Zähne putzen...

Guten Abend,

mein Kleiner hat mit knapp fünf Monaten jetzt den zweiten Zahn und wir müssen jetzt wohl mit der Zahnpflege beginnen. Ich habe keine Ahnung und daher ein paar Fragen.

Welche Zahnbürste und Zahnpasta nutzt ihr?

Wieviel Zahnpasta muss auf die Bürste?

Wie oft und wann putzt ihr?

Den Mund muss man wahrscheinlich nicht ausspülen, oder? Das bekommt der Kleine ja noch nicht hin.

Für jeden anderen Tipp bin ich natürlich auch dankbar 😊.

1

Hi:)
Also wir haben so ein Kombi Pack von Elmex. Gab es bei dm bestehend aus einer ganz weichen Bürste mit kleinem Kopf und einer kleinen Tube Zahncreme. Auf der Tube steht Erbsengröße, ich gebe etwas weniger drauf, da mein Zwerg auch erst zwei Zähne hat, die noch nicht richtig draußen sind.
Du wirst schnell merken, dass sie die Pasta eh erstmal nur essen wollen 😄
Ich Bürste dann immer vorsichtig drüber und lass ihn danach selbst noch ein wenig drauf rumkauen
Zum ausspülen gibt's da nicht wirklich was, da sie ja alles schlucken.

Was du nur beachten solltest: gibst du Zymafluor? Habe mich bei mehreren Zahnärzten erkundigt und bin aufgrunddessen auf Vigantolöl umgestiegen, da die Zahnpasta Fluorid enthält. Möchte das nicht überdosieren.

8

Das mit dem Fluor mache ich genauso!

2

Ach ja und wir putzen ganz normal morgens nach dem Aufstehen und abends vorm ins Bett gehen ✌

3

Wir putzen ebenfalls morgens und abends mit der babyzahnpaste von elmex. Damit die Kinder die zahnpaste nicht sofort runter schlecken, drücke ich den Klecks immer etwas in die Borsten.

Bei der zahnpaste musste du selbst entscheiden ob mit oder ohne Fluorid. Gibst du bereits im Rahmen der Vitamin D Tabletten oder tropfen schon Fluorid, dann sollte die zahnpaste keine mehr enthalten, da es sonst zu einer Überdosierung kommen kann.

4

Also ich berichte mal von uns.
Wir hatten eine Dr. Best Zahnbürste für die ersten Zähne von 0 bis 2 Jahre. Da war der Kopf schön klein. Solange unser Sohn noch die Vitamin D mit Fluor bekommen hat, haben wirnin Absprache mit dem Zahnarzt nur mit Wasser geputzt. Es haftet ja in dem Alter vermutlich auch bei euch "nur" Milch daran, das bekommt man mit Wasser gut weg. Morgens und abends haben von Beginn an geputzt, um ihn daran zu gewöhnen. Ausspülen ist da noch nicht wichtig. Das hat das mit dem Ausspülen aber schnell gut geklappt. Aber selbst wenn die Zahnpasta geschluckt wird ist es kein Problem, da du ja nur eine max. Erbsengroße Menge benutzt.
Als mehr Zähne da waren bzw. die beikost dran war, haben wir uns Vitamin D ohne Flour aufschreiben lassen und mit Odol Med 3 Milchzahn mit Fluor geputzt.
Das nehmen wir heute noch, da ich pro Fluor bin (muss jeder selbst entscheiden) und nichts von diesen Kindergeschmäckern bei zahnpasta halte (kein Kaugummi, Himbeer/ Erdbeergesghmacknusw), sie sollen die Zähne putzen, nicht essen.
Seit er älter als 2 ist haben wir die Zahnbürsten angepasst und nehmen nun die fürs Alter passenderen. Er hat auch einen elektrische Kinder Oral B, die ist super.

Hoffe, ich habe keine Frage vergessen.

5

Ich war vor ein paar Tagen beim Zahnarzt. Also nur mit fingerling und Wasser putzen. Zahnpasta ist nicht nötig und kann auch mit Fluorid nicht korrekt dosiert werden. Lg

7

Witzig. Wir waren auch beim Zahnarzt und er war für Zahnpasta mit Flourid (eben weil wir Vitamin D ohne geben), aber eben nur ne winzige Menge davon. Fingerling fand er nicht so optimal :D ist echt krass, wie da die Meinungen auseinander gehen.

Also da muss man doch irgendwie wieder für sich selbst entscheiden.

9

Meiner ist 6 Monate und kann nicht ausspülen. Daher halte ich zahnpasta für nicht sinnvoll und effektiv.

weiteren Kommentar laden
6

Wir haben so ne kleine Zahnbürste (ich kann es so schlecht beschreiben, haben die geschenkt bekommen) die hat einen kurzen breiten Griff mit Loch, da kann Mama/papa gut greifen.

Zahnpasta haben wir Odol-med-3 für Milchzähne. Morgens wird mit Wasser geputzt, abends mit einem Müh Zahnpasta. Und danach noch mal mit Wasser.

Wir geben Vitamin D ohne Flourid, daher musste die Zahnpasta mit sein :)

11

Hallo, wir benutzen die Zahnbürste von oral B 0-2 Jahre und das Zahngeld von Weleda. Da wir Vitamin D mit Fluorid geben, ist die Zahnpasta ohne.

Top Diskussionen anzeigen