Plötzlich so starke Schmerzen beim Zahnen?

Guten Abned bzw Gute Nacht ihr Lieben

Mein Kleiner 9 Monate hat bereits 3 Zähne und bei denen hat man überhaupt nicht gemerkt als sie kamen. Schwups waren sie da.

Seit 2 Tagen ist er tagsüber sehr weinerlich, sabbert wie ein Weltmeister, kaut auf allem rum was ihm in die Finger kommt, ist mit nichts zufrieden und hat seit gestern erhöhte Temperatur und knallrote Bäckchen.

Heute war es dann ganz schlimm. Mittags nur geheult und kaum geschlafen, nur auf meinem Arm!! Und auch nur auf dem Bauch. Was er seitdem er 3 Monate alt ist nicht mehr gemacht hat bzw nicht mehr wollte.
Und seit 19 Uhr (normale Bettgehzeit) wird er alle halbe Stunde schreiend wach.
Habe ihm jetzt ein Nurofen Zäpfchen gegeben da das Benuron vom späten Nachmittag anscheinend nicht wirklich geholfen hat.
Hab die letzten 2 Tage schon Virbucol gegeben aber die schlagen gar nicht an.

Können die Zähne so starke Schmerzen verursachen?
Und warum lässt er sich nicht trösten? Egal ob mein Mann oder ich ihn streicheln, er schiebt brüllend unsere Hände beiseite. Nur hochnehmen geht aber nur kurz dann will er wieder liegen und kaum liegt er weint er wieder...er ist auch todmüde.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

1

Hi,

das kenne ich leider jetzt auch von unserer Kleinen.
Sie ist jetzt 13 Monate und aktuell kommen oben die Eckzähne und die ersten Backenzähne.
Sie war noch nie der perfekte Schläfer, aber jetzt ist es eine Katastrophe. Zum Glück stille ich moch, sonst wüsste ich nicht was ich machen soll. Es geht dann irgendwann nur noch rumtragen oder stillen.

Sie schläft eigentlich in ihrem Bett, aber als der Backenzahn durchkam musste ich sie mit zu uns nehmen, um überhaupt Schlaf zu bekommen. Ich habe sie in den Schlaf gestillt, abgelegt und 10 Minuten später wieder wach und das Spiel ging so die halbe Nacht.
Bei uns im Bett ging es dann, ich konnte sie da schon streicheln, bevor sie mit Schreien anfing, und habe sie dann im Liegen gestillt. Auch nicht optimal für meinen Schönheitsschlaf, aber besser als alles andere 😁.
Heute Nacht war seit langem (außer den 2 Fieber Nächten, da kam sie nur 2x Nachts) mal soweit erholsam. Ich war glaube nur 4x wach zum Stillen und dann konnte ich sie auch gut ablegen.
Aber ich bin froh, wenn die Zähne durch sind und hab auch schon geschaut ob sich unten was tut.
Bisher nicht, aber das kann sich ja ändern 😅

Mein Großer war da viel entspannter, aber halt auch schon fast 2 und er hat einen Schnuller genommen. Der ist dann eben mal 2x Nachts wach geworden, kurz gekuschelt, Schnuller und weitergeschlafen.
Virbucol, Osanit usw. hat bei uns auch nix gebracht.

Die 2 Nächte mit Fieber hatte sie ein Mal Zäpfchen, da musste ich Nachts noch Mal geben und ein Mal den Ibuflam Saft, mit dem war sie nur 2x Nachts kurz wach. Hab keine Ahnung, ob es am Saft oder dem Fieber lag 😅

2

Ich selbst habe (noch) keine Erfahrung. Aber bei meiner Nichte haben ein paar Zähne gar keine Probleme gemacht, ein paar schon.

Kühle Gurke/Karotte zum lutschen hat auch immer ganz gut geholfen wohl :)

Hoffentlich ist es bald vorbei ;)

Top Diskussionen anzeigen