Baby drei Monate schreit wie am Spieß bei Oma!

Hallo ihr lieben,
Ich hab momentan keine Idee mehr was ich noch machen könnte: und zwar meine Tochter 13 Wochen schreit wie am Spieß sobald meine schwiegermutter sie auf den Arm nimmt sie steigert sich dann auch so rein, dass sie heute sogar Stuhl abgesetzt hat.
Es ist wirklich nur bei meiner Schwiegermutter so und es ist egal ob wir bei ihr unten sind ( sie wohnt im selben Haus ) oder sie bei uns oben ist.
Am Anfang hat sie zwar immer genörgelt bei ihr aber hat sich dann auch wieder beruhigt mittlerweile beruhigt sie sich nur noch wenn sie se ablegt oder mir gibt.
Es Problem ist meine Schwiegermutter sieht das absolut nicht ein. Heutige Aussage ich muss sie einfach mal zwei Stunden haben egal ob sie weint. Ich kann sie ihr doch so nicht geben und werd ich auch nicht aber durch das wie im selben Haus leben kommt sie dann auch hoch und macht mich bei de verwandschaft schlecht das ich aus dem Kind ein suckel mach.
Was würdet ihr noch tun?
Liebe Grüße

2

Benutzt deine Schwiegermutter evtl ein ziemlich „krasses“ Parfum? Manche Babys mögen sowas nicht.

4

Dachte ich auch schon aber es war ja nicht immer so und ein neues Parfum hat sie nicht.
Extrem aufgefallen ist es mir, als sie vor zwei Wochen mit ihr spazieren war sie zurückkam die kleine im Hausgang im Wagen gelassen hat da sie geschlafen hat.
Die kleine ist dann aufgewacht und hat geweint sie hat se rausgeholt und wollte sie beruhigen hat sie nicht geschafft und nach einer viertel Stunde hat sie mir ein völlig verweintes Kind gebracht. Seither geht nichts mehr.. ich versteh ihre Aktionen nur einfach nicht. Am folgenden Tag hat sie sich bei mir entschuldigt aber nicht für des das sie se nicht gleich hochgebracht hat sondern das sie se weinend gebracht hat das wollte sie nicht.
Wenn ich zu ihr sag sie soll mir Bescheid geben wenn sie wieder da ist vom spazieren ignoriert sie es einfach..
streiten will ich nicht da wir wie gesagt im selben Haus wohnen und ich die einzige mit wo mit ihr tagsüber zuhause ist und mein Schwiegervater vor drei Wochen gestorben ist. Wenigstens sieht es mein Mann mittlerweile auch so, dass er nicht mehr so oft mit der kleinen runtergeht.

9

Ich tippe stark darauf, dass dein Baby deine Anspannung gg. deiner Schwiegermutter merkt 🤷‍♀️.
Oder deine Kleine kann sie zurzeit nicht leiden, da hilft dann nur abwarten und Tee trinken (evtl bei euch in der Wohnung?).

Schreit sie denn auch, wenn dein Mann mit ihr runtergeht (ohne dich)?

weiteren Kommentar laden
1

Ich würde garnichts tun! Es kann viele verschiedene Gründe haben warum dein Baby deine SM anschreit. Da hilft nur Tee trinken und abwarten! Sobald das Kind etwas älter ist und sie eine gute Oma ist, wird dein Kind Sie sicherlich sehr mögen, aber das dauert.

Und du bist keine schlechte Mutter, deine SM scheint hier übergriffig zu sein. Auch ich würde mein Kind so nicht bei ihr lassen, da kann Sie sich im Kreis drehen und der ganzen Welt erzählen was Sie nun von Dir hält.

Das einzige was ich machen würde: Baby auf MEINEN Schoß und Schwiegermutti kann von weiter weg betüdeln, damit sich dein Kind sicherer fühlt.

3

Es Problem ist, dass ich schon gar nicht mehr runter gehe weil egal ob ich sie bei mir behalte oder ihr gebe sobald wir unten sind fängt sie an weinen. Erstaunlich ist, dass sobald ich die Treppe wieder in unsere Wohnung gehe sofort aufhört zu weinen. Deshalb dachte ich ja am Anfang auch, dass es vielleicht an ihrer Wohnung liegt aber wenn sie bei uns ist, ist es ja das selbe.. was mich dann auch wirklich wütend macht ist, dass sie se mir dann nicht wieder gibt sondern denkt sie könnte sie beruhigen und sie mir dann erst gibt wenn sie schon vor weinen einen roten Kopf hat..
Ich wohne mit ihr in einem Haus und man macht mir immer ein schlechtes Gewissen das sie die kleine sowenig sieht usw..
Aber es ist definitiv nur bei ihr so wenn sie se nicht auf dem Arm hat und sie se im Maxi cosi bespasst oder Ähnliches dann lacht sie se sogar an und babbelt mit ihr.

5

Ich würde das Baby gar nicht alleine lassen bei der Schwiegermutter. Weder zum Spazieren noch sonst wie....
Gemeinsam besuchen, klar, aber nicht allein lassen.
Ein Baby muss mit 3 Monaten doch nicht zwangsweise stundenlang lachend bei jemand anderem verbringen. Ein so kleiner Säugling braucht erstmal nur die Mama.

6

Ich kann total verstehen, dass es eine doofe Situation für beide Seiten ist (gerade wenn man in einem Haus wohnt). Aber ich würde sie auch nicht alleine lassen. Vielleicht könnt ihr ganz langsam anfangen, dass deine SM sie erstmal „bespaßt“ wenn sie auf deinem Arm ist, sie die Kleine dann in deiner Gegenwart kurz nimmt und so weiter?!
Unser Sohn (auch 3 Monate) mag grundsätzlich nicht gerne bei anderen Leuten auf dem Arm sein. Wir „gewöhnen“ ihn jetzt langsam in unserem Beisein (am besten bei uns zu Hause) daran. Es ist halt manchmal einfach so, wie es ist und da muss man auch mal zurück stecken, wenn’s dem Kind nicht gut tut (auch als Oma) 🤷🏼‍♀️

7

Mich wundert es nur, dass egal wer sie nimmt ob fremd oder nicht fremd oder längere Zeit nicht gesehen macht es ihr überhaupt nichts aus..
Und bei der Oma toleriert sie manchmal nicht mal das sie se berührt da kann es schon reichen wenn sie ihr über den Rücken fährt oder am Kopf streichelt..
Mit tun da immer beide leid wirklich aber des ist doch nicht normal und des muss doch auch die Oma verstehen, dass sie nichts erzwingen kann..

8

Bist du vielleicht in der Nähe deiner SM angespannt o. Ä?? Dein Baby könnte das spüren und deshalb nur bei deiner SM so schreien

11

Manchmal kann man so eine Abneigung nicht erklären, sie ist einfach da. Dein Baby ist noch so klein, da muss SchwiMu sich halt zurück halten und fertig.

Dein Kind abgeben musst du überhaupt nicht. Dann lass die andren reden 🤷‍♀️

12

Hi,

ich hatte das bei meinem ersten Sohn, da war er ungefähr 7 Wochen alt, er hat bei allen auf dem Arm sofort geschriehen. Auch beim Papa. Die Großeltern fanden das unglaublich und wollten ihn immer haben, damit er sich dran gewöhnt.
Ich habe ihn dann immer bei mir behalten, irgendwann hat es sich dann gelegt.

LG
ChaosSid

13

Ich denke deine Tochter will einfach nicht stundenlang mit Oma verbringen - für sie ist das Trennen von Mama mit Stress verbunden, und weil es halt wie du sagst oft vorkommt dass sie mit ihr alleine war verbindet sie nun mit der Schwiegermutter Trennungsängste mit Mama

Top Diskussionen anzeigen