Baby kann nicht groß

Hallo zusammen,
Wir brauchen dringend Hilfe. Unser Baby (7wochen) kann nicht von alleine groß machen. Seit einer Woche drückt er und hat große schmerzen aber es kommt nichts. Es funktioniert nur wenn wir ein KümmelZäpfchen geben.
Können 3 monats koliken nach 6 Wochen einfach so noch kommen ? Oder hatte jemand das auch und ging vielleicht schnell wieder weg ? Hat jemand noch weitere Tipps ? Wir sind verzweifelt !

1

Huhu,
Das Problem hatten wir zeitweise auch. Stillst du oder gibst du die Flasche? Bei stillbabys ist es ja durchaus normal dass sie nicht jeden Tag Stuhlgang haben. Ich hab in solchen Situationen dann Fieber gemessen und durch diesen Reiz, kam es dann auch. Aber bloß nicht rumstochern, nur ganz normal messen.
Ansonsten wenn dein Baby die Flasche kriegt, könnte man noch testen, ob er eine andere Nahrung besser verträgt, daran lag es bei uns auch.

Liebe Grüße

2

Vielen Dank für deine Nachricht. Ich stille voll und achte auch darauf was ich esse und trinke ! Mit dem fieberthermometer haben wir auch schon versucht, aber hat nicht funktioniert... wie lange war die "Phase" bei deinem Kind ? Ich mache mir wirklich sorgen um meinem kleinen :-(

3

Ach ja, er macht normalerweise immer morgens und abends groß. Das Problem ist, dass er ja wirklich drückt und es versucht. Die schmerzen kommen, weil er es nicht schafft (ob groß oder Blähungen). Das merkt man richtig !

weitere Kommentare laden
8

Bitte zum Kinderarzt und auf Analfissur untersuchen lassen hatte unserer genau zur selben Zeit das sind höllische Schmerzen die können dann drücken soviel sie wollen da kommt nichts oder nur selten.

9

Ok, und gibt es dann ein Mittel dagegen ? Bzw wie ging es dann weg ?

11

Es gibt 2 salben einmal die ganz normale Multilind die du mal probieren kannst oder eine Lidocain salbe für Sauglinge die der kinderarzt verschreiben muss bei uns hat die Multilind schon geholfen 2 wochen benutzt nach jedem pampi wechsel dünn auf den popo und sobald du merkst das dein kleines muss mitm rücken an deinen Bauch, mit einer Hand an den beinchen und leicht richtung Bauch drücken auch wenn sie zurück drückt das hilft ungemein gut. Und die andere Möglichkeit auf den Rücken legen und beinchen sanft ans bäuchlein drücken. Das haben sehr viele babys manche kommen damit problemlos zu revht andere haben sehr starke probleme damit.

12

hallo liebes

meinen jungs ging auch so ich hatte damals gestillt und Flaschenmilch gegeben weil ich wenig milch hatte für zwei.
ich habe dann abgestillt und habe es mit Flaschenmilch Aptamil confort gefüttert es ging dann zack viel besser . du könntest zu Beispiel 1 oder 2 still mahlzeit zu Aptamil confort greifen oder was helfen würde ist Laelovac 1 x Kaffeelöfel geben und für ganz schnelles HILFE aber es nicht oft verwenden microlax das ist Einlauf aber das Hälfte von Tube ! hilft sehr gut

13

Hallo ich habe das Problem auch ich gebe mein zu jeder mal Zeit espumisam und Versuch mal Thermometer bissel rein raus das mache ich manschmal das hilft manschmal.

Und was auch gut hilft wenn du Flasche gibst Versuch mal ein Tee Beutel Fenchel Tee bissel rein in das Wasser dann das Pulver rein das mache ich immer jetzt 3 mal am Tag verteilt meiner drückt auch aber er schreit nicht mehr es tut ihn nicht weh. Meiner kackert jetzt immer aller 2 Tage manschmal 3.
Achso meiner wird auch 7 Wochen, und vorher hatte er regelmässig Stuhlgang bis 3 mal am Tag aber er hatte ständig sehr starke Bauch Schmerzen er schrieh manschmal so schlimm.

Alles gute

14

Wir hatten es auch. Irgendwann ging es von alleine 🤷‍♀️

Wenn er sich tagelang quält, gib das Zäpfchen. Das wird schon :)

Top Diskussionen anzeigen