Erlaubte Höhenmeter in den Bergen

Hallo zusammen
Ich gehöre zwar noch nicht in dieses Forum, aber schon bald... Bin zurzeit bei ET+5. 😊
Mir brennt aber schon lange eine Frage: Wie hoch darf man eigentlich mit Baby wandern gehen, bzw. mit der Seilbahn hochfahren?
Wir wohnen in der Schweiz und sind viel in den Bergen unterwegs.
Dürfen wir z.B. wenn sie ca. 7-8 Monate alt ist auf ca. 2600 Meter Höhe (wären unsere jährlichen Skiferien)?

Liebe Grüsse
Sarahrama

1

Hoi du :-)

Komme ebenfalls aus der CH :-) zu deiner Frage:
Meine Hebamme meinte diesbezüglich, mit Baby wenn möglich bis 1 Jahr nicht über 1500M, bis 2 Jahre wenn möglich nicht über 2000M.

Begründung meiner Hebamme war, das Babys/Kleinkinder die Höhenluft (weniger Sauerstoff) weniger gut vertragen und es eher zu Höhenkrankheiten kommen kann.

Aber versuchen könnte man es ja trotzdem, auf unseren CH-Bergen kommt man ja rasch wieder runter ins Tal falls das Baby Symptome bekommt.

Häbs guet u es liäbs Grüessli😊 Claudia mit Alyah (11 Mönet aut)

2

Hoi Claudia

Danke vielmals, dann werden wir evtl. ein anderes Ferienziel für unsere Skiferien raussuchen. Sind sonst meistens im Wallis auf der Bettmeralp und da ist schon das Dorf auf knapp 2000 Metern. Also würden wir auch auf dieser Höhe schlafen. Das ist dann evtl. doch zu hoch für die Kleine. 😊

Danke vielmal, dir au alles Gueti!
Liebi Grüess
Sarahrama mit chline Mus im Buch 😊

3

Blöde Frage, aber: da gibt es doch auch Babys? Ähnlich wie es auch in den Anden oder im Himalaya Babys gibt?
Ich würde sowas wohl primär davon abhängig machen wie hoch der Höhenunterschied ist, sprich wie hoch ihr wohnt und wie wie höher ihr hoch wollt.
Kämt ihr bspw. von quasi "Null" und wollt auf die 2.600 Meter hoch - ok, dann verstehe ich es. Wohnt ihr aber auch so bspw. schon auf 1.500 Metern denke ich, ist das was ganz anderes.

weitere Kommentare laden
6

Wir waren erst in den alpen, baby war 4 monate alt und einen tag waren wir auf ca 1600-1800 und hatte keine probleme.

7

Wir sind immer in die Berge gefahren. bin ebenfalls aus CH
Egal ob Skiferien oder wandern 🤗
am besten als erstes ein nicht allzuhohes reiseziel raussuchen und immer wieder probieren höher zu gehen 😉 ein baby kann wie ein erwachsener auch jederzeit die höhenkrankheit bekommen oder die höhe nicht vertragen. deshalb probieren. wir hatten nie probleme und kenne auch niemanden der probleme hatte oder auf die berge verzichtete 🤗 bauern die im sommer auf der alp wohnen und das baby im herbst zur welt kam können auch nicht einfach im dorf bleiben wenns frühling wird 😏

Top Diskussionen anzeigen