19 Wochen Schub?

Hallo alle miteinander,

Ich glaube mein kleiner Mann befindet sich zur Zeit im 19 Wochen Schub. Bisher hatte ich das Gefühl, dass er gar keine Schübe hat. Er ist jetzt 17 Wochen und 3 Tage und seit etwa 3 Tagen total anspruchsvoll. Auch zuvor war er nicht einfach. Ließ sich schlecht ablegen und brauchte viel Nähe. Aber nun schreit er noch mehr und ist noch anhänglicher. Das schlimmste sind die Nächte. Er schläft seit der Geburt auf meinem Bauch und meldet sich bisher (durch unruhig werden) alle 3h zum stillen. Nun schläft er wenn ich Glück habe 1,5h, fängt dann an zu strampeln und zu wühlen und nach 2h fängt er an zu schreien und lässt sich nur an der brust beruhigen, wo er dann erst trinkt und dann ewig nuckelt.

Bitte bitte, sagt mir, dass das ein Schub ist und dass das vorbei geht. Es ist sooo anstrengend, da ich kaum schlafen kann. Wie sah denn bei euch der 19 Wochen Schub aus?

1

Guten Morgen,

Wir befinden uns derzeit auch mitten drin im 19. Wochenschub. Mein kleiner Mann hat in der 18 Woche angefangen wie auch bei dir total anspruchsvoll zu werden. Als ich eben deinen text gelesen habe, dachte ich, dasd ist 1:1 mein kind (denn anspruchsvoll ist er schon seit der Geburt).
Mittlerweile sind 12 Tage rum und ich hoffe, dass der schub bald überstanden ist, denn ich geh auf dem Zahnfleisch, da der Schlafentzug gewaltig ist.

Fühl dich gedrückt, wir machen gerade genau das gleiche durch. Es geht sicher bald vorbei.

LG Franziska

2

Hier ist es genauso :)
Meine Kleine ist jetzt 19 Wochen und 3 Tage, die letzten 3 Wochen waren eine Katastrophe - wenig Schlaf, viel geschrien (sie schreit immer viel aber das hat alles getoppt).
So langsam hab ich das Gefühl es wird besser, aber lieber nicht zu früh freuen 🙈
Drück euch die Daumen, es ist hart aber geht wohl vorbei 😊

3

Auf mannlymama.com gibt es einen tollen Blog Beitrag zur “Wonder Week 19”, der hat mir sehr geholfen 😊

4

Also mein Murkelchen ist ein totaler Sonnenschein und ein tolles Anfängerbaby, bei dem ich bisher keinen Schub gemerkt habe. Keinen bis auf den 19-Wochen-Schub. Und das zum Glück nur eine Woche (seine 19. oder 20. Lebenswoche, bin nicht mehr sicher). Länger hätte ich das wahrscheinlich auch kaum ausgehalten, weil ich schon total auf dem Zahnfleisch gegangen und selbst mehrmals täglich in Tränen ausgebrochen bin 🙈. Was ich dir damit sagen will: sehr wahrscheinlich, dass das extrem bedürftige Verhalten vom Schub kommt und sehr wahrscheinlich, dass es sich danach wieder normalisiert!

Halte durch! 💪

LG Curly&son (9 Monate) 💙

Top Diskussionen anzeigen