Extremes schreien nach Bauchlage

Ich bin fix und fertig.
Mein Kleiner hasst die Bauchlage. Ich hab es akzeptiert und denke das er irgendwann den Willen dazu hat.
Nun waren wir bei der Kinderärztin und er hängt motorisch wohl hinterher. Wir sollen jetzt zur Physiotherapie. Nun haben die erst ab Oktober!!!! wieder Kapazitäten (Physiotherapeuten für Babys sind rar).
Also hab ich grad mal probiert ihn auf den Bauch zu drehen mit einer Handtuchrolle drunter (wie in einem anderen Post geraten). Ergebnis: er brüllt und brüllt und lässt sich ewig nicht beruhigen. Erst an der Brust wo er nur nuckelt.
Ich weiß einfach nich was ich noch tun kann.
Beim Ostheopaten waren wir schon...

im schneidersitz auf den Boden sitzen und das Baby dann mit den Füssen ins Loch legen und übers Knie kucken lassen... und so mit dem Spielbogen spielen oder aus den Fenster kucken lassen .... --- so im Körperkontakt funktioniert das ganz oft, weil es nicht ganz flach ist, sondern bissichen Steillage hat .....

Er akzeptiert den Fliegergriff.
Die Unterlage ist hart. Auf meinen Bauch mag er aber auch nicht liegen. Also sobald es aufn Bauch geht ist geweine angesagt.
Drehen tut er seinen Kopf in alle Richtungen.

Ja ich denke das ist das was er einigermaßen toleriert. Wenn ich ihn auf die Schienbeine packe und mich nach hinten lege und er schwebt...

Was passiert denn wenn du ihn auf dich drauf legst. Also du dich auf den Rücken legst und du ihn dir dann in Bauchlage auf den Bauch legst? Anfangs deinen Oberkörper etwas aufrecht und mit der Zeit immer weiter liegend. Vllt toleriert er das so eher wenn er direkt bei dir ist?

Wenn ich ihn mit dem Bauch auf mich rauflege wird auch dort geschrien ☹️...

Top Diskussionen anzeigen