Alle wollen das Baby "ausleihen"

Keine Ahnung was ich mir hiervon erhoffe. Wollte nur mal fragen: ist es bei euch auch so, dass alle das Baby mal alleine bei sich zu Besuch haben wollen? Unsere Maus ist jetzt 8 Monat und schon seit 2-3 Monaten kommen diese Sprüche. Von Freunden und v.a Familie. Wir handhaben es So, dass wenn wir mal Zeit für uns brauchen meine Mama kommt und aufpasst oder die Kleine geht zu ihr. Die kennt sie sehr gut, sieht sie fast täglich und sie bekommt sie sich zum schlafen sogar. Da die Maus noch 2 x täglich schläft ist mir das sehr wichtig, weil sie ihren Schlaf braucht. Ich möchte keine weiteren Betreuungspersonen. 3 reichen und finde mehr überfordern Babys in dem Alter. V.a die Schwester meines Freundes und seine Tante kommen ständig mit Aussagen wie: wann bekommen wir sie mal? Mittags oder über Nacht, wir helfen euch gerne aus. Jetzt haben wir mehrere Gutscheine für Restaurants usw bekommen mit der Botschaft, in dieser Zeit das Baby bei der jeweiligen Person abzugeben. Bin dann immer baff und lächle solche Aussagen weg oder sag ja mal schauen. Was würdet ihr sagen? Findet ihr das normal? Übertreibe ich wenn ich das blöd finde?
Liebe Grüße
Maja mit Carla

1

Es ist ja kein Sport Gerät oder Kleidungsstück das man eben mal 'ausleihen' kann😒 also ich bin da ganz bei dir. Ich mag das auch gar nicht, sollen diese Leute doch selber Kinder kriegen 🤷‍♀️🤭

7

Ich stimme voll und ganz zu. Also kinderlos hab ich immer nur gesagt „wenn ihr so weit seid und Hilfe braucht, meldet euch!“

Es ist eben ein Mensch und keinen Hut, den man da ausleiht 🤷‍♀️ Und auch nicht „mein“ Mensch 😅 ich hab da einfach nix zu bestimmen :D

2

Ach ich glaube das ist auf beiden Seiten normal.
Für die Eltern zu früh zum abgeben und die anderen wollen hilfsbereit sein und sind ganz verliebt in das baby.
Da muss wohl jede kleine Familie ihren ganz eigenen Weg finden und dies so kommunizieren. Man kann ja dazu vermerken das das Kind natürlich auch irgendwann mal auswärts schlafen darf, aber der Zeitpunkt wird halt von euch und dem Kind bestimmt.

3

Ja die meinen es nicht böse und wollen wahrscheinlich wirklich nur helfen aber denken dabei garnicht nach was so ein Baby alles braucht - und dass es für ein Baby schlimm ist ohne eine Bezugsperson gelassen zu werden

Bei uns will keiner unsere kleine Zickeline ausleihen alle wissen sie hat einen temperamentvollen Charakter aber dieses „mal halten“ über die Feiertage, das arme Kind jede 5 Minuten bei jemand anders auf den Arm 🙆‍♀️

4

Also über nacht wird lange niemand meine kleine bekommen das weiß ich jetzt schon. Das will meine schwiegermama gar nicht hören. Ich hab die tolle ausrede mit dem stillen und flasche nimmt sie nicht da ist dann gleich ausgredet.
Ich würd sie auch nicht einfach der tante oder schwägerin geben mal eine runde spazieren gehen ok da bin ich locker und froh drüber aber das ist ja nicht lange und bei uns rund ums haus.
Am besten einfach so weiter machen wie bisher und freundlich ablehnen sie meinen es wahrscheinlich nur gut. Aber wenn du e 3.personen zum aufpassen hast reicht das doch vollkommen wozu das kind zu zig leuten hin und herreichen.

5

Ich bin da ganz deiner Meinung... ich würde mein Kind auch nicht weggeben, wenn es nicht nötig ist.
Aber das mit den Restaurantgutscheinen klingt doch sehr nett, vielleicht hätten du und dein Mann dann mal Zeit zu zweit. Ihr müsst ja nicht ewig im Restaurant sein, vielleicht so 2h. Aber nur wenn du der Person voll und ganz vertraust.

6

Warum kommen solche Angebote nur immer beim 1. Kind...ab dem 2. will keiner mehr helfen ;)
Nein, ich verstehe dich total, dass man das erste Kind am liebsten überhaupt keinem gibt und dass du die lieb gemeinten Angebote als aufdringlich empfindest. So ging es mir auch (jetzt wär ich froh). Da helfen nur klare Worte. Ich möchte das Baby nicht abgeben. Ich bin glücklich damit. Falls ich eine Auszeit brauche, melde ich mich bei dir.

8

Ich vertraue den Personen schon zum einen. Aber auf der anderen Seite bringt das ja nichts wenn mein Kind die beiden nicht wirklich kennt außer von Familienfeiern. Die wollen es wirklich nur alleine haben aber kommen NIE zu Besuch. Die Schwester meines Freundes war 1x da als sie 3 Wochen alt war und auch nur zum Baby halten. Aber habe nicht das Gefühl dass die wirklich ne Bindung aufbauen wollen/ bzw nur ohne uns im Hintergrund alleine mit dem Kind. Aber das funktioniert in meinen Augen nicht

9

Ich würd einfach weg hören und sagen ich nehme mein Baby mit!

10

Man sollte schon das Baby einer Person geben, der man blind vertraut und auch weiß, dass diese Person weiß wie man mit Babys umgeht. Wenn man Bedenken in irgendeiner Weise hat, sollte man einfach nicht abgeben. Die müssen damit klar kommen, es ist dein Baby - deine Verantwortung. Sag das ihnen so und lass dir nichts einreden.
Mein Kind habe ich in 16 Monaten nur meiner Mama anvertraut. Auch da fanden dies nicht alle toll, war aber nicht mein Problem.

Top Diskussionen anzeigen