Erbrochen oder gespuckt? Foto

Hallo mein kleiner hat heute beim bäuerchen machen gespuckt/erbrochen. Sah auch so aus wie auf dem Foto mit den Stücken. Dann habe ich ihn vorhin gestillt (vielleicht viel zu lang ca 45min) nuckeln trinken nuckeln trinken. Hat dann ein kleines bäuerchen gemacht und hab in nach dem windelnwechseln in die trage gesetzt. Nach ca 10min hat er mir in den Ausschnitt gebrochen/gespuckt. Gestern hat er die Meningokokken Impfung bekommen. Temperatur heute morgen 37,6. Ist sonst munter. Hab ich mit der trage und gewackelt das provoziert oder sieht das nach nem Infekt aus? Täuscht die Menge ist es viel oder wenig? Danke

1

Klappt mit dem Foto hochladen nicht

2

Hi,

Möglich, aktuell grassiert aber auch die MD Grippe wieder.
Meine Kleine hatte jetzt einen Tag Fieber und heute noch leicht erhöhte Temperatur.

Die Meningokoken Impfung wird normalerweise sehr gut vertragen, es war auch die Einzige, auf die unsere Maus gar nicht reagiert hat. Aber ausschließen kann man es nicht.

3

Mein Kleiner 5 Monate spuckt seit er 8 Wochen ist. Alle also Hebamme und Kia sagen das ist normal. Manche spucken mehr manche weniger. Mein Kleiner hat heute den 5 Body an 🙈 solange die kleinen kein Fieber haben gute Laune haben und zunehmen ist alles gut. Man muss nur die Anzahl an Klamotten entsprechend anpassen😂

4

Huhu, meiner ist ein extremes spuckkind. Und erbrochen hat er such schon ein paar mal. Also der Unterschied ist die Art und Weise. Erbrochenes kommt wie bei uns wenn wir uns übergeben im Strahl, riecht auch nach Erbrochenem und ist extrem viel. Spucken sieht fur uns auch viel aus, aber meist kommt das ohne Probleme einfach hoch. Ich finde, es hört sich bei dir nach Spucken an, weil er wahrscheinlich ein bisschen viel gegessen hat und dann bewegt wurde. Lg

5
Thumbnail Zoom

Hier das bild

6

Es riecht auch sauer nach erbrochenem. Er hat vorhin nochmal gespuckt aber flüssig nicht mit soviel milchfetzen

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen