Beim sitzen auf Hinterkopf geknallt 😓

Hallo ihr Lieben,
Eigentlich will ich garnicht so Àngstlich sein, aber heute hab ich mich doch erschrocken. Mein Kleiner (7,5 Monate )setzt sich seit neustem eigenstÀndig hin. Heute ist er dabei aus dem Sitz auf die Fliesen geknallt und mit dem Hinterkopf aufgeschlagen. Er hat gleich geweint sich aber schnell beruhigen lassen.
Danach gab es Mittagessen und er war sehr weinerlich, was aber daran liegt das er seid 2 Tagen fiebert. Jetzt schlÀft er
Nun meine Frage, auf was muss ich achten? Glaubt ihr das ist eine gefÀhrliche Situation oder ist es normal und relativ ungefÀhrlich?
Danke fĂŒr eure RĂŒckmeldung 😊

2

Oh er wird noch so oft auf den kopf fallen. Klar solltest du ihn beobachten wenn er zb bricht wĂŒrd ichs abklĂ€ren lassen...ich hab irgendwann aufgehört zu zĂ€hlen, wie oft der babyzwerg auf den kopf gefalle ist und wie viele beulen er hatte.

1

Also wenn du schreibst, dass er mit dem Hinterkopf auf die Fliesen geknallt ist, wĂŒrde ich zur Sicherheit zum Arzt fahren und das abchecken lassen. Auch wenn er sich schnell beruhigen lassen hat, trotzdem finde ich es wichtig, dass der Arzt noch mal schaut. wĂŒnsche dir alles Gute. 🍀💙

5

Und was soll der Arzt da jetzt machen?

An die TE, das wird noch öfter passieren. Beobachte seine Augen, wenn sie dir unkoordiniert vorkommen oder sollte er sich in den nÀchsten 24 Stunden Erbrechen dann zum Arzt.

6

Ich habe nur meine Meinung geschrieben, mehr nicht. Ich persönlich wĂŒrde mit meinem Kind zum Arzt fahren, und auf seine Meinung Vertrauen. Letztendlich sind wir hier alle keine Ärzte. Ob sie das macht oder nicht ist doch ihr ĂŒberlassen.

entspann dich :)

weitere Kommentare laden
3

Huhu:)

Das glaube ich dir, das du dich da erschreckt hast.

Das ging mir bei meinem kleinen auch so.

Muss ehrlich sagen, das ich beim ersten mal auch beim Kia war. Dieser sagte, das stĂŒrze aus der körperhöhe des Kindes ungefĂ€hrlich seien.

Dennoch kannst du ja drauf achten, ob er erbricht oder sich anders als sonst verhÀlt und dann zum Arzt gehen.

Liebe GrĂŒĂŸe

4

Also beim umfallen im sitzen ist die Fallhöhe ja noch relativ gering. Wenn die kleinen mal stehen ist das was anderes.
Generell sind Babyköpfe schon dafĂŒr ausgerichtet den ein oder anderen Sturz auszuhalten, sonst hĂ€tte die Menschheit ein echtes Problem gehabt 😂
Die SchĂ€delplatten sind ja noch nicht verschlossen und somit werden StĂŒrze gedĂ€mpft.
Unsere ist auch super oft auf den Kopf gefallen beim sitzen ĂŒben und ja, ich habe sie machen lassen. Nach kurzer Zeit hat sie verstanden, dass man sich mit den Armen abfangen kann. Gehört halt leider zum lernen dazu. Inzwischen weint sie meistens auch nicht mehr. Denn das liegt oft eher am erschrecken als an wirklichen Schmerzen.

Wenn er sofort geweint hat, sich schnell, beruhigen ließ, danach gegessen hat und sich nicht ĂŒbergeben hat oder den Anschein macht, dass er Kopfschmerzen hat, dann sollte nichts passiert sein.
SchĂ€del-Hirn-Trauma wĂ€re hier das Stichwort. Aber beim umfallen aus dem sitzen halte ich das fĂŒr sehr unwahrscheinlich. Das passiert eher wenn sie vom Bett, Sofa oder Wickeltisch fallen und dann auf dem Kopf landen.

Alles Gute 🍀

Top Diskussionen anzeigen