglobuli heißen die, kannst du auch nur bei der einen Apotheke kaufen. Geht auch online

5

Hey, ihr armen! Bauchweh ist echt doof. Ich wĂŒrde die Hebamme auch nochmal ansprechen, ob sie nicht weiß, was dein Baby zum Aufbau der Darmflora nehmen kann. Antibiotika ist leider sehr schlecht fĂŒr die Darmflora, aber bei euch ging es ja nicht anders...

Meine Hebamme gab mir noch den Tipp, Jakob viel im Tragetuch zu tragen. Ich trage ihn tagsĂŒber viel und wenn ich ihn dann aus dem Tuch in die Bauchlage bringe (z.B. beim Stillen) pupst er wie ein Weltmeister. Vielleicht hilft euch das weiter 🙃

13

Danke dir. Den Tipp mit der Bauchlage werde ich mal testen. Mir ist aufgefallen, dass er generell beim Stillen auch viel drĂŒckt und was rauskommt an Pupsis. Vielleicht will er aktuell zum Verdauung anregen so oft an die Brust 😂.

6

Hallo

Ich vermute er steckte gerade auch noch im ersten Schub weshalb alles nur noch schwerer ist.

Bei uns hilft eine bauchmassage gut und da das Fieberthermometer nicht so angenehm ist, hilft es auch das Po Loch etwas zu massieren. Damit entweicht auch gut Luft, die nicht recht raus möchte.
Ich wĂŒrde sab vielleicht mal weg lassen, manchmal ballt es die Luft eher im Bauch. Ich habe damit nicht so gute Erfahrung gemacht.

GrĂŒse

14

Vielen Dank. Wir testen das seit gestern Mittag mal das sab simplex wegzulassen. Bisher merken wir keinen Unterschied bzw. hat er heute mehr Probleme als gestern. Aber gestern hatten wir auch n ZĂ€pfchen gegeben. Denke deshalb ging es dann den Rest des Tages so gut 😯.

7

DEN geheimtipp gibt es leider nicht, ich glaube, derjenige wÀre reich.

Wenn es homöopathische ZÀpfchen sind und sie wirken - gib sie!

Bei uns ging das erst mit 20 Wochen weg 🙈

15

20 Wochen 😌. Hurra. Du Arme. Dann habt ihr ja mehr als viel Erfahrung sammeln dĂŒrfen was Bauchweh angeht. Die ZĂ€pfchen haben gestern auf jeden Fall super geholfen. Er hat darauf ordentlich gepupst und auch đŸ’© kam nach ein paar Stunden ordentlich raus. Habe nur Angst, dass sich da so ein Gewöhnungseffekt einstellen könnte und es gar nicht mehr ohne klappt irgendwann 😌. Hattet ihr auch das Problem dass die Maus dadurch auch schlecht in den Schlaf gefunden hat? Unser Kleiner wird vom dollen DrĂŒcken immer wach 😱.

16

Unsere wurde morgens ab 5 oft wach, da beginnt bei vielen die Verdauung.

Also ja, es hat sie oft vom Schlafen abgehalten.

Insgesamt hab ich einige ZĂ€pfchen verballert und auch ab und zu mit dem bösen Fieberthermometer nach geholfen (auch wenn ich dafĂŒr sicher von vielen verurteilt werde, aber wenn das Kind so lange und oft leidet, ist es dir irgendwann egal).

Sie ist jetzt 9 Monate und kann ganz ohne ZĂ€pfchen und Thermometer pupsen und kacki machen ;) auch ohne Lefax usw ;)

Also ich wĂŒrde mir da beim nĂ€chsten Kind keine Platte mehr machen. Was hilft, kommt rein ins Kind :D sie schaffen es irgendwann ohne :)

weiteren Kommentar laden
8

Ich hab auch erlebt das zuviel San Simplex kontraproduktiv sein kann.
Bauchmassagen finde ich gut, schau aber im Netz genau wie du das machen musst, sonst könntest du es damit verschlimmern. Welches Öl du dafĂŒr nimmst ist eigentlich egal, das muss nicht dieses Bauchwehzeug sein, kommt eh nicht ĂŒber die Bauchdecke in den Darm. Sie Bewegungen sind entscheidend.
Und halt nochmal ganz genau ĂŒberprĂŒfen was du so ist. Nur weil es bei dir nicht blĂ€ht, kann es ja bei dem kleinen anders sein.
Das mit dem extremen weinen am Abend kann wirklich auch einem Entwicklungsschub geschuldet sein.
Alles Gute 🍀 viel Kraft und Energie â˜ș

9

Hallo. Unser Zwerg ist 2 Monate und hatte auch viel mit Bauchschmerzen zu kĂ€mpfen. Die Osteophathin hat uns Lactobact empfohlen. Es dauert 10-14 Tage bis es wirkt aber wir haben das GefĂŒhl es hilft ihm.

Ansonsten hat ihm WĂ€rme immer gut geholfen. Einfach mit dem Föhn ein bisschen ĂŒber den Zwerg hin und her föhnen. Die WĂ€rme und das GerĂ€usch beruhigen.

Alles Gute.

Lg Nadine

10

Hey also uns geht es Àhnlich
Meine Maus kam 4 Wochen zu frĂŒh nach 2 Wochen durften wir heim da hatte sie aber Tage vorher schon sab simplex fest bekommen wegen Koliken
Ja 4Wochen spÀter ca fing es an von einem Tag auf dem anderen riesige SchreianfÀlle mit blau werden keine Luft holen und das geht jetzt seit Anfang November so ...sie hatte Panda pulver Kur sie hatte bigaia Tropfen
Sab simplex kriegt sie immernoch
KĂŒmmel ZĂ€pfchen
Massagen mit KĂŒmmel Öl
Fencheltee

Ich bin langsam auch ratlos.. Mittlerweile hat sie seit 4 Wochen nen sehr großen Nabelbruch den wir auch im Januar in ner kinik zeigen mĂŒssen da sich wohl mittlerweile darmschlinge darein quetschen die zwar selbst sich wieder lösen aber sie wohl im gesamten Bauchraum schmerzen hat
Stuhlgang is auch immer ein Drama und die BlĂ€hungen auch.. Meist schreit sie so gute 6 stunden durch weg wie am Spieß..
Bauchlage toleriert sie seit anfang November null keine chance.. Weder wenn sie wach is noch wenn sie schlÀft...
RĂŒckenlage geht nur wenn sie tief und fest schlĂ€ft ansonsten nur tragen und laufen nix anderes hĂ€lt sie halbwegs bei Laune..

Langsam bin ich richtig fertig..
Beim ostheopath waren wir auch hat auch nix geholfen bis auf das sie nich mehr so schnell blau anlÀuft...

Ich weiß nich wie oft ich schon mit ihr im Arm hin und her gelaufen bin und geheult hab wie Sone irre xD weil man weiß einfach nach Stunden langem Schrein wie am Spieß nich wie man sie noch beruhigen soll
Bei uns hilft nur das Warten bis sie vor Erschöpfung einschlÀft..
Hin und wieder hilft mal nen Fön GerÀusch aber das is auch eher selten..

Ich drĂŒcke dir die daumen das bei dir nicu so lange dauert wie bei uns

Wobei ich mir manchmal nich sicher bin hat sie die Koliken wegen dem bruch und schreit deswegen etc aber werden wir hoffentlich bald herausfinden beim termin..

Halt durch.. Kopf hoch...

Ach und baden is bei uns der absolute horro tripp findet sie nÀmlich ganz schlimm da dreht die Sirene richtig auf.. Manche Babys sollen das wohl aber super finden bei Koliken musst mal versuchen

LG kekscore mit Melina 3monate alt

19

Hallo,
Bei dir liegen glaube ich zwei Dinge vor, die du nicht vermischen darfst.
BlÀhungen und koliken sind das eine, aber das blau anlaufen hat nur peripher damit zu tun, denke ich.
Wenn seit Schmerzen hat, oder emotional 'gestresst', kann das auch in Zukunft wieder passieren - klingt nach respiratorischem Affektkrampf. Kannst du ja mal googlen. Nicht gefĂ€hrlich, nur erschreckend, aber besser man schließt andere Ursachen aus.
VG

20

Oh danke fĂŒr die Info gut zu wissen
Hab das mal nachgelesen trifft ziemlich gut zu
Ich denke das hat was mit dem Nabelbruch zu tun
Seit er sich das erstmal damals noch leicht gezeigt hat
Fing das an mit diesen SchreikrÀmpfen, manchmal
FĂ€rbt er sich auch lila der bruch dann hat sich ne darmschlinge verfangen aber bisher hat es leider nur kein arzt interessiert aber gott sei dank haben wir Januar endlich nen Termin fĂŒr Kinderklinik die wollen sich das mal anschauen...

Danke dir fĂŒr die Info das is echt interessant und gut zu wissen das man das getrennt sehen muss

Unsere KinderÀrztin is leider ganz die Ruhe in Person sie sagt immer nur das sind Koliken und fertig

Gott sei dank hab ich nicht drauf gehört sind dann zu einem anderen arzt und der meinte er glaubt das kommt vom bruch der sei nĂ€mlich ordentlich groß und da hĂ€ngt auch ne darmschlinge drin die is aber beweglich also kein Notfall.. Daher mĂŒssen wir bis zum 9.1 warten was die Kinderklinik sagt.. Man is das ein Akt mit den Ärzten bis man endlich mal ernst genommen wird..

Top Diskussionen anzeigen