Flaschenbabys- wie füttert ihr nachts?

Hallo liebe Flaschenbaby-Mamas,
Wie füttert ihr nachts eure Babys? Wir gehen bisher nach unten in die Küche, bereiten alles frisch zu, füttern, wickeln, auf dem Gymnastikball wieder in den Schlaf hoppeln und dann gehen wir beide wieder nach oben.
Wie macht ihr das so? Habt ihr alles am Bett? Wickelt ihr auch nachts immer nach dem füttern?

2

Ich habe mir alles an das FB gestellt. Beim Schmatzen Fläschchen 🍼 innerhalb von 10 Sekunden zubereitet, im Liegen gefüttert, weiter geschlafen 👍

1

Wir haben nachts nur die ersten 3 Wochen wickeln müssen. Hatten dann alles im Schlafzimmer, Windeln usw. Die sind ja dann weggefallen, dann hatten wir nur noch das Pulver in Portionierern, heißes Wasser in der Thermoskanne, kaltes abgekochtes Wasser schon im Fläschchen. Dann füttern auf dem Arm und danach im Arm wiegen bis wieder der Schlaf kam. 22 Uhr 1 Fläschchen und gegen 3:30/4:00 Uhr noch eins...

3

Ich bereite vorm schlafen gehen schonmal das Wasser vor, indem ich es abkoche und in eine Thermoskanne fülle. Sobald die Kleine dann wach wird, läuft bei uns das abgekochte Wasser ca. 1 Minute durch den „Cool-Twister“ (den ich nur wärmstens empfehlen kann, da er das gekochte Wasser in kürzester Zeit auf 40 Grad runter kühlt und man nichts mischen muss!), Pulver ins Fläschchen und guten Appetit! :)
Gewickelt wird vorm Essen, da die Kleine nach dem schlafen meistens in meinem Arm direkt einschläft und ich sie nicht wieder wecken möchte. Da unsere Kleine nur 1x nachts wach wird, müssen wir dann auch wickeln. Wir sind in der Regel mit allem in 20 Minuten fertig vom ersten Hungeranzeichen bis zu dem Zeitpunkt wo das Licht wieder ausgeht und wir alle weiterschlafen.

4

Am Anfang haben wir es so gemacht, dass mein Mann unten die Flasche gemacht hat (dank Cooltwister eine Sache von 2 Minuten), während ich den Kleinen gewickelt habe, wenn nötig.

Ich habe mich dann mit ihm im Halbdunklen in mein Bett gesetzt, ans Kopfende gelehnt, dort hab ich ihn gefüttert und anschließend wieder ins Beistellbett gelegt.

(manchmal auch umgekehrte Aufgabenverteilung ;-) )

Als er dann in seinem eigenen Zimmer schlief, so nach 9 Monaten glaub ich, hab ich ihn in seinem Zimmer im Sessel gefüttert und wieder hingelegt. Flasche hat da immer noch meistens mein Mann gemacht - und wenn mal nicht, dann bin ich mit dem Kleinen auf dem Arm runtergegangen und mit der Flasche dann wieder rauf.

5

Hey,

Unsere kleine wird bald 4 Monate und wenn wir nachts noch eine Flasche machen müssen, stehe ich beim ersten Schmatzen auf und gehe in die Küche. Wir haben einen Wasserkocher bei dem man die Temperatur einstellen kann. Dementsprechend geht das mit der Flasche ruck zuck und ich muss nicht mit kalten und warmen Wasser rumexperimentieren.. aber wir haben echt Glück und können meistens bis morgens durchschlafen und es gibt frühstens die erste Flasche wenn der Wecker vom Papa klingelt. 😊

Liebe Grüße

6

Das wäre mir zu umständlich 😂
Hab alles am Nachttisch (Thermoskanne mit heißen Wasser und kalten, Milchpulver) und mach alles im Liegen 😂
Das Bett verlass ich nur wenn ich aufs Klo muss.

Gewickelt wird nur wenn sie groß macht, um einen Tag/Nacht Rhythmus zu bekommen.

7

Darf ich mal fragen, wann bei euch die letzte Windel Abends und die erste Windel morgens wieder gewechselt wird? Unsere Kleine geht um 22 Uhr mit uns schlafen dann wird gewechselt. Dann wacht sie um 4 Uhr auf und dann wieder zwischen 8 und 9 Uhr. Wenn ich um 4 Uhr die Windel nicht Wechsel dann ist morgens alles nass 🙈 und mit „alles“ mein ich auch alles 🙈 geht durch die Windel, Body, Pyjama, Schlafsack bis auf das Bettlaken 🙈

8

Den selben Gedanken hatte ich auch gerade 🤔 Unser Kleiner ist 4 Monate und geht zu 18.30 Uhr schlafen. Er wird dann erst zu 3.30 Uhr wieder wach und wenn ich ihn da nicht wickeln würde, würde er mir im wahrsten Sinne "weg schwimmen" 😜
Eine andere Frage die sich mir stellt ist, ob Babys auch einen Tag-Nacht-Rhythmus entwickeln wenn ihmen nachts die Windeln gewechselt werden🤔? Also bei uns hat sich der Rhythmus prima eingespielt trotz der Wechslerei😉

weitere Kommentare laden
11

Wow, was für ein Aufwand 🙈.
Als erstes unbedingt Windeln in einer Nummer größer kaufen. Dann musst du nachts nie wieder wechseln, selbst wenn dein Baby mehrmals die Nacht trinkt.
Wir haben die Pampers Pure und selbst er 3 mal die Nacht getrunken hat, war er am nächsten morgen nicht nass.

Als nächstes würde ich einen Flaschenwärmer kaufen und den neben das Bett stellen. Nachts musst du dann nur noch die Flasche aus dem wärmer holen, Pulver rein, mischen, fertig. Das ganze dauert keine 20 Sekunden und geht sogar viel schneller als mit einer Thermoskanne.

Anfangs hab ich meinen kleinen auch immer nachts zum füttern auf den Arm genommen. Aber irgendwann bekam er die Flasche im Liegen in seinem Beistellbett und ist an der Flasche eingeschlafen. Somit fällt der Aufwand mit dem in den Schlaf schaukeln weg.

19

Ja ich finde es auch aufwändig, daher frage ich um mit was abzugucken 😊

Ich war immer unsicher ob wir nachts das wickeln weglassen können. Wir haben es einfach aus Prinzip gemacht. Wir hatten aber auch anfangs Probleme mit extrem wundem popo (richtig offene blutige Wunde), daher mussten wir oft wickeln.

Sie trinkt ohnehin besser im Liegen (statt auf dem Arm), daher wäre das eine Idee, aber klappt es den gut ohne Bäuerchen? Oder wird dein Kind dann ab und zu wach, weil es quer sitzt?
Mein Umfeld hält Bäuerchen scheinbar für extrem wichtig. Mein Mann kloppt lieber eine halbe Stunde auf dem Kind rum, statt es so wegzulegen. Schwiegermama ebenso 😄. Ich bin da eher lockerer. Wenn’s halt nicht raus will... 🤷🏼‍♀️

Ich denke wir werden das mal ausprobieren. Allgemein ist unsere Maus eher quengelig. Wenn mein Mann(bzw. ich, wenn er füttert) dann mit dem ganzen Klimbim im Zimmer nachts dadurch wach wird, werden wir es doch anders machen. 🤔

22

Die ersten 12 Wochen hielt ich das Bäuerchen auch für sehr wichtig. Aber dann hab ich gemerkt das es nachts keinen Unterschied macht. Tagsüber mach ich das Bäuerchen immer noch, aus Gewohnheit.
Probier es einfach mal aus.

Man muss es sich so einfach wie möglich machen, aber natürlich soll es dem Baby dabei auch gut gehen 😊.

Quengelig war meiner übrigens auch, aber mit der Zeit legt sich das. Desto älter sie werden, desto einfacher wird es. Hab nicht daran geglaubt aber es ist echt so.
Vielleicht auch weil man sich daran gewöhnt 😅.

weiteren Kommentar laden
12

Ich habe den Flaschenwärmer von Avent mit warmhaltefunktion. Da stelle ich die Flasche mit Wasser warm und brauche dann nur noch das Pulver zuschütten.

Das mit der Thermoskanne war mir irgendwie zu viel 🙈

Ich fütter die Flasche im Bett. Versuche dann noch ein Bäuerchen und dann schläft die Kleine in der Regel weiter.

Sie geht zwischen 20:00/21:00 schlafen.
1 Flasche zwischen 23:30/01:30.
Zweite Flasche zwischen 04:00/06:00 Uhr.

Liebe Grüße

15

Auf welche Stufe stellst du den wärmer, wenn ich fragen darf?
Also einfach kaltes abgekochtes Wasser in das Fläschchen geben, in den wärmer, anmachen und da kann das Fläschchen dann so verweilen, bis es benötigt wird? Sorry 🤣

18

Huhu, ganz doofe frage🙈 ich hab den auch, also den avent wärmer nur bin ich aus der Anleitung nicht schlau geworden welches Zeichen die warmhalte Funktion ist?

weitere Kommentare laden
13

Huhu,
bei uns läuft das ganz entspannt. Wir haben ein Tablett mit allen nötigen Sachen, das am Bett steht. Flaschen, Pulver, Thermoskanne mit 39 Grad Wasser, Windeln, Kümmelzäpfchen, Sab Simplex und Wechselkleidung falls beim Windeln was daneben geht.

Wenn er weint mach ich das Licht etwas heller, 90ml in die Flasche, Pulver rein. Lasse das Baby im Babybay, gebe ihn die Flasche und danach schläft er direkt weiter. Dauert alles insgesamt vllt 3min und dann wird weitergeschlafen ohne Bäuerchen. Hatte ihn mehrmals hoch genommen am Anfang für ein Bäuerchen. Er wurde dadurch nur wach. Und dann für 2h. Also lassen wir es jetzt.

Klappt gut. Im Moment schläft unser 2 Wochen altes Baby von 23 bis 4 Uhr durch.

Alles Liebe dir.

16

Das wollt ich nämlich auch gerade fragen, wie ist das mit dem Bäuerchen? Unsere wird auch immer total wach davon...

37

Du kannst es ja mal testen. Ob es das Baby wirklich stört wenn es keins macht. Meins stört es glaub ich mehr wenn ich 1h versuch n Bäuerchen rauszuklopfen. Jetzt ist es so dass der Kleine 5 Minuten etwas unruhig ist. Und dann wird er wieder entspannt. Also lasse ich es mit dem Bäuerchen. Lieben Gruß

Top Diskussionen anzeigen