Erkälter 10 Monate-Angst vor Ohrentzündung

Hallo ihr lieben,

Ich suche Rat. Meine kleine hat eine Erkältung...die Nase läuft (zum Glück "noch" nicht verstopft) hustet und nießt viel und natürlich die Augen tränen.

Nun habe ich Angst, dass die kleine eine Mittelohrentzündung entwickelt...sie fasst sich schon immer immer mal wieder ans Ohr...aber jetzt habe ich die ganze Zeir Angst, dass es ein Zeichen sein könnte.

Sie trinkt ohne Probleme, essen verweigert sie Momentan bis auf Brot und Käse, aber in Miniportionen....stillt dadurch jetzt mehr aber aber wie beschrieben sie macht keine Anzeichen, dass ihr das Schlucken schmerzen bereitet....

Wie haben sich bei euch die Anzeichen einer Ohrentzündung ergeben?
Vor allem, wann hat sich die Entzündung im Laufe der Erkältung ergeben?

Danke!

LG

1

Im Zweifel lieber einmal zum Arzt und gucken lassen. Mein Dicker hat auch normal gegessen, hat aber geweint und immer am Ohr gezogen. Beim Arzt kam dann raus, dass ein Ohr betroffen ist. Bei uns fing es auch mit laufender Nase an und tranenden Augen.

2

Meine Maus weinte nachts dauernd. Tagsüber ging es. Aber sobald es ans schlafen ging oder wenn sie schlief weinte sie vor Schmerzen. Bei ihr tritt es meist 1-2 Tage nach Beginn der Erkältung auf. Aber man hört auch beim trinken das die Nase ordentlich voll ist.

Top Diskussionen anzeigen