Isofix ohne Isofix

Hallo,

mein Vater hat sich für unsere Besuche mit Baby eine gebrauchte Babyschale gekauft, um uns vom Bahnhof abzuholen und über die Dörfer zu fahren. Bei ihm gibt es leider überhaupt keine öffentlichen Verkehrsmittel. Als ich dann mit dem Baby am Bahnhof ankam, sah ich zu meinem Entsetzen, dass er die Isofixstation für die Babyschale eingebaut hat, obwohl er gar kein Isofixsystem im Auto hat. Er hat es aber mit Gurten und einem Kissen darunter so festgemacht, dass es bombenfest war. Die Babyschale war auch vom Vordersitz fixiert. Nach der ersten kurzen Fahrt, hab ich dann aber das Gurtsystem zum befestigen genommen.

Nun hat er mir mitgeteilt, dass er schon einen größeren Sitz für später besorgt hat. Natürlich ebenfalls für die Isifixbasis. Den kann man dann ja wahrscheinlich nicht mehr alternativ mit dem Gurt festmachen oder? Mein Vater ist der Meinung, dass das auch so hält. Für mich geht das gar nicht, mein Baby in einen gebrauchten Sitz mit selbstgebastelter Isofixstation zu setzen.

Kann mir vielleicht jemand von euch einen Autositze für über 9 Kilo empfehlen, denn man ohne Isofix benutzen kann? Dann würde ich den besorgen. Vielen Dank und viele Grüße

1

Empfehlen kann ich nix.

Aber ich würde definitiv keinen Sitz, der für Isofix zugelassen ist, ohne Isofix benutzen.

Grade die Babyschale kann man doch so Gurten! :)

2

Wie bitte hat er die Station festgemacht??? Hast du ein Foto? Würde mich echt interessieren .
Aber bitte so auf keinen Fall fahren.
Ohne Isofix gibt es zahlreiche Sitze. Ich persönlich mag den Maxi Cosi Tobi sehr gerne, weil er sehr gut zu gurten geht und dass easy out System der Gurte sehr fein ist. Bitte aber unbedingt mit Auto probieren, da er sehr viel Gurt benötigt und es einige wenige Autos gibt wo der Gurt zu kurz ist.
Seid ihr euch sicher dass er kein Isofix hat? Bei vielen Autos sieht man es nicht auf Anhieb

21

Ja leider. Das Auto ist schon ziemlich alt. LG

3

Was dein Vater da gemacht hat ist nicht nur lebensgefährlich, sondern schlichtweg auch verboten.
Warum hast du denn nicht die eigene Babyschale mitgebracht? Du weißt doch gar nicht, wo die andere Schale herkommt, ob sie Sturz- und unfallfrei ist usw.
Wäre für mich jedenfalls nicht in Frage gekommen.

Wir haben sowohl in unserem, als auch im Auto der Großeltern, jeweils einen Axkid minikid Reboarder 0-25 kg, der gegurtet wird. Also ohne Isofix.

20

Super! Danke! Ich schau ihn mir mal an. LG

4

Oh gott das ist ja total fahrlässig und auch verboten. Das hat schon alles seinen sinn. Und das würde ich nie wieder machen bei einem unfall könnte das tödlich ausgehen. Am besten lässt ihr euch beraten ich glaube in D macht das der adac wenn es mich nicht täuscht. Bei uns macht es der öamtc. Wenn er kein einsehen hat dann schleppt ihn dahin mit damit die es ihm erklären können. Und da gebrauchte zu kaufen würde ich nie machen außer es ist aus der familie fremden kann man da leider nicht vertrauen dass sie unfallfrei sind und man sieht es leider nicht. Das könnte auch gefährlich werden.
Es ist ja bei einem unfall e schon gefährlich genug da muss man dann auch nicht noch zusätzlich nachhelfen.

6

In Deutschland und auch in Österreich sind in Sachen Kinder sicher transportieren die sogenannten grünen Fachhändler die besten Ansprechpartner. Das sind Zwergperten, die Kindersitzprofis und ein paar unabhängige Fachhändler.

19

Stimmt, daran hab ich gar nicht gedacht. Wir haben sogar die Zwergperten in der Nähe. LG

5

Eine gebrauchte Babyschale von Fremden hätte ich nie im Leben verwendet. Niemand kann garantieren, dass die unfallfrei ist -, Fremden kann man ja viel erzählen... Das mit der Isofix-Basis ist aber der Oberhammer an der Geschichte. 😱😱😱 Der Britax Römer Max-Way kann mit und ohne Isofix benutzt werden soweit ich weiß. Vielleicht wäre der was...

18

Vielen Dank! Ich schau ihn mir mal an. LG

7

Das isofix kann man auch nachträglich einbauen lassen.

17

Auch ne Idee! Wusste ich nicht und werds gleich mal recherchieren. LG

8

Wir haben den maxi cosi tobi ohne isofix. Sind sehr zufrieden 😊

16

Vielen Dank! Ich schau ihn mir gleich mal an. LG

9

Von joie gibt es den verso, den kann man gurten.

Das mit der isofix Station geht mal garnicht.
Schlicht und einfach angurten der Schale, reicht ja aber vollkommen aus, die Stationen sind ja im Grunde nur dazu da, das es einfacher ist.

ABER, ich finde den gebrauchen Sitz bzw Schale ok.
Ist ja wahrscheinlich nicht oft wo er diese braucht und neu ist da unnötig.

Für die Gegner...
Was denkt ihr wie die Schalen und Sitze in die Fachhandel, Babymärkte oder zu euch nach Hause kommen?!
Genau, mit DHL DPD Hermes und Co. In dünnen Kartons in denen oft nichts zusätzlich drin ist. Die Sachen werden genau so über die Bänder in den Lagern geworfen wie Hosen oder Bücher. Das ist den Fahrern egal was da drin ist.
Mein Mann arbeitet bei einem der Unternehmen auf der Halle und daher weiß ich das sehr sicher.

Um Stürze zu 100% auszuschließen, müsst ihr zu dem Hersteller ins Lager fahren bzw es dort am besten vom Band nehmen

10

Du hast Recht, man weiß leider nie, wie das Transportunternehmen mit der Ware umgeht.

Aber du glaubst nicht, was Leute teilweise mit ihren Kindersitzen anstellen und sie danach noch weiter verkaufen. Die würden bei jedem, der nur ein bisschen Wert auf Sicherheit legt, auf dem Sperrmüll landen.
Und den Sitzen sieht man es leider oft auf den ersten Blick nicht an.

11

Bitte niemals den Verso empfehlen. Der ist nicht besonders sicher.

weitere Kommentare laden
12

Schau dir den gebrauchten Sitz ab 9kg mal an, oft kann man Sitze mit Isofix auch normal festgurten. Steht dann als Alternative am Sitz oder in der Anleitung.

Gebrauchte Babyschalen finde ich ok, grade wenn sie nicht oft benutzt werden; würde meine eigene auch nicht mit in den Zug nehmen, viel zu schwer. Größere Sitze würde ich für den Alltag neu kaufen, für gelegentliche Nutzung, insbesondere auf der Landstraße, reicht auch ein Gebrauchter.

13

Vielen Dank! Ich schau ihn mir beim nächsten Besuch mal näher an. Alles Liebe

Top Diskussionen anzeigen