Ratschläge 🙄🤦‍♀️

Schönen abend euch allen! 👋🏻

Jeder kennt diese super dollen Ratschläge die in Wirklichkeit eingach nur nervig, blöd, veraltet, sinnlos und völlig überflüssig sind.

Mein Liebling ist:" Bitte vergleiche dein Kind nicht mit anderen. Jedes Kind entwickelt sich unterschiedlich."
Und das von meinen Papa, et weiß das ich im Kiga arbeite. 🤦‍♀️😬🙄
Was? Wirklich? Das hätte ich nicht gedacht.

Was sind eure Highlights?

Liebe Grüße mit Sonnenschein im Arm.

2

Mich nerven grundsätzlich diese Aussagen, dass man irgendwas machen MUSS oder auf keinen Fall machen darf. Also ein Baby MUSS im Familienbett schlafen oder es MUSS im eigenen Zimmer schlafen. Man MUSS es immer tragen, man darf es auf keinen Fall tragen. Man MUSS selber kochen...Und so weiter. Da gibt’s ja hunderte Sachen von den Windeln, über Feuchttücher bis hin zu der „richtigen“ Art die Schuhe anzuziehen oder ab wann ein Kind in die Kita darf 🙄
Jedes Kind ist anders, jede Familie ist anders. Und zu beiden muss es passen. Man kann nicht nur nach dem Baby gehen und nicht nur nach den Eltern. Jede Familie muss ihren Weg finden. Leider ist heute vieles so dogmatisch, dass es für viele nur noch EINEN richtigen Weg gibt und jeder der es anders macht, macht es halt falsch 🤯

4

Bei diesen "du musst das so und so machen" Ratschlägen antworte ich nur noch mit "ich muss sterben und sonst gar nix" nach einem ziemlich bedröppelten Blick geben die meisten Nervensägen dann in der nächsten Zeit Ruhe...

Lg waldfee

1

Bei mir nerven ganz klassisch Mutter und Schwiegermutter. Gerade heute Abend wieder am Telefon mit meiner Mama.
Unser kleiner ist 3 Monate und hatte heute einen quengeligen Tag und ich durfte keine Sekunde aus seinem Sichtfeld verschwinden. Als ich mit ihr telefoniert habe und er geweint hat meinte sie, ich würde ihn ja auch verziehen und er wäre zu sehr auf mich fixiert. Ähm ja, er ist drei Monate alt, ich denke, es ist völlig in Ordnung, wenn er auf mich fixiert ist und nicht alleine bleiben will🙄 was lern ich draus: beim nächsten Gespräch erzähl ich ihr einfach nicht mehr, wenn er Mal nen schlechten Tag hat..

3

Mich nervt alles in die Richtung "Kind wird nicht satt"... Und braucht angeblich Folgemilch und Schmelzflocken und Unmengen Brei oder gleich ein Steak 😂

5

Hallo du.

Wir sind bei Kind eins und Kind drei direkt von "das arme Kind hat bestimmt Hunger, es weint ja die ganze zeit, mach ihr/ihm doch mal ein Fläschchen" zu "du solltest ihn/sie nicht so oft füttern, er/sie ist jetzt schon viel zu fett, das kriegt er/sie nie mehr weg" umgeswitcht.

Und ja, Kind 1 ist mittlerweile 10, groß und alles andere als übergewichtig. Deshalb bin ich vorsichtig optimistisch, dass Kind drei, das lustigerweise bei der u5 fast identische Maße hatte wie Kind eins in dem Alter, sich ähnlich positiv entwickeln wird.

Ganz toll fand ich jetzt im Sommer bei 38 Grad im Schatten und windstille den Spruch das Baby muss doch frieren nur mit Windel...

Oder wenn mir die Omas im Dorf beim Spaziergang jetzt im Herbst immer erzählen dass es ja für so ein kleines Baby (7,5 Monate, wird in der Regel im Tuch getragen, hats also immer schön kuschelig bei mami) zu kalt draußen ist bei +12 Grad... Oh weh, dann wird er den Winter wohl nicht überstehen...genau wie seine beiden Schwestern, die auch schon im ersten Winter erfroren sind, weil ich verantwortungslose Mutter mit ihnen raus gegangen bin... Ach moment, nein doch nicht. Sie leben beide und erfreuen sich bester Gesundheit, wie konnte das nur passieren unter diesen Umständen?!?

Lg waldfee

15

Das mit zu heiß zu kalt finde ich auch immer super. "Du darfst nicht raus wenn es so kalt (10-15°) ist, das ist ganz gefährlich!"

Meine Mutter hat mit ca. 1 Monat (also Mitte Dezember, mitten in den Alpen) angefangen, mich so fest einzumummeln, dass nur noch Bruchteile meines Gesichtes, die ich für die Sauerstoffzufuhr gebraucht habe frei waren, und hat mich 1-2h auf dem Balkon schlafen lassen. Mit nobler Blässe ist nix weil ich immer rosige Wangen habe, aber meiner Gesundheit war das mehr als zuträglich.

17

Oh Mann Kind 3 und die Ratschläge hören immer noch nicht auf 🙉. Als ob man da nicht schon den Dreh raus hätte.

6

Finde ja so die Klassiker die man gefühlt 100 mal hört und die einen aber auch jedes mal nerven 🤨

- schreien stärkt die Lungen
- wiiiiiie du stillst alle 2 Stunden, wird dein Kind nicht satt?
- Wenn sie auf deinem Arm schläft gewöhnt sie sich dran und du musst sie immer tragen
- wenn du immer gleich hin gehst wenn sie weint verwöhnst du sie nur

Ahhhh und nein warum zum Geier soll ich den Nulli in Honig dippen. Wenn sie ihn gerade nicht will dann will sie ihn nicht und fertig 🙈

7

Am nervigsten fand ich in der Schwangerschaft die Sprüche:

Genieß nochmal das Leben..bald ist es vorbei.
Schlaf schon mal vor, bald wirst du kaum mehr schlafen.
Die ersten drei Monate wird das Kind Bauchweh haben und nur auf dir leben.

Zum Glück war es halb so wild und eine sehr schöne Zeit mit Baby.

Als das Baby da war waren es hauptsächlich meine kinderlosen Freundinnen mit solchen Sprüchen:
Wieso springst du jetzt gleich..lass sie doch mal weinen. Das wird jetzt schon mal nichts schaden.
Lass das Baby doch beim Papa und komm mit übers Wochenende nach Prag (Stillbaby war 8 Wochen alt)

Beim zweiten Kind gab es zum Glück viel weniger nervige Sprüche.

8

Mir wurde gesagt als meine Maus 4 Wochen alt war, das ich feste Essenszeiten einführen muss und sie auf Diät setzen soll😂
Einfach jede "ältere Mutter" sagt, früher haben wir das so gemacht. Die Ratschläge sind alle total veraltet. Ich höre mir den must schon gar nicht mehr an. Ich weiß, das ich es gut mache

9

“Du musst schlafen, wenn dein Baby schläft!“, höre ich ununterbrochen von überall. Steht auch in jeder Elternzeitschrift, Forum usw.
Ja, es ist nicht verkehrt sich auch zu erholen und das mache ich auch ab und an. Aber ich MUSsS auch mal warm duschen, frische Klamotten anziehen, mir mal fünf Minuten mit heißem Kaffee oder Tee auf der Couch gönnen und in Ruhe ein Brötchen schmieren. ;-)

21

Ich sage da immer:

Na, klar. Und ich putze, wenn das Baby putzt und koche, wenn das Baby kocht.

Dann waren sie immer ruhig.

26

Super geile Antwort! 😂

10

Guten Abend 😀
Ich kann mitsingen. Meine Mutter fragte mich neulich, ob ich nicht Angst habe eine helimutter zu werden, weil ich versuche alle Möglichkeiten auszuschließen, dass er allergien bekommt. Ich soll positiv denken 😂 ich-selber auf alles allergisch- muss das wohl in den Griff bekommen...also meine Sorge. Ansonsten hätte ich noch im Angebot...wart erstmal ab...es wird so und so...oder meine Schwiegermutter... seine Lippen sind so blass...er braucht Sauerstoff...muss mal richtig weinen...
Danke für die "guten" Ratschläge🤨🤝

Top Diskussionen anzeigen