Zäpfchen

Hallo zusammen meine kleine 8wochen alt hat sehr mit bauchweh zu kämpfen, haben schon alles versucht und seit 2tagen kümmelzäpchen entdeckt es hilft super nur meinte meine mama heute das man die nicht so oft geben sollte und im Internet steht erst ab 1jahr?
Hat jemand Erfahrung damit? Ist ein Zäpfchen am tag ok?
Lg Kim

1

Hallo,

Ich würde mich ganz klar von einem Arzt oder Apotheker beraten lassen.

Wir haben dem zwerg in seinen 10 Lebensmonaten zwei mal Kümmel Zäpfchen gegeben. Ich bin absolut kein Fan von Medikamenten...

Wir haben bei DM eine Bauchweh Salbe gekauft und damit den Bauch massiert hat auch oft geholfen.

2

Hi,

Eine Dauerlösung sollten Kümmelzäpfchen nicht sein.
Mal ist es okay, wenn nichts anderes hilft.

Bäuchleinsalbe von Rossmann oder DM und damit den Bauch massieren ist am besten.
Habe ich in akuten Zeiten immer Morgens, Mittags und Abends gemacht.
Ansonsten nur Abends, bevor dir Beschwerden in der Regel angefangen haben.

3

Ich gebe das Zäpfchen auch nur, wenn es wirklich absolut nicht anders geht.

Ich hab ihr oft den Bauch massiert, entweder mit dem Bäuchlein Öl von Weleda oder einer Bäuchlein Salbe von dentinox. Dann habe ich ihre Milch mit Fencheltee statt Wasser angemischt, das hat auch immer gut geholfen. Und viel Tragen. In der trage hat sie ordentlich Luft ablassen können.

4

Hallo,
es gibt Carum Carvi Säuglingszäpfchen von Wala. Laut Packungsbeilage ab 3 Monaten bis 1 Jahr. Wir haben diese nach Rücksprache mit unserem Kinderarzt auch regelmäßig schon "jünger" angewandt, da unsere Tochter sehr arg unter Bauchweh gelitten hat. Frag doch auch deinen Kia was er dazu meint. Wir hatten damit nie ein Problem und unserer Tochter ging es viel besser. Alles Liebe für euch

5

Nachtrag: wir haben die natürlich auch nur genutzt wenn nix anderes ging.... aber eine Zeitlang doch recht häufig

6

Es kommt drauf an, welche Kümmelzäpfchen. Bei den Wala (hab ich) ist wohl seit neustem die Empfehlung erst ab 3 Monate. (Das wurde beschlossen, da war meine 3 Monate 🙈 hatte sie ihr auch davor gegeben). Gibt aber auch andere Kümmelzäpfchen, die kannst du quasi ab Geburt geben, das ist dann rein Kümmel. In der Apotheke wirst du da gut beraten.

Ich versuche sie nur im Notfall zu geben. Also nicht täglich (auch wenn da wohl nix passiert von und das wohl eher Panikmache ist...).

Nach der Rotavirenimpfung musste ich täglich ein Zäpfchen geben. Sonst ging gar nix 🙈 das war dann 3 Tage eben so.

Also Stress dich nicht. Hauptsache es kommt raus ;)

7

... oder Nahrung umstellen wenn sie nicht stillen. Wenn sie stillen.... achten Sie bitte auf ihre Ernährung.

Lg

10

Wobei das auch so ein Mythos ist. Es ist nicht nachgewiesen, dass die Ernährung der Mutter in die Milch „übergeht“. (Ausgenommen Unverträglichkeiten, aber blähende Sachen z.B.).

Klar, testen kann man es. IdR liegt es aber nicht daran ;)

8

Hallo,

Welche hast du denn?
Es gibt tatsächlich verschiedene...

Wir mussten sie einige Zeit auch täglich geben....

Lg

11
Thumbnail Zoom

Hallo, die hier:)

12

Die habe ich auch einmal gekauft, da war jedes 2 Zäpfchen in der Mitte durchgebrochen. Die von wala finde ich persönlich besser.
Da gibt es extra säuglingszäpfchen, da habe ich in schlimmen Zeiten 2×täglich eins gegeben.
Man soll es nicht dauerhaft machen aber es ist nicht schlimm, wenn du mal 2 am Tag gibst.
Und als erstes natürlich alles andere probieren
Fliegergriff
Körnerkissen
Warmes Bad
Fahrrad fahren
Bauch massieren
In der Bauchlage etwas über den Rücken streichen hilft bei uns auch manchmal.

9

Hey meiner ist 6 Wochen alt und wir haben auch im „Notfall“ schon Zäpfchen gegeben .. Notfall war für uns stundenlanges schreien und drücken .. dabei roter Kopf und keine Möglichkeit zu beruhigen er hat sich so richtig reingesteigert da musste ich selbst fast weinen 😔
Er verträgt die Zäpfchen gut es gibt extra welche für kleine Babies von Wala wobei die neuerdings auch erst ab 3 Monaten empfohlen werden🤔 aber wie gesagt er verträgt es super es scheint die Schmerzen zu lindern die pupse gehen leichter ab und es kam auch direkt Bach dem einführen schon richtig viel fester Stuhl raus (kein Wunder dass er so gebrüllt hat) danach war er wieder das fröhliche Baby das wir kennen :)
Im Zweifelsfall sprich mit deinem KiA oder Probier es einfach aus :) so haben wir es gemacht und bevor er sich stundenlang quält geb ich lieber zur Ausnahme mal ein Zäpfchen 🤔
Lg hibbeline mit Christopher

Top Diskussionen anzeigen