Verklebte Augen

Hallihallo, mein kleiner Sonnenschein ist seit gestern 15 Wochen alt. Seit Geburt an hat er täglich mit einem verklebten Auge zu kämpfen. Zu Beginn dachte ich noch es sei normal und machte mir keine Sorgen. Am Sonntag war das Auge (Nachmittags) nach dem Schlafen so verklebt, dass er es nicht mehr auf bekam. Daraufhin war ich am Montag nochmal beim Kinderarzt der mir nun antibiotische Augentropfen verschrieb. Diese gebe ich nun 3xtgl. Es ist jedoch bisher nur ein wenig besser und noch nicht die Lösung des Ganzen. Mache mir nun meine Gedanken (z.B. ob ich mich doch noch am Ende hin mit Toxoplasmose infiziert habe und er dadurch erblinden könnte - ich weiß klingt völlig überzogen aber von meiner großen kenne ich dieses Problem überhaupt nicht).
Hatte eines eurer Babys eventuell auch so lange mit einem verklebten Auge zu kämpfen und wann wurde es besser? Ich lese immer nur von verengten Tränenkanal aber wann weitet er sich endlich (Tränenflüssigkeit ist ja auch schon ausgebildet)?
Boah, dieses blöde Gedankenkarusell hatte ich bei meiner Tochter nicht 😥.
Wäre über ein, zwei Antworten sehr dankbar.
Schönen zweiten Weihnachtsfeiertag euch 🍗🥴

1

Guten Morgen,

mein kleiner ist morgen auch 15 Wochen alt und hat schon immer Probleme mit dem Auge. Fast jede Woche ist es einmal verklebt und dann wieder besser und dann geht's wieder los. Wenn es verklebt ist, reinige ich es mit euphrasia Augentropfen. Seit mir aber meine Augenärztin zeigte, wie ich seinen Tränenkanal massieren kann, ist es deutlich besser geworden. Ich hatte das vorher auch immer gemacht aber mit viel zu wenig Druck.

LG

2

Meine kleine hatte das auch immer wieder mal. Unser KiA hat uns empfohlen das Auge einfach mit einem warmem Waschlappen zu reinigen und dann mit sanftem Druck von der Nase zum Auge zu massieren. Ich habe das einfach bei jedem wickeln gemacht und es hat super geholfen. Ganz ohne Medikamente :)

3

Bei uns ist es durch die tränenkanal massage besser geworden und mittlerweile ganz weg.

Unser kia meinte man soll ca 4 Monate warten und dann nochmal kommen um ein durchspülen zu prüfen wenns gar nicht weggeht

4

Entspann dich. Eine im Pekip hatte das Problem auch. Ich glaub mit 6 Monaten hatte es sich dann erledigt ;)

5

Wir hatten das auch ganz lange. Dann so mit 17 oder 18 Wochen war es von heute auf morgen weg. Es war der Tränenkanal und wir haben ihn jeden Tag 2-3 mal sanft massiert.

6

Wir haben das Problem jetzt mit 22 Monaten immer noch bei starken Schnupfen.
Irgendwann geht es weg.

7

Vielen lieben Dank für eure Antworten! Das beruhigt 😌

Top Diskussionen anzeigen