Wie schafft ihr den Haushalt mit Schreikind?

...denn meiner wird gerade sehr stiefmütterlich behandelt. Man schafft ja kaum das notnotnotwendigste. Den ganzen Tag weint das kleine Baby und will zur Beruhigung an die Brust. Und dann sitzt man da, sieht in der Zeit sowieso noch mehr, was endlich mal getan werden sollte und verzweifelt...

1

Hallo,
Bitte lass dich von Haushalt nicht stressen!
Hol dir Hilfe, vielleicht kann mal jemand dir den kleinen abnehmen oder mal was im Haushalt machen?!

Wie alt ist dein Kind?
Wie war die Geburt?
Hast du schon was unternommen?

Lg

3

Die Kleine ist gerade 6 Wochen alt, aber sie kam 4 Wochen zu früh und das per Notkaiserschnitt. Gesehen hab ich sie dann erst am 3. Tag. Das erklärt so einiges, aber die Nerven liegen trotzdem bald blank.

Eigentlich wollte ich letzte Woche ein Rezept für Ostheo, aber die Kinderärztin wollte leider keins verschreiben. Nu muss ich nächste Woche auf eigene Faust irgendwo einen Termin ausmachen.

5

Such dir ganz dringend einen Physiotherapeuten der nach Bobath arbeitet!
Kinder mit KS haben ganz oft solche Probleme!
Osteopath ist auch gut! Aber Physio hat uns viel mehr geholfen. Ich hatte ein ausgewechseltes Kind!!!!

Entweder du zahlst es selber (viele KK übernehmen das!) oder du nervst noch mal den Kinderarzt!
Was sagt deine Hebamme?

Lg

weitere Kommentare laden
2

Ich habe damals den Haushalt auf das Notwendigste reduziert. Ansonsten hat sie im Tragetuch geschrien. Sie lies sich ja leider auch nicht wirklich von mir beruhigen. Die Zeit von 6 Uhr Morgens bis 11 Uhr hat sie immer fest geschlafen. Ich auch meistens mit. Aber einmal die Woche bin ich aufgestanden und habe geputzt. Es ging nach 3 Monaten vorbei. War vorher sehr ausdauernd und exzessiv. Viel Kraft wünsche ich dir!

4

Ja, leider hilft selbst der Ring Sling nicht wirklich, sie schreit auch darin -obwohl wir uns diesmal extra eine Trageberatung gegönnt haben.

6

Oh weh du Arme. Mein Partner hat zum Glück kräftig mit angepackt.

Hatte zwar kein Schreibaby, aber ablegen ging gar nicht. Daher blieb auch nicht viel Luft 😅 ab und zu ging es im tragetuch und sonst hab ich das nötigste abends gemacht, wenn mein Mann da war oder am Wochenende.

Aber echt nur das nötigste und wie gesagt, oft hat mein Mann das noch erledigt nach der Arbeit 🙈

10

Ich kann dir einfach nur den Rat geben, lass die Nähe zu.
Lass den Haushalt Haushalt sein.
Das ist doch nicht das wichtigste der Welt.

Ich hatte selbst ein seeeeeehr unzufriedenes Kind (K1).
Der Haushalt blieb dann eben liegen. Niemand ist daran gestorben. Mein Mann hat dann auch mit angepackt, so dass es einigermaßen ging.

Und ansonsten. Kauf dir eine vernünftige Traghilfe oder ein Tuch und binde dein Kind ein, wenn es dir wichtig ist dass der Haushalt gemacht wird.
So kannst du deinem Kind das geben was es braucht, nämlich Mama und Nähe (sie ist doch erst 10 Wochen alt) und du kannst wirbeln wie du magst.

11

Schläft er denn gut im kinderwagen?
Bei Schreikind kann ich zwar nicht mitreden, aber wenn mein kleiner mal besonders anstrengend ist und ich kochen, putzen oder waschen muss, schicke ich seinen Papa, Tante oder Oma mit ihm im kinderwagen los. Dort schläft er immer, wenns schön über unebene Wege geht und ich schaffe gut was!

13

Auch ich kann dir nur raten, lass den Haushalt.. Unsere kleine wird 12 Wochen, hatte anfangs auch noch extrem geschrien. Wir sind dann mit knapp 6 Wochen auch zur Osteopathin. Sie hatte mehrere Blockaden,die sie gelöst hatte in drei Sitzung. Bei ihr hat es etwas gebracht. Ist um einiges ruhiger und schreit fast garnicht mehr. Und dennoch schaffe ich hier auch kaum etwas, da sie mich sehr einfordert. Ich lasse es einfach liegen auch wenn es mir nicht immer leicht fällt, aber ansonsten würde ich mich zu sehr stressen.unsere Kinderärztin hat übrigens ein Rezept ausgestellt für die osteo, aber das war nur ein privatrezept.. Im Endeffekt muss man es selbst tragen. Kommt auf deine KK an unsere hat uns 80% erstattet.

14

Mein Mann unterstützt mich übrigens im Haushalt. Oder aber er nimmt die kleine und ich mache einmal komplett. Aber auch da höchstens einmal die Woche.

15

Bitte einfach deinen mann mehr zu tun.

17

Ich kenne das, meine war auch ein Schreibaby. Allerdings hab ich sie in die trage gepackt und dann wars einigermaßen ok, allerdings musste ich immer in Bewegung bleiben, kein sitzen, kein stehen , niemals!!! Osteo kann ich empfehlen, damit wurde es besser, war aber nicht weg! Durch die trage konnte ich logischerweise viel im Haushalt machen. Anfangs hat das auch nicht funktioniert und ich habe Freunde und Familie geholt. Die haben dann eben den Haushalt gemacht und gekocht. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch einen Riesen Hund, der leider verstorben ist mittlerweile und das ging auch ganz gut. Ich würde definitiv zum osteo gehen und das mit der trage immer wieder probieren, viele Mamas können sogar in der trage stillen. Vielleicht wäre das eine Option, wenn sich der Zwerg nur an der Brust beruhigen lässt. Ich kann nur sagen halte durch irgendwann wird es besser. Bei uns war ab der 19. Woche alles vorbei! Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

Top Diskussionen anzeigen