Vorurteile gegen Tragen

Hallo liebe Foris,

Mich würde mal interessieren ob diejenigen unter euch die ihre Babies tragen sich auch immer wieder Negatives bezüglich Tragen des Babys im Tragetuch / in der Babytrage anhören müssen und auch welche Sprüche so kommen.

Wir tragen unser 7 Wochen altes Baby nur und haben den Kinderwagen (den wir Gott sei Dank gebraucht gekauft haben und nicht neu!) noch nie gebraucht. Unser Kinderarzt findet es gut und meint Kinderwagen wären eh eine moderne Erfindung.

Folgendes bekam ich bereits zu hören:

- es ist nicht gut das Baby immer zu tragen
- nimmst du denn nicht den Kinderwagen? Aber ihr habt doch einen Kinderwagen?
- das ist der moderne Kinderwagen
- du machst dir den Rücken doch kaputt
- ich würd auch weinen wenn ich darin hängen würde (als die kleine Maus wegen Hunger anfing zu weinen)
- sie gewöhnt sich daran immer getragen zu werden

Ich hätte eine gute Geschäftsidee: Tragetücher mit Sprüchen drauf! Folgendes könnte man aufnähen:
JA ich trage mein Baby gerne und freiwillig! NEIN , ich mach mir meinen Rücken nicht kaputt!
JA, mein Baby fühlt sich wohl darin!
usw.

Dann erübrigen sich alle Fragen 😉

LG
Melanie

1

jaaa 😂😂 der wichtigste Spruch zum draufnähen "ja das Baby bekommt luft" 🤭

LG

2

Ich hab auch schon blöde Sprüche bekommen.

Wildfremde sagten, mein Kind würde ersticken.

Und auf einer Familienfeier kam nachdem ich ihn nach einer Stunde in der Trage auspackte: Jetzt darf man das Kind endlich auch mal sehen.

Mach dir nichts daraus. Die Leute haben keine Ahnung und manche sind auch neidisch, weil wir unseren Kindern so nah sein dürfen.

Und du gewöhnst das Baby nicht ans Tragen. Mach dir da keine Sorgen.

Die Blicke, wenn ich ihn in die Trage packe bekomme ich schon gar nicht mehr mit.

3

Hallo,

Bis auf meinen Vater, der sich Sorgen um meinen Rücken macht, habe ich noch nie etwas Negatives gehört, wenn ich unser Kind in der Trage oder im Tragetuch hatte.

LG

4

Hier kenne ich auch.
- das ist ja wie eine Dunkelkammer.
- wieso nimmst du nicht den Kinderwagen.
- du verwöhnst es
- das gab es zu unserer Zeit nicht, so kannst du dein Baby niemals ablegen

Mein Baby braucht auch sehr viel Nähe und Körperkontakt. Schon im Krankenhaus wollte sie nicht im Beistellbett liegen, war ihr zu weit weg.
Lass dir das nicht mies machen, ich bin heilfroh über diese Erfindung;-)

5

Mein Sohn wollte auch nicht in den Kinderwagen als er ganz klein war und ich hab ihn viel getragen. Wir wohnen auf dem Land und die meisten Leute hier sind sehr alt. Ich habe allerdings entweder nie blöde Sprüche gehört oder es zumindest nicht so aufgefasst.
Ich finde es kommt auch immer darauf an WIE etwas gesagt wir. Wenn jemand fragt warum man nicht den Kinderwagen nimmt oder ob das Tragen nicht auf den Rücken geht, finde ich das jetzt nicht schlimm sondern würde es als "erkundigen" abhaken.

Als ich mal mit der Trage unterwegs war, kam mir eine alte Oma entgegen, guckte ganz erstaunt was das ist und fragte dann ob da ein Baby drin ist. Als sie ihn gesehen hat, war sie ganz begeistert, so etwas tolles hätte es zu ihrer Zeit nicht gegeben, sie hätten immer auf dem Arm tragen müssen und das sei ja viel schwerer gewesen. Sie fand die Trage richtig toll

25

Mir erging es ähnlich wie dir. Witzigerweise gab es immer genau zwei Arten von Kommentaren. Jeder ü70 war total begeistert und es kamen Sprüche wie "ach da kann es einem ja nur gut gehen!" oder "na so lässt es sich doch gut leben". Und dann gab es die Generation der 50-70 jährigen. "Ach lässt er sich nicht ablegen?! Das ist doch so eng. Da kann er sich doch gar nicht bewegen. Er ist ja immer nur in diesem Ding. Du machst ihm ja die Hüfte kaputt!! Wir haben noch einen alten Kinderwagen, willst du den ausleihen?" etc . Scheinbar war diese Generation total auf Kinderwagen geprägt.
Und ich stellte fest, dass Fremde eher pro Tragetuch waren und die Familie pro Kinderwagen weil sie sich scheinbar sonst ausgeschlossen fühlten.

6

Im Familien sowie Freundeskreis kam nichts negatives, im Gegenteil sie finden es alle so niedlich wie die kleine sich freut wenn ich die trage raus hole 🤣

Aber, das werde ich nie vergessen, ich wurde von einer wildfremden Frau blöd angemacht. Ich wollte einkaufen gehen und hatte die kleine gerade auf dem Parkplatz in die trage gebunden, da sagte die Frau extra laut zu ihrem Mann: "nun schau dir das an, jetzt denken die deutschen Frauen auch schon sie wären bimbos". Ich war so schockiert, dass mir dazu nichts einfiel. Zum Glück traf ich die gute Frau ein paar Wochen später wieder beim einkaufen. Mit Baby in der trage schob ich den Wagen gegen ihre Hüfte und sagte:"entschuldigen sie bitte, bimbos haben es nicht so mit dem lenken." 😬 ihr Blick war herrlich 😂

9

Spitzenmäßig 😂😂😂👍👍👍

11

Das ist ja krass ich wäre wohl auch sprachlos - aber du hast super reagiert 👍

weiteren Kommentar laden
7

Sollte ich nochmal schwanger werden, dann schicke mir bitte so eine zur Geburt ins Krankenhaus, dass jeder von Anfang an Bescheid weiß 😂👍👍

8

Ich habe 4 Kinder und jedes Kind mal in der Tragehilfe getragen (Nr. 2 exzessiv 😂😂😂, die anderen mochten GsD 👍👍 den Kiwa).
Uns schlug ausnahmslos positive Stimmung entgegen. Aber wir wohnen in einer Großstadt, hier sieht man getragene Babys oft 👍👍

16

Ich wohne auch in einer Großstadt, man sagt aber auch gern das größte Dorf der Welt dazu 😂

19

Auch München 😊?

weiteren Kommentar laden
10

Überwiegend positiv, lustigerweise gerade ältere Leute finden es toll. Nur so ne frustrierte Mittfünfzigerin an der Supermarktkasse (Baby damals ca 10 Wochen, draußen Auto 10 Meter vor der Tür, Tragejacke überm Baby, friedlich schlafend)- schüttelt den Kopf, „und dann auch noch ohne Mütze“ (oh Wunder, und ne eigene Jacke hatte sie auch nicht an)
Gelegentlich wird in der Verwandtschaft die Trage mit schiefen Blicken angeguckt, warum ich denn den Kinderwagen nicht mitgenommen hätte....

Top Diskussionen anzeigen