Gelbe Krusten an Augenbrauen und Ohren

Huhu :)
Meine kleine ist nun 7 Wochen und hatte lange Bauchweh und Blähungen .
Wir haben die Milch gewechselt auf Humana sl ohne Laktose und sie hatte davor schon leicht Ausschlag an den Backen ( da dachte ich an Babyakne) und nun richtig trocken und gelbe Krusten an ihr und Augenbrauen .
Wir schmieren schon die dernifant darauf seit 3 Tagen aber es wird nicht besser ... kann es an der Milch liegen oder an der Heizung ( Kälte ) es geht ihr viel besser mit der Milch aber ich werde sehr unsicher ....
Hat jemand Rat oder Ähnliches ?

Hast du keine Hebamme?

Prinzipiell könnte es Kopfgneis oder Milchschorf sein. Der Kopfgneis war bei uns auch gelblich und krustig und zwischen den Augenbrauen und am Ohr. Wir haben Weleda Calendula Creme drauf gemacht und dann ging es nach 3-4 Wochen weg. Aber es war auch nicht so stark :)

Hey danke :)
Die Hebamme hat mir nur die Creme empfohlen ... ich denke es ist nicht so schlimm aber macht sich eben Gedanken dann warte ich noch bisschen ab ....0

Also an Augenbrauen könnte das auch Kopfgneis sein. Hat bei meiner auch nach paar Wochen angefangen und dann auch aufm Kopf. Kommt von zu hoher Talgproduktion und pendelt sich nach paar Monaten ein.
Also wie gesagt : KÖNNTE.
Mit Flaschennahrung kenne ich mich nicht so aus.

Ich hätte auch auf Milchschorf getippt. Den hatte unsere Kleine auch an den Augenbrauen und das ist irgendwann von allein weggegangen

Hatten wir auch. Ich hatte schon Angst dass mein Baby zur Schildkröte mutiert. Ich hab die Augenbrauen mit kokosöl eingeschmiert und dann konnte man es ganz zart weg machen. Seitdem ist es nicht wieder gekommen. Kokosöl kann ich bei allen Hautirritationen empfehlen.

Uh das hört sich gut an und man kann sicher nichts falsch machen :) danke für den Tipp

Ich hatte noch eine Gesichtscreme von Weleda. Bisschen einziehen lassen und dann könnte man das sanft etwas "abrubbeln".
Falls es Kopfgneis ist, ist es nicht schlimm. Ist an sich nur kosmetisches Problem. Die Babys stört es im Normalfall nicht.
Ich habe es dennoch immer wieder bisschen entfernt. Darfst halt nicht zu grob sein und auch nicht im trockenen Zustand entfernen.

Hallo!
So wie du es beschreibst, könnte es sich um ein seborrhoisches Ekzem handeln.
Hatte meine Kleine mit auch ziemlich genau sieben Wochen (parallel zur Baby Akne 🙄).
Hab von der Kinderärztin eine Probepackung von La Roche Posay-Kerium DS Creme bekommen. 2x tgl. auftragen und die gelbe Verschuppung fällt von selbst ab 🙃

Und hat übrigens nichts mit Milch etc. zu tun!

Top Diskussionen anzeigen