Ich glaube,ich hab nen Knall😭😝

Hi ihr lieben,
Mein Mann und ich haben eigentlich gemeinsam beschlossen,dass unsere Tochter (18 Monate)nun in ihrem eigenen Bett schlafen "darf"😅.
So weit so gut..sie hat bis jetzt im großen Bett bei uns geschlafen. Nun schläft sie mit viel kuscheln bei uns im Bett ein und wir tragen sie dann in ihr Bett rüber.
Ich weiß,keine optimale Lösung,aber jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem:
Ich!!🤣🙈
Mein Herz blutet,nicht mehr neben ihr schlafen zu dürfen 😅
Ich weiß,es ist nun langsam an der zeit, aber ich komme irgendwie noch nicht damit klar😩
Ich bin grade nur traurig, weiß aber gleichzeitig,dass es das beste so langsam ist, da sie bei uns immer unruhiger schläft..
Naja, tut mir leid für diesen vielleicht sinnlosen Post,aber es müsste kurz raus..
Schlafet gut
Sie schläft mit viel kuscheln bei

1

Ich kann dich sooooo gut verstehen. Händchen zu halten, kurz den Rücken zu tätscheln, wenn die Mäuse unruhig sind..

Als unsere Maus in ihr Zimmer gezogen ist, fiel mir das auch sehr schwer. Mitzlerweile kommt sie nachts meist irgendwann wieder zu uns. Also 50/50 bei ihr und uns. Guter Kompromiss. :)

4

😂
Dieser Kompromiss gefällt mir😅
So versuche ich das nun auch zu sehen😁

7

Schläft sie denn in ihrem Bettle auch ein?

weiteren Kommentar laden
2

Kann es auch verstehen. Bei uns wird das auch nicht mehr so lange dauern und ich find die Vorstellung gerade auch komisch. Aber wie meine Vorrednerin es schon handhabt, habe ich mir auch überlegt, dass mein Sohn im eigenen Bett schläft bis er das erste Mal wach wird und ich ihn dann zu uns hole. Denke, das wird in der Summe immer noch was an Kuschelstunden abwerfen 😅.

6

Das klingt sehr schön 🤗
Ach Mensch,das mit dem Loslassen habe ich mir irgendwie leichter vorgestellt 🤣
Und das ist erst der Anfang 😂

20

Ich weiß 😅. Ich habe sowas bei Freundinnen früher immer belächelt 🤣.

3

Der Text könnte 1:1 von mir sein 😊

5

Hallo

Ich kann es vollkommen verstehen. Mein Kleiner schläft auch bei uns und wenn ich dran denke, dass er es vielleicht bald nicht mehr bei uns schläft, tut es mir weh.
Sie wachsen so schnell und werden so schnell groß.

12

Da hast du absolut Recht 🙈auf der einen Seite ein total schönes Gefühl,die ersten Schrittchen,die ersten Worte etc und man merkt gleichzeitig,dass unsere kleinen Mäuse immer selbstständiger werden..
Bitte versteht mich nicht falsch😘
Ich schaue, wie bestimmt ihr auch bei euren kleinen, ihr so gerne zu,wie sie jeden Tag wächst und die Welt mehr entdeckt.
Es ist nur manchmal so unglaublich,wie die Zeit rast🙈

15

Mit geht es doch genauso so. Ich freue mich auch über alle Fortschritte die er macht und bin total entzückt. Auf der andere Seite ist es halt so schnell alles. Ich genieße sehr Die Zeit und manchmal bin ich such traurig dass er schon so gewachsen ist, obwohl ich mich natürlich darüber sehr freue. Also ich habe definitiv ein Knall:D

9

Ich hab mich gefreut, wie die große endlich in ihr eigenes Bett gezogen ist und ich endlich wieder Platz zum Schlafen hatte. Sie ist eine querschläferin.
Aber irgendwie hoffe ich trotzdem immer wieder, dass sie dann doch irgendwann in der nacht rüber will😜(sie ist zwei).
Dann schlafe ich zwischen meinen beiden Babys und hab dann wirklich keinen Platz mehr, weil die kleine (3m),nun auch damit anfängt quer zu schlafen🙈
Mein armer Mann muss dann auf die Couch um noch etwas schlafen zu können 🙈

11

Das passiert übrigens immer noch jede zweite oder dritte nacht😉

13

🤣🤣🤗😍

weitere Kommentare laden
10

Das kann ich auch gut nachvollziehen 💕 unsere Maus, 18 Monate, schläft schon sehr lang in ihrem eigenen Zimmer und obwohl sie mich nachts nicht brauchen würde, lege ich mich immer zu ihr dazu ...
Ich schaff es einfach nicht, sie da allein liegen zu lassen 😅 aber irgendwann kommt die Zeit - bis dahin ist das für uns eine gute Lösung so 🙂
Liebe Grüße

14

Ich finde das super 😍falls es gar nicht gehen sollte bei mir, dann kopiere ich deine Lösung 😂

16

Oh ich kann dich echt verstehen 😉❤
Ich bin der Grund warum unsere Kleine noch bei uns schläft 🙈 ich kann mir - noch - nicht vorstellen dass sie im Nebenzimmer schlafen soll 🤦‍♀️
Ich kann dir keinen Rat geben... ich hab noch einen größeren Knall als du 😅 Bin gespannt wann ich sie los lassen kann (jetzt auch 18 Monate alt 🙈).

Liebe Grüße

18

🤗
Es tut wirklich gut, eure Worte zu lesen ♥️
Wenn man einfach weiß,dass es manchen von euch auch so geht 😊

17

Ganz ehrlich?

Lasst sie doch einfach noch was bei euch schlafen... Wenn du noch nicht los lassen möchtest dann lass sie bei dir sie merkt es ja auch wenns dir damit nicht gut geht. Oder ihr stellt das Bettchen vorerst mit ins schlafzimmer direkt an dein Bett ich denke das ist für euch beide wesentlich angenehmer. Und so abrupt finde ich persönlich gar nicht gut eher langsam dran gewöhnen erst 1 mal die woche an einem festen Tag im bettchen schlafen lassen dann 2 tage und immer etwas steigern. Das ist viel angenehmer und den schutz und die Geborgenheit zwischen euch beiden wird auch nicht sofort unterbrochen.

19

Danke für deine Worte,
so habe ich das noch nicht gesehen..
Ich denke Mal darüber nach😊
Gekuschelt wird ja noch zum einschlafen😉

Top Diskussionen anzeigen