Zu wenig Stuhl...

Unser Bub ist nun 3 Wochen alt und eigentlich super fit. Er ist regelmäßig sehr aufmerksam und wach, er pullert "normal" und trinkt brav. Bereits 2 Wochen nach der Geburt hat er 500gr auf sein Geburtsgewicht drauf gesüffelt. Sprich, Abnahme aufgeholt und zusätzlich zugenommen. Also eigentlich alles gut nur hat er zu wenig Stuhlwindeln. Es kann sein das er einen Tag 3x über geht und am nächsten Tag hat er gar nichts außer 1x nen Spritzpups... Stillberaterin sagt - zu wenig. Arzt sagt was sollen wir noch machen? Noch mehr reinschütten? Hatte das jemand schon mal, das trotz Neugeborenen Status nicht täglich mehrmals Stuhl kam?

1

Huhu
Meine Hebamme sagte, bei STILLKINDERN sei ein Stuhlabsatz zwischen mehrmals täglich bis zu einer Woche gar nichts normal. Dass das Kind genug Flüssigkeit erhält, sieht man am Urin. Die Windel sollte mehrmals täglich nass sein.
LG Sandra

2

Das habe ich ja noch nie gehört...tut mir leid aber die Stillberaterin scheint nicht sehr viel Ahnung zu haben...alles von 10 mal am Tag bis hin zu 10 Tage gar nicht ist bei reinen stillkindern völlig normal...muttermilch ist zu 100% verwertbar deswegen kann es vorkommen das StillBabys tagelang kein Stuhlgang haben....mein Sohn hat damals als stillbaby nur alle 5 bis 6 Tage Stuhlgang gehabt und da hat weder meine Hebamme noch der Kinderarzt etwas zu gesagt...solange dein kleiner genug nasse pipiwindeln hat ist alles okay...also mach dir keine Sorgen:) lg und alles liebe für euch.

3

Das meinte sie auch, aber erst ab so ca 5-6 Wochen, davor seien mindestens 3-4 Stuhlgänge die Regel. Aber ich mein, mehr als füttern kann ich ja nicht oder? Und zu wenig bekommt er sicher nicht, wenn das so weitergeht knackt er zum Ende des Jahres noch die 5kg Marke...

4

Das kenn ich auch so von stillberaterinnen. Hat er denn bauchweh?
Ist der Stuhl flüssig oder bisschen fester wenn was kommt?
Wenn er kein bauchweh hat und der Stuhl gut flüssig ist, dann scheint er ja keine Probleme damit zu haben. Vielleicht ist sein unreife darm einfach noch etwas langsam?

weitere Kommentare laden
7

Also meine Hebamme hat gesagt, in dem Alter sind drei Tage ohne Stuhl ok, solange er munter und zufrieden ist. Hat er Bauchweh, ist der Bauch hart,.... dann mal ein Künmelölzäpfchen geben. Die haben in dem Alter dann wie ein Einlauf gewirkt....
Mit 6-7 Wochen hat unser Zwerg auch mal drei Tage keinen Stuhl. Da die Zäpfchen zwar gegen Bauchweh gewirkt haben, aber sonst nix kam, hat unsere Hebamme gemeint, ist ok, er verbraucht halt grad alles...

Solange euer Baby munter und zufrieden ist, würde ich mir keine Sorgen machen...

8

Hm sagt man nicht, dass bei Stillkindern alles von 10 mal am Tag bis einmal in 10 Tagen normal ist?

Hat er denn Bauchweh? Wenn er fit ist und so grundsätzlich schon Stuhl absetzt, würde ich mir erstmal keine Gedanken machen.

9

Hatte das selbe Problem mit meiner Tochter. Sie hat von Geburt an nur ca jeden 6 Tag Stuhlgang gehabt und dann auch teilweise nur weil ich einen Einlauf gemacht habe weil sie sich so gequält hat. Ärzte meinten nu stillkinder dürfen solange keinen Stuhlgang haben aber wenn sie sich quälen kann man mit Einlauf nachhelfen. Jetzt ist meine Tochter 8 Wochen und macht momentan jeden Tag :) es wird also besser

Top Diskussionen anzeigen