Ständiges aufbrüllen nachts

Hallo in die Runde, mein Sohn, 1 Jahr geworden, brüllt seit 2-3 Nächten nachts auf. Ich nehm ihn hoch u geb auch zahnungsgel und dann gehts wieder. Kennt das jemand? Sind das Zähne oder kann das was anderes sein? Ich werd noch verrückt 🤨

1

Wenn das Zahnungsgel hilft, spricht es ja für Zähne ;)

2

Vllt ist es nur Zufall. Ich merke das er teilweise sogar noch die Augen zu hat wenn er brüllt 😖

4

Das hatte meine Tochter schon öfter. Letztlich half nur durchhalten, es ging immer wieder weg ;)

3

Hallo. Du weinst seit einem Jahr, und wir weinen seit 2:-(. Bis zu einem Jahr dachten wir, es wären Bauchschmerzen oder durchgeschnittene Zähne. Jetzt im zweiten Jahr wacht das Baby einfach dreimal pro Nacht auf und schreit! Fünf Minuten schreien und dann schläft er. Wir haben bereits alle Empfehlungen ausprobiert. Aber wir glauben, dass es einfach rauswächst und alles vorbei geht. Aber jetzt bin ich im Nachtdienst, mein Mann hat Nachtdienst und wir schlafen in verschiedenen Zimmern.

5

Hey, bei meiner Maus auch so... die letzten 3 oder 4 Monate jede Nacht immer aufgeschrien.. zwar keine 5 min oder so aber manchmal bis zu 10 mal.. sobald sie meine Hand bekommen hat oder den Nuckel war Ruhe.. manchmal hätte ich weinen können, ich hab schon gesagt ich würde lieber wieder 2 mal die Nacht stillen 😅Ja es ist sehr anstrengend, hab auch schon viel versucht aber irgendwann hab ich es aufgegeben, irgendein Grund müssen die kleinen Ja haben warum sie das machen, sind es die Zähne oder einfach das sie so viel Neues lernen.. seit glaube 2 Wochen ist es fast weg.. jetzt nur nochmal 1-2 mal wenn überhaupt.
Ich denke wir müssen da einfach durch 🤷🏻‍♀️
Sie ist 18 Monate 🥰

Liebe Grüße 😘

6

Hi

Das kann auch der sogenannte “Nachtschreck” sein.
Der kleine meiner Schwester hatte das, musst du mal googeln .

Lg

8

Ja aber das ist doch erst zwischen 2-3 Jahren

7

Google mal "nachtschreck"
Vielleicht passt das bei euch?
Alles Gute

9

Das hab ich gelesen. Tritt aber wohl erst ab 2 auf 😬

10

Nein „kann“ auch bei nich kleineren Kindern auftauchen . Der kleine meiner Schwester war damals ca 6 Monate alt, als der Ki.arzt dies diagnostiziert hat

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen