Passive Immunisierung Masern

Huhu Mädels,

hat hier jemand sein Baby (bevor man MMR impfen darf) passiv immunisieren lassen gegen Masern? Kennt sich damit jemand aus? Ist das wirksam ?

Lg

Guten Morgen kommen die Antikörper werden ja nur im Ausnahmefall initiiert, wenn sich ein Kontakt bestätigt hat. Du kannst alles auch beim Robert-Koch-Institut nachlesen. Hier der Link dazu. Interessant ist dort auch, dass durch die Impferai die grade so gefährdeten Säuglinge ab dem dritten Monat nicht mehr so geschützt sind wie früher, als die Mutter noch die Masern durch Leben haben.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2017/Ausgaben/02_17.pdf?__blob=publicationFile Sorry, es sollte heißen durchlebt haben. Das ist auch der Grund dafür, warum die Zahl der an SSPE erkrankten Kinder prozentual so extrem angestiegen ist!

Wenn die Mama es als Kind nicht überlebt hätte, dann gebe es kein Baby. Masern können nämlich auch tödlich enden und haben auch noch viel mehr schwere Komplikationen die auftreten können. Und auch wenn man Masern übersteht belastet die Erkrankung das Immunsystem enorm.

Hätte alle Eltern in den letzten Jahren vernünftig geimpft, dann hätte man die Masern in Deutschland ausrotten können und Säuglinge würde heute gar nicht mehr dadurch gefährdet werden.

weitere 5 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen