Meningokokken B, wann habt ihr geimpft?

Hallo zusammen,

Uns steht bald der erste Impftermin bevor, meine Kleine ist dann 13 Wochen alt. Da werden die 6fach Impfung und Pneumokokken geimpft. Jetzt habe ich mich nochmal etwas belesen und möchte auch Meningokokken B impfen lassen. Allerdings bin ich mir bezüglich des Zeitpunkts nicht sicher. Man kann ja schon ab 2 Monaten impfen und das dann 3 mal im Abstand von 4 Wochen (und im zweiten LJ nochmal).
Das würde bedeuten, dass man beim ersten Impftermin die 6fach Impfung, Pneumokokken UND Meningokokken B zusammen macht. Ist das nicht ein bisschen zu viel für den kleinen Körper? Wohin wird dann die dritte Spritze gesetzt? Die ersten 2 kommen ja in die Oberschenkel...

Mich würde interessieren wie ihr das gehandhabt habt und wie eure Kleinen das vertragen haben.

Danke euch

1

Wir fangen in 2 Wochen an. Die kleine ist dann knapp 7 Monate alt. Wir nutzen die Impflücke zwischen der vorerst letzten 6-Fach und der nächsten 6-Fach/MMR für den Start. Sie wurde dann zuletzt mit 5 Monaten geimpft. Laut Impfplan käm die nächste erst mit 11 Monaten. Bis dato haben wir MenB dann 2x geimpft, die letzte folgt nächstes Jahr.

2

Wir haben es bei der U4 mitimpfen lassen zusätzlich zu 6-fach und Pneumokokken. Das Kind bekommt dann 3 Spritzen, in einen Oberschenkel 2. Sie hat aber auch nicht mehr geweint wie bei 2 Spritzen. Und ja, der Körper kommt normalerweise damit klar, sonst würde es kein Arzt machen.

Wenn du bedenken hast, besprich das mit dem behandelnden Arzt. Er kennt dein Kind genau und hat die entsprechende Erfahrung.

3

Die erste mit 7,5 Monaten. Die zweite steht noch aus. Nebenwirkungen außer geringfügig erhöhter Temperatur nichts 😊👍

4

Lass mich nicht lügen, aber ich meine, wir haben auch so mit 3 Monaten angefangen. Unser kinderarzt hat das etwas versetzt gemacht, so dass es maximal 2 spritzen auf einmal gab. Wie genau, da müsste ich nochmal in den Impfpass schauen. Auf jeden Fall ist es so ausgekommen, dass wir jetzt zur U5 die letzte Impfung hatten und das war dann nur noch pneumokokken. Hat bei uns immer super funktioniert ohne jegliche Nebenwirkungen 🙂

5

Wir haben es mit 2, 4 und 6 Jahren geimpft, das nächste Baby bekommt sie aber zum frühest möglichen Zeitpunkt, auch wenn man dann leider mehr Impfdosen benötigt (zum Glück übernimmt meine Krankenkasse diese).

Für den Körper ist das absolut nicht zu viel, das Immunsystem des Babys könnte auch hunderte Impfungen auf einmal verkraften.

6

Wir haben erst spät impfen lassen. Die erste gab es mit knapp 23 Monaten. Die zweite dann 8 Wochen später und die dritte jetzt nach einem Jahr. Ich wollte es so spät wie möglich.

7

Wir nutzen ebenfalls wie annikabu die Impfpause. Letzte Impfung war kurz bevor er 5 Monate alt war und die Mengiokonken bekommt er mit 6,5 Monaten.

8

Unsere Tochter ist 2 Jahre alt und wird nächsten Monat die erste Meningokokken B Impfung bekommen.

Top Diskussionen anzeigen