Silopo: Baby schreit und weint jedesmal vor dem Zubettgehen 🙄

Hallo ihr Lieben,

Thema steht bereits in der Überschrift....
wir bekommen unseren Sohn einfach nicht beruhigt - wie tragen ihn, reden ruhig zu ihm und im Ende hilft nur schweigen und aushalten bis er sich beruhigt hat. Dauer: zwischen 15-60 Minuten tÀglich....

Wem geht es Ă€hnlich? 🙈

Schreit und weint Euer Baby auch vor dem Zubettgehen?

Anmelden und Abstimmen
1

Wie alt ist dein Sohn?

2

Wie alt ist denn dein Zwerg ? Hatten wir anfangs auch, ganz schlimm war es im 5 Wochenschub, fast 3 Wochen. 1-2 Stunden. Bei uns auf war sie schnell ĂŒberreizt, haben wir aber auch dann erst rausbekommen.
Bei uns hat geholfen, weniger ist mehr. Nicht versuchen verschiedene Tragevarianten, z.B auf dem Arm, ĂŒber die Schulter oder Fliegergriff. Sondern bequem hinsetzen, Sant und herschaukeln. Es dauert ein wenig, das Gehirn arbeitet noch nicht so schnell.
Zudem trage ich sie viel im Tragerucksack.

3

Unser Sohn ist nun fast 17 Wochen alt.
Wir haben es schon ganz dunkel im Zimmer. Überreizt hatte ich frĂŒher die Vermutung aber nachdem ich ausgetestet habe ob wir viel oder wenig am Tag erlebt haben und keine Änderung spĂŒrbar gewesen ist - liegt das schreien und weinen an etwas anderem đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

4

Meine Kleine hat genau das gleiche Problem. Sitz gerade wieder seit ner halben Stunde neben dem Bettchen. Ich nehm sie nicht raus wenn sie schreit sondern streichel sie nur und summe ein Schlaflied. Damit klappt es dann relativ schnell das sie sich beruhigt und einschlĂ€ft. Vorher hat es auch gerne mal ne Stunde gedauert. Da hab ich sie auch mal raus genommen zum trösten. Sie ist jetzt 18 Wochen alt, hat das aber schon lange. Woran es liegt, weiß ich leider auch nicht.

6

Hey

weitere Kommentare laden
5

Dein Text hĂ€tte 1 zu 1 von mir kommen können. Bin gespannt auf die Antworten.. mein Sohn ist 14 Wochen alt und mir geht es genau so.. Sogar jetzt in diesem Moment.. mein kleiner hat jetzt 20 min gebraucht bis es aufgehört hat zu schreien ,trotz extremer MĂŒdigkeit.. kein Hunger , frische Windel .. vorsingen und alles mögliche bringt nix . Er schreit einfach ohne Pause . es ist JEDEN Tag das selbe . Mein Körper ist schon am Ende vom ganzen rumgehopse. Wann hört diese Phase endlich auf 😓

10

Ja wann hört es auf bzw wird es besser? Wenn man nur wĂŒsste WARUM es so ist. Dann könnte man besser helfen

8

ich liege mit ihr im Bett und stille sie oder halte HĂ€ndchen je nach dem. Hier ist kein geschrei und war auch nie geschrei.

wenn ich sie in ihr eigenes Bett legen wĂŒrde, dann wĂ€re geschrei, schon ausprobiert, also mache ich es nicht, denn ich möchte nicht, dass meine Tochter einen negativen Zusammenhang mit dem Zubettgehen sieht und ich spĂ€ter mit 6-7 Jahren richtig Probleme habe.

LG

9

Das schreien beginnt bei uns bereits bevor wir ins Schlafzimmer kommen. Also nach dem Zubettgehenritual. Ins Bett können wir ihn erst legen, sobald er halb eingeschlafen ist. Vorher gar nicht möglich. Er schreit sich bereits auf dem Arm in Rage.

11

Meine Tochter ist schon etwas Ă€lter als dein Sohn. Wir hatten das gleiche Problem in ihren ersten „richtigen“ Lebenswochen. Also als sie langsam ein Tag/Nacht Rhythmus entwickelt hat. (Die ersten 2-3 Wochen schlafen die meisten Babys ja oft noch seeehr viel, da hatten wir kein festes Ritual)

Wir haben relativ schnell festgestellt dass wir einfach zu spĂ€t mit ihr ins Bett sind. Je nachdem wie sie tagsĂŒber geschlafen hat, war sie einfach drĂŒber abends und hat keinen Anfang gefunden zum schlafen.
Das haben wir dann geÀndert und mittlerweile hat sie (sechs Monate alt) eine relativ feste Zeit abends. Sie schlÀft gegen sieben/halb acht. Immer ohne Gemecker.

12

ja dem stimme ich zu... daran kanns natĂŒrlich dann auch liegen wenn er auf dem arm schreit und natĂŒrlich verarbeitet er den Tag, da ist schreien auch mal drin, die einen mehr die anderen weniger.

LG

19

Bei uns genauso..
Bis mein Mann mit 2 Monaten dann meinte wir könnten ihn ja mal eher einfach ins Bett legen vielleicht ist er einfach nur MĂŒde und drĂŒber...
Meist schrie er so ab 20 Uhr. Immer und dieselbe Zeit!
Haben ihn dann um 19 Uhr hingelegt. Erst zu uns ins Bett und ich mit ihm, keine Besserung. Dann meinte mein Mann das er evtl Ruhe und Platz fĂŒr sich braucht. Also ins Beistellbett und sind bei ihm geblieben. Am Anfang weinte er noch ein bisschen aber das wurde ganz schnell besser. Seitdem ( er ist jetzt 8 Monate) geht er um 19 Uhr ins Bett und schlĂ€ft mittlerweile alleine im Zimmer.

Muss natĂŒrlich nicht fĂŒr euch gelten aber hier war es wirklich der Grund das er MĂŒde war und alleine schlafen bzw nicht zu eng bei uns. Er hasst auch das tragen weil es ihm zu eng und zu warm ist.

13

Hatten wir. Jeden Abend. Nicht ganz so lang von der Zeit. Seit etwa 3 Wochen ist es weg. Zumindest meistens. Was ist anders?! Nichts, außer, dass sie meist auf dem Bauch einschlĂ€ft. Ich denke aber nicht, dass es daran liegt. Ich denke, es ist Entwicklung. Sie ist inzwischen 24 Wochen alt. Gutes durchhalten.

14

Hallo

Ja er schreit wenn er zu mĂŒde ist oder noch nicht mĂŒde ist🙈
Den perfekten Zeitpunkt finden ist manchmal garnicht so leicht.

Liebe GrĂŒĂŸe

16

Meiner ist 3 Monate und hier ist es auch jeden Abend so. Ich hoffe darauf das es irgendwann besser wird.

Top Diskussionen anzeigen