Fremdeln schon ab 3 Monat

Hallo ihr lieben Mamis

Wer kennt das? Mein Baby ist jetzt 4 Monate jung und fremdelt extreeeem!!! Nicht mal Oma oder Opa können die kleine nehmen ohne das Sie anfängt zu weinen. Ganz extrem!! Sobald ich sie auf dem Arm habe beobachte sie aber alles ganz genau. Kann man schon so früh fremdeln? Und wie kann ich ihr ein bisschen helfen?

Liebe Grüsse

1

Fremdelphasen gibt es immer mal wieder. Wir hatten so ne kleine auch mit 4 Monaten, da wollte sie ungerne zu anderen auf den Arm.

Dann war es wieder gut und jetzt mit 6,5 Monaten extrem. Selbst bei uns aufm Arm hat sie gebrüllt, wenn andere sie angefasst oder sogar nur angeguckt haben 🙄

Da wurde dann zurück geguckt, Schippchen gezogen, die Lippe bebte und es ging los. Und das sogar bei echt allen anderen Personen, auch welche, die sie mehrmals wöchentlich gesehen hat (außer der eine Onkel, der ist auch immer cool, dabei sieht sie den selten 🤷‍♀️ Aber er ist im Aussehen und seiner Art meinem Mann einfach total mega ähnlich :D vielleicht deshalb).

„Helfen“ kann man, meiner Erfahrung nach, kaum. Außer erstmal Abstand halten, Nähe geben und die Babys „ankommen“ lassen, bevor sich jeder auf sie stürzt. Und Geduld haben. Die Phasen gehen von alleine wieder :)

4

Oki dann gehe ich auf Abstand und nehme das mal so hin. Habe schon überlegt Oma und Opa jeden Tag besuchen zu gehen damit sie sich an alles gewöhnt aber am besten einfach abwarten aber danke für deine Hilfe

12

Klar je öfter sie die Personen sehen, desto besser. Trotzdem brauchen (zumindest viele, die ich kenne) da auch einfach kurz Zeit.

Also nicht durch die Tür kommen und alles stürzt sich aufs Baby. Sondern erstmal ignorieren und dann mal aus der Ferne ansprechen und winken und so langsam nähern. Das Baby signalisiert, was ok ist.

So sind wir ganz gut gefahren :) wir haben also ganz normal weiter Leute besucht und Besuch empfangen.

2

Meine Kleine (4 Monate) fremdelt auch gerade extrem. Gerade heute hatten wir wieder so einen Moment, da hat ne Verkäuferin sie nur angesehen und ganz lieb gesagt "du bist ja ne Süße". Direkt bebte die Lippe und sie hat bitterlich geweint und sich bei mir "versteckt".
Vor 3 Wochen war es ähnlich als wir bei meinen Schwiegereltern waren.

Ich glaube das einzige was man tun kann, ist trösten und zeigen, dass es keine schlimme Situation ist.

5

Haha genau sie versteckt sich bei mir. So lustig ..das ändert sich hoffentlich bald 😊

3

Du könntest meine Tochter beschreiben. 😊

Gerade 17 Wochen alt. Ist auf meinem Arm zufrieden und lächelt sich durch die Welt. Wird sie ,eigentlich egal von wem, auf den Arm genommen wird geweint- bis sie wieder zurück kann.

Liebe Grüße

7

Hahah genau..warten wir mal ab wollte am Montag den Arzt fragen ob das normal ist..🤣aber irgendwie find ichs trotzdem süss🥰

6

Guten Morgen, ja das gibt es. Meine mittlere Tochter war auch so eine Kandidatin.. Sie hat extrem doll gefremdelt. Es durfte sie wirklich kein anderer außer meinen Mann, ich und die große zu ihr kommen. Bei allen anderen hat sie nur geschrien. Selbst in fremden Räumen teilweise hat sie nur geschrien. Oma konnte lange nicht aufpassen. Das ging erst mit den zweiten Geburtstag. War schon krass 😅

8

Mit dem 2 Geburtstag? So lange? Meine Güte..🙈

13

Ja das war richtig heftig. Ich war zu dem Zeitpunkt froh, das ich nur ein Minijob hatte und mein Mann dann immer da war. Es wäre undenkbar gewesen, sie in eine Krippe oder so unterzubringen. Sie ist einfach sehr sensibel und auch noch heute. Kindergarten Eingewöhnung hat lange gedauert und der Übergang in die Schule war auch heftig. Viele Tränen sind da geflossen. Ich bin diesmal froh, dass unsere jüngste bisher nicht arg doll fremdelt. Tut sie zwar auch aber lange nicht so krass.

9

Hallo :)
Unsere Maus hat mit 4 Monaten langsam zu fremdeln begonnen, ab 5 Monaten wurde es extrem. Da hat sie dann auch geweint, wenn sie nur von jemandem (außer Mama, Papa und ihren Brüdern) angesprochen wurde. Bei ihr war es keine Phase sondern ein Dauerzustand :) sie ist jetzt 19 Monate alt und fremdelt immer noch. Aber es ist besser geworden. Wenn ich dabei bin, weint sie nicht mehr und wenn etwas ganz spannend ist, kann ich auch für paar Minuten aus den Raum. Mit 18 Monaten haben meine Eltern das erste mal für 2 Stunden auf die Kleine aufgepasst, aber ihre Brüder waren auch dabei, somit hat das gut geklappt.
Es wird schön langsam :)

10

Guten Morgen,

Ja genau mit mir und ihrem Papa. Ich weiss nicht wie wir das machen wenn ich wieder arbeiten muss. In der CH haben wir nicht lange Mutterschutz. Macht mir ein bisschen Sorgen.

11

Ohje das glaub ich dir, wann gehst du denn wieder arbeiten? Der Tipp, es einfach so hinzunehmen, ist also nicht recht hilfreich ...
Von wem wird dein Baby betreut, wenn du arbeiten gehst?

Top Diskussionen anzeigen