Apfelbäckchen

Hallo ihr Lieben,

Ich muss mal etwas fragen... vielleicht ein SILOPO, aber es interessiert mich einfach. Meine Hummel hat seitdem sie 3 Monate alt ist diese typischen Apfelbäckchen, also dicke rote Wangen. Zuerst haben wir gedacht, sie zahnt. Aber sie hat sie eigentlich ständig, außer manchmal draußen, wenn es sehr kalt ist ❄. Die Wangen sind immer warm oder heiß, manchmal auch etwas schuppig, sodass ich cremen muss. So ziemlich jeder spricht uns immer als erstes auf ihre Apfelbäckchen an. Es fällt schon ziemlich ins Auge. Bei Erwachsenen ist das ja, soweit ich weiß, eine Hauterkrankung (Rosacea?)... ist das bei Babys auch schon so? Vielleicht weiß jemand mehr? Die nächste U ist leider erst im März 2020.

Lg, babyelf mit babygirl (8,5 Monate)

1

Hi, bei uns kommt das vom ganzen Speichel.
Immer schön, die Hand in den Mund und im Gesicht verschmieren. Ist das bei eich evtl auch ne Möglichkeit? Da schmiere ich morgens dann Calendula Nässe und Kälteschutzcreme drauf.
Dann wird es besser.

2

Vom Speichel ist es nicht 🙈. Der läuft nur in die Halsfalte.

3

Hm ihr hattet dann ja bisher schon ne U-Untersuchung und der Arzt hat nix gesagt, oder?

Vllt kannst du mal (falls du hattest) deine Hebamme fragen?

Aber ich würde mir erstmal keine Gedanken machen. Vllt ist sie empfindlich auf die Winterluft oder so.

Meine hat sehr helle Haut und kriegt sofort überall Flecken, z.B. wenn ich sie nackig trage :D oder im Pekip oder wenn sie schläft und auf einer Seite liegt usw.

Sie ist auch 8,5 Monate :)

4

Meine bekommt es auch. Besonders dann, wenn sie müde wird 🙂

Top Diskussionen anzeigen