Kindeswohlgefährdung melden?

Hallo ihr lieben. Ich mache mir echt sorgen um unsere Nachbarstochter (2 Jahre). Sie wohnt mit ihren Eltern in der Wohnung über uns.

Jeden Tag ist da oben furchtbares Geschrei. Die Mutter schreit die Tochter täglich mindestens 5 mal an. Klar das es manchmal Stress gibt mit den kleinen aber so aus der Haut zu fahren finde ich schon schlimm.
Aber der Vater schreit noch schlimmer.. eskaliert richtig

Folgende Situation: gestern Nacht um 4 Uhr. Die kleine hat anscheinend einen Albtraum gehabt und geweint. Passiert ja manchmal in dem Alter. Auf jedenfall sind beide Eltern rein und anstatt das Mädchen zu trösten und zu beruhigen haben die beiden extrem laut und aggressiv auf die kleine geschrieben. Es flogen meiner Meinung auch Gegenstände durch den Raum ...

Andere Situation
Der Vater hat wie es scheint keinen Führerschein. Die Mutter fährt ihn jeden Morgen zur Arbeit. Die kleine bleibt alleine daheim. Ich nehm mal an sie schläft.. sie ist ungefähr ne halbe Stunde komplett alleine in der Wohnung

Und noch eine Situation
Beide Eltern Stehen vor dem Wohnhaus und kiffen.. die kleine ist in der Wohnung alleine.
Nach dem Kiffen ist mindestens nach einer halben Stunde da oben wieder furchtbares Geschrei zu hören..

Ich mach mir echt sorgen um die kleine und bin am überlegen ob ich die Familie beim Jugendamt melden soll..
Was würdet ihr tun? ☹️


Sorry für den langen Text 🙈

1

Ja bitte tu das !!! Sollte nichts dran sein wird ja auch nichts weiter passieren.

2

Huhu, defintiv ja! Du kannst das ja auch anonym melden, nicht dass die dir dann das Leben schwer machen. Das arme Kind, da kommen mir beim Lesen schon Tränen in die Augen :( Wenn die sogar kiffen, sind die ja nicht mal mehr zurechnungsfähig. Oh man! Das war ja nicht nur eine Situation, sondern du beobachtest das regelmäßig. Ich arbeite mit Kindern und musste hier auch schon mal einen Fall dem Jugendamt melden (zum Glück!). Das Jugendamt macht tolle Arbeit und genau fur solche Fälle ist es auch da! Lg

3

Puh, das ist echt eine harte Nummer. Armes Kind. Melde es, es kann nicht schaden. Aus Erfahrung als Erzieherin kann ich dir aber sagen du musst dich darauf vorbereiten dass das Jugendamt eventuell nicht mehr machen wird als sich eine Notiz zu machen um welche Familie es sich handelt und mehr nicht. Es kommt aber auch ganz auf das Jugendamt an. Bei mir im Kreis braucht es wirklich wirklich viel bis sie sich einschalten. Blaue Flecken am Kind, die eindeutig von den Eltern stammen sind hier noch lange kein Grund für die. So hart ist die Realität manchmal leider. Dennoch, he mehr Personen sich melden, umso eher wird was passieren. Mit Glück wird auch der Kinderarzt darauf aufmerksam dass das Mädchen unter den Eltern leider und meldet dies dem Amt. Viel Glück in der Sache.

4

Das hört sich richtig schlimm an 😔 Ich würde es auf jeden Fall melden und hoffen, dass dies auch noch weitere Nachbarn tun. In meiner Studentenzeit habe ich eine ähnliche Situation erlebt und gemeldet, einige Nachbarn auch. Leider habe ich nie erfahren, wie es ausging, weil ich dort weggezogen bin. Ich fand es ganz schrecklich im Bett zu liegen und mir das Geschrei und Gepolter anzuhören. Ich muss heute noch dran denken und hoffe, dass es dem kleinen Jungen gut geht.

5

Hallo,

Bitte schildere die Situation und schaue nicht weg! Wie die anderen schon gesagt haben,kannst du dies anonym machen! Ich habe beruflich viel mit verwahrlosten und misshandelten Kindern zu tun gehabt und ich wäre dankbar gewesen,wenn eine aufmerksame Nachbarin ihre bedenken oder Vermutungen geäußert hätte!

Traue dich,du machst das richtige!

LG 🙋

6

Unbedingt!!!!!

7

Melde dasbitte in jedem Fall. Ich würde eventuell sogar mal morgens, wenn du weißt dass dir kleine allein zu Hause ist l, die Polizei rufen. Dann haben die direkt einen Beweis und da kann ja echt sonst was passieren!

8

Gute Idee!

10

Genauso und bei Gefahr im Verzug, die Polizei alarmieren..das arme Kind 😵😭

9

Hey das hört sich schrecklich an . Aber anstatt hier im Forum das zu fragen ,hätte ich das schon gemeldet.

Bitte ruf da an !!

11

Hi würde ich auch. Schon weil Drogen mit im Spiel sind. Aber vielen Kindern wird trotzdem nicht ausreichend vom Jugendamt geholfen und dann steht wieder ein schlimmer Fall in der Zeitung oder kommt in den Nachrichten.

Top Diskussionen anzeigen