Krippenplatz, zu wann?

Wann habt ihr angefangen zu suchen? Ich möchte gerne nach 1,5 Jahren wieder arbeiten gehen. Bin aktuell in der 17 SSW. Danke schonmal im Voraus :)

1

Bei uns kann man sich die Kitas erst anschauen und sein Kind auch anmelden, wenn es geboren ist.
Schlau gemacht habe ich mich aber schon in der Schwangerschaft, irgendwann im Mutterschutz.

2

Bei uns kommt es drauf an ob staatlich oder privat. Bei den staatlichen war dir Anmeldung erst nach der Geburt möglich (aber Anmeldeformulare usw. würde ich mir schon vorab besorgen und so weit wie möglich ausfüllen, dann muss man die nach der Geburt nur schnell fertig machen und abschicken). Bei den staatlichen konnten wir uns schon während der Schwangerschaft anmelden. Haben wir so um die 20. Woche rum gemacht und uns wurde gesagt, dass wir spät dran sind 🤷🏻‍♀️ Wir hatten das Glück und haben zum Wunschtermin einen Platz bekommen, andere die später dran waren nicht. Also ein zu frühes anmelden gibt es wohl nicht. Kommt aber natürlich auch immer darauf an wo man wohnt und wie da die Situation ist.

3

Hallo,

Wenn es bei euch schon in der ssw geht, würde ich so früh wie möglich suchen.


Wir haben unseren Sohn eine Woche nach Geburt angemeldet (09/18) und Absagen bis 2020 bekommen...

Frage mich was der Staat sich dabei denkt... Ich kann nicht arbeiten gehen und ab September gibt es kein Elterngeld mehr...

7

So geht es mir auch, ich bin am verzweifeln! Muss 10/19 wieder arbeiten und habe absagen bis Ende 2020... eigentlich müssten alle diese Mamas klagen, damit der Staat mal merkt was da schief läuft. Oder eine Ausgleichszahlung schaffen ohne Klageweg, denn es ist einfach stressig nervig und kann finanziell zum Supergau führen! Ich hasse es T_T

8

Ja ich sehe gerade, dass bei uns immer ab „August“ gesagt wird. Sprich wenn mein Kind Anfang Januar kommt, könnte ich es entweder mit 8 Monaten abgeben (was ich für zu früh halte) oder erst darauf das Jahr ! Wäre somit gezwungen 18 Monate EZ zu nehmen. Total ärgerlich. Komme garnicht so über die Runden.. Partner wohnt nicht bei mir, da er noch in Ausbildung ist und an seiner Ausbildungsstätte wohnt. 🙄

weitere Kommentare laden
4

Ich wohne sehr ländlich. Hab dann im Bekanntenkreis gefragt, ab wann man bei „unserer“ KiTa antanzen muss :D da hieß es nach Geburt.

Meine Motte kam Ende März auf die Welt und Anfang April hab ich mich vorangemeldet. Da waren die Plätze schon bis Dezember 2020 vergeben 🙈 bleibe aber eh bis März 2021 zu Hause, also war es schon ok.

„Richtig“ anmelden geht erst 6 Monate vor Antritt.

Also ich würde jetzt so rückblickend einfach mal anrufen und nachfragen.

5

Definitiv sobald Zeit und Möglichkeit besteht, dh soweit wie möglich in der Schwangerschaft 7nd zumindest im MuSch vorbereiten, dh alle Anträge etc ausfüllen. Das war das erste was ich losgeschickt hatte, sobald wir aus dem Krankenhaus raus waren und es war so vorbereitet und hergerichtet, dass auch ein Dritter das hätte losschicken können für den Fall, dass Krankenhaus Aufenthalt unerwartet früh und unerwartet lang. Elterngeld etc gibt es ggf auch rückwirkend, Wartezeit für Kita gibt es nicht rückwirkend. Damit hätte das Prio vor allem und Bedenke, dass oft erst zum Schulamfang Kitaplätze frei werden, wenn die Vorgänger in den Kindergarten rutschen, weil im Kindergarten Plätze frei werden, weil die Vorgänger Schulanfänger werden. Dh hier im Münchner Raum Kitaplatz erst ab September, wenn keiner sonst umzieht. Bedenke auch, solltest Du keinen Kitaplatz haben, Deiner Elternzeit aber nur so kurz beantragt haben, bedarf es der Zustimmung Deines Arbeitgebers zur Verlängerung, die er auch verweigern darf. Wenn Du Deine Elternzeit länger nimmst und Deinen Arbeitgeber von Anfang an einweihst, dass Du gerne verkürzt, passt das vielleicht für Deinen Arbeitgeber auch und Du bist rechtlich auf der sicheren Seite, wenn Du mangels Kitaplatz nicht kürzen kannst, weil Deine Elternzeit einfach weiterläuft.

Viele liebe Grüße
Sidney

6

Ich wurde an einem Sonntag aus dem Krankenhaus entlassen und hab sie am Montag in der Kita angemeldet.

Sie ist 09/18 geboren, mein Wunsch (klappt auch so) ist dass sie 01/20 in die Kita kommt.

12

Bei uns geht das nach der Geburt des Kindes. Unsere Maus war zwei Wochen alt als wir da hin sind. Telefonisch hatte ich vorher schon angefragt und die Dame meinte ich soll anrufen wenn sie da ist und dann machen wir den Termin zur Anmeldung.

13

Bei uns in der Stadt geht eine Anmeldung erst nach Geburt. Und auch nur über ein Online Portal als erster Schritt. Bis zu 10 Kitas oder Tagesmütter kann man darüber anfragen. Danach melden sich dann die Einrichtungen bei einem. Wenige sagten sofort ab, bei den meisten ist man dann hin zur Besichtigung und sich vorstellen, hat nochmal vor Ort das Anmeldeformular ausgefüllt und das war es.
Für uns auch ziemlich blöd, dass es immer nur zum 1.8. losgeht (zum einen) und dass man erst frühestens zum Jahresende Bescheid bekommt (zum anderen), ob man denn nun Glück hatte. Manchmal auch erst im Januar oder Februar. Für uns ganz toll (Achtung Ironie), da unser Kleiner im Februar geboren wurde und ich eigentlich ab März wieder arbeite. Bis August würden wir familiar und über meinen Mann überbrücken, aber was wenn man dann nur Absagen bekommt. Dann steh ich doof da und kann nicht mit 7 Wochen Vorlaufzeit nochmal die Elternzeit verlängern. Auf Verdacht hin verlängern und am Ende kriegt man doch nen Platz ist auch nicht so super. Also alles in allem: Käse.
Aber das ist ja in jeder Kommune anders, wie der Prozess gehandhabt wird. Anmelden kann man sich zumindest das Ganze Jahr über und jeder hat gleiche Chancen. Egal wann angemeldet. Entschieden wird eh erst ab Dezember, wer einen Platz kriegt und wer nicht.

15

Bei uns in München kann man sich erst mit der Geburt im kitafinder registrieren, ohne Geburtsdatum kommt man nicht weit und das darf auch nicht in der Zukunft liegen. Darüber hinaus kann man sich frühestens 12 Monate vor Bedarf anmelden. Vorher geht das gar nicht und alle städtischen Plätze werden ausschließlich darüber vergeben, nix mehr mit Wartelisten. Mein kleiner Sohn soll spätestens nächsten September eingekrippt werden. Den Platz hab ich auch safe, durch den Geschwisterbonus. Registrieren kann ich ihn für den Platz in der Krippe aber erst ab 1.9. Diesen Jahres. Vorher ist der September 2020 nicht freigeschaltet. Und ob ich früher einen Platz bekomm, sagt die Leitung, hängt davon ab, ob nächstes Jahr ein Kind unterm Jahr geht. Denn Anspruch hat er erst ab Februar drauf, wenn er ein Jahr alt ist. In München nehmen die meisten nur zum September auf und unterm Jahr nur dann wenn jemand Austritt/umzieht oder wenn durch Personalmangel, zeitweise nicht alle Plätze belegt wurden. Unterm Jahr gleicht es einem Lottogewinn einen Platz zu bekommen.

Top Diskussionen anzeigen