Hat alles einen Zusammenhang? Schlecht essen, plötzlich los brüllen und sich nicht beruhigen lassen..

Hallo ihr lieben

Also meine Frage steht ja schon in der Überschrift.

Erst heute waren wir bei der Kinderärztin. Meine Tochter, 4 Monate (19 Wochen alt aber 3 Wochen zu früh geboren) ist ganz gesund.

Seit einem Monat steht das Gewicht meiner Tochter fast still. Seit ca 1-2 Wochen fällt mir besonders auf, dass sie total schlecht isst. Man muss sie fast zwingen dazu.


Dann kommt hinzu, wir hatten vorige Woche das schon mal, ich habe mir nichts dabei gedacht. plötzlich war es eben wieder. Ein extremes Gebrüll für ca 10 Minuten. Beruhigen ging absolut nicht. So habe ich sie auf meinen Armen weiter schreien lassen wie auch vorige Woche.
Nun ist es so, sobald ich eine falsche Bewegung mache, geht das gleiche wieder los.
Luft holen zwischendurch mal und weiter geht das Geschrei.

Was ist da plötzlich los?

1

Bei uns war das als die Zähne kamen. Trinken war mehr gehampel, plötzliches Schreien und zwar richtig hysterisch und kaum zu beruhigen. Ging 2-3 Wochen so.

2

Danke für deine Antwort

Sie schläft heute fast den ganzen Nachmittag bis auf diese Zeit wo sie gebrüllt hat.
War das bei euch auch?

5

Hm nein, ich glaub mehr geschlafen hat sie nicht. Zumindest nicht wegen der Zähne. Vermutlich strengt einfach das Brüllen an 😅

Sie hat nur sehr oft einfach total unvermittelt los gebrüllt. Auch im Schlaf. Davon ist sie dann wach geworden und hat uns immer ganz verwirrt und verwundert angeschaut.

Auch tagsüber, mitten im Spielen und lachen brüllte sie plötzlich wie am Spieß.

3

Ich hätte jetzt auch als erstes Zähne vermutet. Saugt sie viel an den Händen?
Ansonsten sicherheitshalber mal zum Arzt, wenn es nicht besser wird und du dir Sorgen machst oder denkst, sie könnte Schmerzen haben.

4

Ja das saugen ist schon seit Wochen. Zurzeit ist es aber wieder etwas besser.

Bei der Ärztin waren wir schon. Es ist alles in Ordnung.
Sie weiß selber nicht wie wir weiter machen sollen, da sie einfach nicht mehr zunimmt, aber auch nicht essen mag

6

Oh hab das mit der Kinderärztin überlesen. Hm ich denke, ich würde wohl regelmäßig wiegen und soweit es geht aufpassen, dass sie zumindest nicht abnimmt. Bis Zähne durchkommen, kann es gern mal wochenlang dauern. Meine Tochter hat gefühlt auch mit drei Monaten angefangen zu zahnen. Der erste Zahn kam dann mit 10 Monaten. 😅

Top Diskussionen anzeigen