Mädchen sieht aus wie Junge

Hallo! Meine Tochter sieht anscheinend aus wie ein kleiner Junge. Fremde die in den Wagen schauen, sagen immer..."was für ein niedlicher kleiner Junge..." Wenn ich sage, ist aber ein Mädchen werde ich ungläubig angesehen...Wann verwächst sich sowas? Wer hat noch ein Kind, dass nach dem anderen Geschlecht aussah? Habt ihr die Leute korrigiert, oder habt ihr es drauf beruhen lassen. Eigentlich ist es mir ja egal, aber irgendwie nervt es manchmal schon...

1

Hallo,

Genauso ist es bei uns auch. Ständig wird der süße "Bengel/Bube/Junge/kleine Mann..." bestaunt. Ich frage mich wieso,meine Tochter sieht wie ein ganz normales Kleinkind aus. Ich vermute es liegt daran,dass sie noch keine langen Haare hat.

Selbst im knallpinken softshell Anzug mit pinkem Schal wird sie für einen Jungen gehalten. Da gucke ich dann wiederum die Leute ganz irritiert an ;-)

Je nach Tagesform korrogiere ich oder lasse es bleiben. Meistens ist es mir egal :-) nur wenn mich jemand gezielt was fragt z.B. "wie alt ist er denn?" antworte ich dass es ein Mädchen ist und sie jetzt gute eineinhalb ist oder so.

LG

8

Sogar im Kleid mit Zopf wurden wir gefragt, wie alt er denn ist...

Schön ist es, wenn die Große mit ihrer Piepsstimme antwortet, dass sie ein Mädchen ist.

2

Hallo,

ich finde es generell sehr schwierig bei Babys das Geschlecht zu erkennen. Das ist aus meiner Sicht oft nur über diese typischen Farben (rosa/blau) möglich. Habe meinem 11 Wochen Knirps häufig ausgemistete Kleidung einer Freundin mit Mädchen angezogen und damit gibt er ein recht hübsches Mädel ab ;), wurde dann oft auch dafür gehalten.

Wenn es dir wichtig ist, korrigiere die Leute. Vielleicht, gerade, wenn es nahe stehende Personen sind. Falls nicht, und das einfach irgendwelche Passanten sind ist eigentlich doch auch egal, oder?

Ich frage immer nach ob es ein Junge oder Mädchen ist, um genau solche Situationen zu vermeiden. Man sieht es in dem Alter einfach noch nicht, finde ich.

Schöne Grüße

6

Ja, meine Tochter trägt auch viel von ihrem Bruder auf. Wenn sie Blaue Kleidung trägt, kann ich das ja auch noch nachvollziehen. Heute hatte sie allerdings eine Rote Jacke, eine Stoffhose mit rosa Anteilen und eine Lilane Mütze mit Marienkäfern drauf an. Und trotz haben zwei Leute gesagt, es sein ein Junge, obwohl die Kleidung mehr als deutlich märchenhaft war.. 😂

3

Hey, bei uns ist es genau umgekehrt. Wir werden immer gefragt: wie heißt denn die kleine? Ich sag dann immer: Thilo. Meist gucken die Leute dann auch immer sehr erstaunt oder fragen nochmal wie. Meist sag ich dann immer: der Junge heißt Thilo 😉. Manchmal kommt auch nur. Oh das ist aber eine süße oder so. Und es ist egal, ob wir in Babyblau angezogen sind und in einem blauen Kinderwagen mit blauer Kinderwagenkette liegen😁 das wird ignoriert.
Aber eigentlich ist das auch egal. Mittlerweile ist es auch nicht mehr ganz so extrem, wie in den ersten Monaten.
Lg Stuni mit Thilo 6 Monate

4

Das ist bei uns sogar passiert,obwohl sie einen rosa Schnuller im Mund und eine lilafarbende Decke über den Beinen hatte.
Wenn Sie mal grün oder blau anhatte wurde sie auch für einen Jungen gehalten.
Mir wurscht,habs dann mal korrigiert mal einfach so im Raum stehen lassen.
Wenn mal gesagt wurde "aber sie trägt so viel blau" dann habe ich oft geantwortet, dass wir zweifarbig erziehen und sie alles anziehen darf.

Erkennst du denn bei jedem Baby,ob es ein Mädchen oder Junge ist?Wenn nicht irgendwas total für Mädchen oder Junge steht?
Ich nicht.... 😉das wird leichter,wenn sie älter werden und hat eher was mit den Leuten zu tun als mit dem Aussehen deines Kindes.
Lg

12

😂 das mit dem zweifarbig erziehen, muss ich mir merken!

5

Mir ist es auch schon passiert. Die Maus hatte ne Jeans und ein neutrales Oberteil an. Dazu eine blaue schnullerkette und pinke Schuhe wo Diva drauf stand, da fragte mich der Arzt meines Mannes wie denn der junge heißt, da hab ich einfach nur gesagt "sie heißt Jasmin" daraufhin hat der sich erstmal entschuldigt und es auf die blaue Hose geschoben... Aber die Schuhe hat der wohl nicht gesehen. Ich finde es dann immer nur lustig und grinse einfach. Beim nächsten mal wusste der es aber.

7

Meine Tochter konnte auch von oben bis unten in Rosa und pink gekleidet sein, immer hieß es "ach, der ist aber süß!" "Wie alt ist er denn?" usw. Unsere Theorie war, dass es vielleicht an den mangelnden Haaren lag, auch wenn das eigentlich Blödsinn ist... inzwischen ist sie drei Jahre, hat mehr Haare, wenn auch noch nicht richtig lang und trägt immer noch viel rosa. Inzwischen wird sie eigentlich nicht mehr für einen Jungen gehalten.

9

Wir haben Zwillinge, zwei Jungs. Das erste halbe Jahr wurde auch grundsätzlich gefragt, welches der Kinder denn das Mädchen sei, auch wenn beide kein Fitzelchen rosa am Leib hatten. Ich glaube, irgendwie gehen die Leute davon aus, dass Zwillinge zwingend Junge und Mädchen sind.

10

Unsere Maus hat einen Altrosa Wollwalk. Trotzdem fragen die Leute „was macht der kleine?“, dann sag ich „Sie wächst und gedeiht“. Wenn jemand fragt „Wie heißt er denn?“ - „Er heißt Hannah“ .. die Blicke, göttlich 😁

11

Hi,

in dem Alter kann man das nicht sehen.

Hab schon Mal aus Spaß Fotos von unserem Sohn und unserer Tochter als Collage gemacht und raten lassen wer wer ist. Hab ihr das selbe angezogen, wie ihrem Bruder damals.
Die beiden sehen sich so extrem ähnlich, wären die blauen Augen bei der Kleinen nicht, hätte ich selbst Probleme.😂

Aber Laura wird auch öfter, trotz rosa Kleidung für einen Jungen gehalten, weiß auch nicht warum.😁

Top Diskussionen anzeigen