Wenn fremde besser wissen als die Mama 😂

Als ich mal einkaufen war hat mein kleiner ( 10 Monate alt) gelernt bei rewe aus dem Einkaufswagen raus zu klettern. Dann natürlich passte ihm das nicht,dass er da drin sitzen sollte. War an der Kasse und musste Sachen in den Wagen packen und neben bei bezahlen. So dann ab nach Rossman. Dann ging das Theater richtig los. Er brüllte wie am Spieß, während ich die Sachen auf dem Laufband legte. Ich wusste ganz genau, was er will. Die Sachen die ich auspackte
😂. Er wollte die glasschen greifen. Natürlich gab ich die ihm nicht da, ich weiß, dass er die sofort auf dem Boden schmeißen würde. Dann die Kassiererin, oh was hat er denn. Ich sagte, dass er das und das haben will, aber nicht bekommt. Dann się darauf, nein er hat bestimmt Hunger. So wie er schreit und weit, hat er mit Sicherheit Hunger. ( Nein mein Kind hat zu Hause gegessen.) nicht mal ein chips für Babys wollte er haben. Er wollte die glasschen haben. Aber sie wusste es ja besser. Habt ihr auch schon sowas erlebt? Ich meine ich habe da nicht mit ihr diskutiert. Lohnt sich ja nicht. Natürlich habe ich mein Kind auf dem Arm genommen und beruhigt. Aber diese Belehrungen von anderen, die nicht mal mein Kind kennen. Das nervt. Ich selbst habe mich noch nie irgendwo eingemischt. Nicht mal bei Freundin die 2 ältere Kinder hat. Ich meine das gehört sich nicht. Was denkt ihr?

1

Ich hasse es..
meine Schwiegermutter gibt meinem kleinen ständig den Schnuller.. (9Wochen morgen).. den nimmt er nicht außer abends beim einschlafen.. ansonsten spuckt er ihn immer aus.. sie dräscht ihn den aber ständig rein, weil er ja den nehmen muss..
ich meinte nur letztens : ich zwinge dich auch nicht etwas in den Mund zu nehmen, was du garnicht möchtest!

Und er hat ja auch ständig Hunger wenn er bisschen weinerlich ist.. (ihrer Aussage nach)..
Und sie weiß natürlich immer was er will und was er braucht..
Weil ich als Mama die 24/7 mit ihn zusammen ist, das natürlich nicht weiß was ihrem kleinen am besten gut tut und was er braucht..

3

Bis jetzt war erst die erste Situation was ich hatte. Muß ich sagen hab gut reagiert ( normalerweise gehe ich an die Decke) es bringt aber nichts. Schnuller nimmt mein kleiner auch nur zum Schlafen

6

Bei meiner Schwiegerfamilie ist das auch IMMER Hunger!! 😂 auch wenn sie vor ihren Augen den Kopf vom Essen weg dreht und den Mund nict aufmacht, hat sie trotzdem Hunger 🤦🏻‍♀wie soll das denn gehen?????

LG

weitere Kommentare laden
2

Was ich denke? Warum tangiert dich das so, was die Frau sagte?
Wäre mir total egal 😂😂, v.a. wenn ich es besser weiß. Dann lasse ich die Leute reden, habe schließlich 2 Ohren 👂 bekommen 😜, obwohl es ja keiner böse meint.

21

Weil die es ja besser wusste was meinem Kind fehlt
😁. Hab ja auch nicht mit ihr diskutiert. Der kurze bekommt ja immer was zum essen nach dem Schlafen.
😂. Aber nein der hatte Hunger.

23

Lächeln, winken und einfach nur „ja ja“ denken 😜

4

Am Besten finde ich immer, dass anscheinend vor allem ältere Semester der Meinung sind, sobald ein Baby weint hat es IMMER Hunger 😂

5

Ironie on* langsam aber sicher müssten wir doch auch wissen, das ein Baby IMMER Hunger hat, quasi rund um die Uhr und vorallem erst richtig dann wenn es weint.
😂

7

Ich bekomm mein baby im august und mich stresst der gedanke an solche leute jetzt schon, weil ich mich kenne. Ich kann da meine blöde klappe nicht halten. Ich bin hier die königin des bissigen sarkasmus 🤣.
Warum mir das nicht egal ist? Weil ich einfach nicht der typ bin um bei sowas ruhig zu bleiben. Mich stressen solche sachen einfach und außer beruhigungsmittel würde da nix helfen. 🤣🤣

Also: ich kann dich absolut verstehen

22

Vor der Geburt war ich nicht so gestresst. Weil ich es ja nicht kannte 😁. Warte ab wenn Fremde in den Kinderwagen schauen wollen. Das nervt.

8

Ohja wie oft habe ich DAS schon gehört 🙄 immer die selbe Leier, sobald er mal geweint hat , oh da hat aber einer Hunger , ich kann’s nicht mehr hören 👂🏻
Schön , dass andere es immer besser wissen als die Mutter selbst ja 👍🏻

12

Und zusätzlich zu "der hat bestimmt hunger" dann noch der kommentar "das liegt bestimmt daran das du nicht genug milch hast" xd immer dieser röntgenblick :-)

14

Genau 😂 oder sie ist zu dünn. Ich hab den Ratschlag bekommen, meine Milch mal untersuchen zu lassen 👆

weitere Kommentare laden
9

Ich denke,dass jede Mama so eine Situation schon mal erlebt hat. Besonders Bekannte und Verwandte(ältere Menschen, Menschen ohne Kinder) wissen es immer besser...Und ja, Babys haben immer Hunger🤣🤣 Diesen Satz kann ich nicht mehr hören, seit der Geburt meines Sohnes letztes Jahr. Das ist mein Hass-Satz 2018 Aber ich glaube, mit der Zeit lernt man,besser damit umzugehen..

13

Der Satz mit dem Hunger fällt bei uns zum Glück nicht so oft. Aber wenn mir noch einmal jemand sagt, ich würde die Motte verwöhnen, wenn ich sie in der trage habe, schreie ich, glaube ich.
Heute war eh schon ein Sch***ß-Tag. Sie wollte einfach nicht schlafen. Egal was ich gemacht habe. Schließlich habe ich eine Regenpause genutzt und bin mit ihr raus. Kaum um die Ecke hat sie geschlafen. Aber, und ich denke das kennen fast alle von euch, wehe man bleibt an der Ampel stehen, dann wäre sie wieder wach gewesen. Und um das zu verhindern habe ich an dem Ampel etwas gewippt/getänzelt. Sie war einfach so drüber und ich inzwischen auch und ich wollte einfach verhindern, dass sich der Schlafmangel bis zum Abend zieht, denn dann ist hier richtig Kirmes. Na ja, auf jeden Fall quatscht mich dann ein älteres Ehepaar an, dass wir jungen Mütter unsere kinder mit den getrage ja total verwöhnen und früher hätte es das nicht gegeben. Und generell, machen wir uns ja zum Sklaven der kinder.
Und so würden die kinder ja nie lernen alleine zu schlafen. Man muss die kinder einfach lange genug schreien lassen, dann schlafen sie schon.
Ich hab mich dann bei grün einfach umgedreht und bin gegangen. An guten Tagen hätte ich einen Spruch gebracht. Aber heute war ich einfach zu müde.

15

Oh ja das kenne ich zu gut... Diese Blicke und negative Kommentare von den älteren Herrschaften bezüglich des Tragens 🙄 manchmal nervt es ganz schön... Ich habe allerdings auch schon komplett das Gegenteil erlebt.

Mich nerven auch immer diese Aussagen von Verwandten, wenn meine Tochter quengelt, während ich sie zum Beispiel anziehe: "Na, ärgert dich die Mama schon wieder?!" ...Ja na klar ärger ich mein Baby, macht richtig Spaß, probier's mal 😂 anziehen findet sie halt richtig ätzend und ich versuche schon immer das es für sie schnell und angenehm wird und dann solche Kommentare...

16

Oh ja, den spruc kenne ich auch. Hat mal dazu geführt, dass ich Motti meiner SM in die Hand gedrückt habe und ihr gesagte, wenn sie es besser kann, dann Bitteschön. Ergebnis war, dass Leevke bitterböse geweint und sich total gewehrt (noch schlimmer als bei mir).

Das mit dem tagen habe ich auch schon so erlebt. Entweder die „alten“ wettern total dagegen, oder sie sagen, dass sie uns um die Möglichkeit beneiden.

weitere Kommentare laden
18

Ah das mit dem Einschlafen habe ich auch schon oft gehört. "dein Fehler, dass du ihm von anfang an bei dir auf dem Arm einschlafen lässt". Ich soll den hinlegen und weinen lassen. Ne, niemals. Bis jetz schläft er auf dem Arm ein. Und ich möchte ehrlich gesagt das erst mal nicht Ändern. Ich liege da und halte ihn fest, und er schläft irgendwann ein. Dann kann ich ihn auch ablegen. Oder, ich verwöhne ihn zu sehr, wenn er auf mein Arm will. ( mein Mann ist der Meinung.). Klar ist es manchmal schwierig, wenn ich was kochen will, oder putzen. Er ist halt so einer, von Anfang an, dass er sich kaum selbst beschäftigen kann. Naja. Hoffe dass es sich ändert. Ahja und was ich mir noch anhören musste. Die Milch auf 2er wechseln, weil er nachts noch ab und zu Milch will ( manche Tage keine Milch, und manchmal will er halt seine Milch)

24

Lächeln und weiter im Leben...

Top Diskussionen anzeigen