Dreht sich immer hin und her schlafen

Unsere Tochter dreht sich beim einschlafen und nachts immer hin und her oder sogar ganz rum und dann ist sie im vier füßlerstand.
Das ist jetzt schon seit über einem Monat so.
An was liegt es das sich sich beim einschlafen und nachts hin und her dreht?
Nachts wacht sie noch sehr oft auf und wenn sie im vier füßlerstand ist ist sie natürlich hell wach und weint.
Hört das irgendwann auf?

1

Hallo.
Wann das aufhört kann ich Dir zwar nicht sagen, aber unsere Maus macht das auch. Auch kommt es oft vor, dass sie sich so lange nach oben drückt, bis sie am Stillkissen mit ihrem Kopf ankommt.

2

Unsere Kleine macht das auch seit dieser Woche. Letzte Nacht hat es geholfen sie zu stillen, wenn sie zu unruhig wurde. Danach war sie dann für ein paar Stunden wieder ruhig.

3

Die Feage könnte von mir kommen. Sohnemann ackert sich auch durch das ganze Bett, dreht sich hin und her und geht in den Vierfüssler. Allerdings weint er eher selten dabei und wenn, beruhigt er sich meist selbst.
Ich denke und hoffe es wird besser, wenn er endlich richtig mobil ist und krabbeln und/oder laufen kann.
Bin aber auf die Antworten gespannt 😊

5

Unsere krabbelt und zieht sich schon an Gegenständen hoch.
Ich hoff auch das es bald auf hört und sie allgemein mal besser Schläft 😆

6

Wir haben auch schon das Bett tiefer gesetzt. War mir zu gefährlich wenn er im Vierfüssler nach dem Geländer gegriffen hat 🙈

Heute turnt er nur, das Babyphone geht ständig an. Er liegt kreuz und quer mittlerweile am Ende des Bettes 🙄 Ruhe ist was anderes...

4

Hier genauso. Dann guckt er immer ganz tüddelig wenn er plötzlich im Vierfüßler ist 😂 irgendwie süß. Ich leg ihn dann wieder auf den Rücken und steck kurz die Brust rein, ist sofort wieder im Schlaf..

7

Hallo

ich bin seit Sonntag jede Nacht etwa 3h wach, weil Miriam so arbeitet.

Sie hat plötzlich bis zu 8 Stuhlwindeln tgl, was ich auf die Zähne schiebe. Natürlich jetzt auch nachts, wo ich sofort wickle gegen wunden Po. Jedes Mal, wenn sie sich dreht, schrillen bei mir die Alarmglocken zwecks Wickeln müssen und wieder einachlafbegleiten. Dazwischen immer wieder ein Aufheulen, wenn sie sich hochstellt oder den Schnuller verliert (war ihr sonst egal war).

Außerdem kontrolliere ich permanent ihre Körpertemperatur. Sie neigt zu schwitzen und ich hab Angst, dass sie dann friert und deshalb so rumwuzelt. Babydecken strampelt sie weg, jetzt liegt gerade meine Decke quer über uns. Sie ist ruhiger, ich bin totmüde und kann nicht schlafen.

Gut, dass ich tagsüber keine schweren Geräte bedienen muss.

lg lene

8

Oje wie alt ist sie denn?

9

7,5 Monate grade


lg lene

weiteren Kommentar laden
10

Bei uns ist es auch grad so. Sie ist schwer ins Bett zu bekommen, die Schlafenszeiten verschieben sich nach hinten, sodass sie teilweise erst kurz vor Mitternacht schläft. Sie wird in einem halben Monat 1. Jahr alt. Sie hat vor kurzem ihre ersten Zähne bekommen und will unbedingt stehen und laufen lernen. Wie alt ist deine Kleine? Ich denke du kannst es durch viel Liebe und Nähe etwas leichter für sie machen.

11

Sie wird nächste Woche 1 Jahr alt.
Sie war noch nie eine gute Schäferin. Sie wird oft wach noch.

Top Diskussionen anzeigen