Abstillprozess... Wie habt ihr es gemacht?

Hallo zusammen,

Seit nun mehr 4 Wochen bekommt meine kleine mittags zum Mittagsschläfchen eine Flasche pre und abends zum zu Bett gehen. Die Entscheidung fiel, da die kleine offenkundig an der Brust nicht satt wurde. Sie war sehr unleidlich und hing in dauerschleife an der Brust.

Meine kleine ist nun 5 Monate alt und ich würde gerne im Juli mit beikost anfangen. Vorher sind wir noch mal im Urlaub, da will ich das Thema brei nicht mitnehmen.

Jetzt habe ich von mehreren Seiten empfohlen bekommen, dass ich vor dem Start der beikost, meine kleine komplett auf pre umstellen sollte und dann mit der beikost, die Flasche gegen brei tauschen soll.

Wie habt ihr das so gemacht?

Achso natürlich „derzeit wegen Antibiotika und evtl nötiger OP nicht möglich“

Mir wollte es auch nicht so recht in den Sinn, warum ich komplett auf pre umstellen sollte, bevor ich mit beikost anfange 🤷‍♀️

Dann bleibt es so wie es aktuell ist und dann wird eben Milch gegen brei getauscht. Ganz einfach :-)

Du musst nicht wegen beikost aufs Stillen verzichten. Wenn du natürlich umstellen möchtest, mache das, wenn nicht lasse es sein!
Meine Schwester hat ihre Tochter immer nach dem Brei noch gestillt.

Also bei uns gibt es seit Anfang an beides - Flasche und Brust.

Und seit dem Beikoststart haben wir sowohl Brei als auch Fingerfood.


Klappt alles wunderbar.


lg lene

Grade das Stillen würde ich bei Beikoststart nicht aufhören.

Es ist nämlich wichtig bei der Allergieprävention. Nicht der Zeitpunkt der Beikost ist entscheidend, sondern dass danach Muttermilch angeboten wird um sie neue Nahrung besser zu "akzeptieren".

Top Diskussionen anzeigen