Wirklich normales Verhalten?

Hallo ihr lieben seid drei Wochen bin ich stolze Mama von einer kleinen Prinzessin. Bis jetzt lief alles super. Meine kleine wird voll gestillt nach Bedarf. Seid einer Woche habe ich bemerkt das sie häufiger so Phasen hat wo sie so komische laute von sich gibt, wie wen sie was belastet so ein pressen, brummen aber ohne weinen. Die Füße zieht sie dabei an was ich als Bauchschmerzen deuten würde. Stuhlgang hat sie auch eher selten. Wen sie auf meiner Brust liegt dann wird sie sehr unruhig und will an mir hoch klettern, verkrampft und zieht sich zusammen. Heute ist es ganz schlimm will nur an meine Brust trinkt dabei aber nicht wirklich. Jetzt hat sie leider auch seid Montag nichts zu genommen. Was mich auch belastet weil ich absolut stillen möchte und ihr nichts extra geben möchte. Die Hebamme meint das ihr Verhalten normal sei aber mich beunruhigt das trotzdem. Tut halt weh sein Kind kämpfen zu sehen und nicht helfen zu können. Haben das eure kleinen auch so? Gebt ihr den kleinen was?

1

Mein kleiner(3 1/2 Monate)hat das auch. Gebe ihm vor jeder still-Mahlzeit sab simplex Tropfen. Und wenn es ganz schlimm ist bekommt er auch mal ein kümmelzäpfen. Bis jetzt hat ihm das so immer gut geholfen und aktuell kann ich auch alles weniger dosieren denn sein Darm scheint sich reguliert zu haben, er hat nicht mehr so oft zu kämpfen mit seinem Bauch.

2

Bei so ganz kleinen ist das immer blöd, die müssen erst noch lernen, dass die Verdauung komisch ist und sich auch komisch im Bauch anfühlt. Meine hatte Koliken. Bei so einer kleinen Maus würde ich bin auf Wärmekissen, Massage, Baden und ein bisschen Fahrrad fahren mit den Beinchen nicht wirklich was tun. Also bigaia oder lefax oder Zäpfchen oder sowas.

Alles liebe euch

3

Ab wann fängt man denn an Babys sab simplex oder ähnliches zu geben?
(Mein kleiner war bis zur 6 lebenswoche im kh und bekam erst mit ca der 10 Woche was von mir)

4

Kann man wohl direkt nach der Geburt, meine bekam sowas mit 3 Wochen

Top Diskussionen anzeigen