Jede Autofahrt ist ein riesen Drama

Hallo ihr.
Langsam kann ich nicht mehr. Mein kleiner, 5 Monate alt, schreit sich im Auto ein jedes Mal die Seele aus dem Leib. Ich weiß nicht was ich machen soll. Egal ob 5 Minuten oder 30 Minuten fahrt. Es wird nicht besser. Ich bleibe stehen, nehm den Maxi cosi raus, schaukel den, das hilft manchmal. Oder ich nehme das Kind raus, beruhige es und dann geht’s von vorne los. Oft steigert er sich noch sehr viel mehr rein. Wir fahren eh kaum Auto deshalb, aber manchmal gibt es Termine welche nur mit dem Auto zu erreichen sind. Wobei er mittlerweile Kinderwagen ablehnt und in der limas maximal 20 Minuten bleibt.
Mir tut das so weh, Vorallem weil ich ja wenn ich fahre nur sein Lieblingslied mitsingen kann. Gleichzeitig bin ich dadurch Mega gestresst und komm kaum mehr raus 🤷‍♀️. Er hat die ersten 4 Monate eh super viel schreien müssen, kaum was hat geholfen.
Wie ist es bei euch? Hat jemand einen heißen Tipp?
Liebe Grüße 🍍

1

https://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2016/10/mein-baby-schreit-immer-im-auto-was-kann-man-tun-wenn-das-kind-autofahren-hasst.html?m=1

Finde das hier sehr, sehr interessant.
Vllt hilft es Dir/euch ja!

LG S.

2

Da sind schon gute Anregungen dabei! Alles haben wir noch nicht versucht. Danke!

3

Hallo!
Wie groß und schwer ist euer Baby und welche Babyschale habt ihr?
Sind die Einstellungen alle korrekt? Habt ihr die Möglichkeit mal zum Fachhändler zu fahren ( zum Beispiel Zwergperten oder Kindersitzprofis) oder von Freunden/Familie eine andere Schale zu testen?
Wie ist er beim Autofahren angezogen?
Ansonsten könnt ihr mal zu einem guten Osteopathen für Kinder. Vielleicht hat er Blockaden.

4

Bei der letzten u waren’s 65,5 cm. Mittlerweile wiegt er 8 kg.
Gurte so wie sie sein sollen, Einsätze haben wir längst entfernt.
Leider kein Geschäft von denen in der Nähe. Wenn dann so Standard Baby Geschäfte.
Lustigerweise haben wir alle den gleichen Maxi cosi. Ist der Cabrio fix.
Meine schwitze Backe trägt derzeit im Auto Hauskleidung + Halstuch, extra Socken. für ein- und ausladen natürlich Decke und Mütze. Durch das viele schreien schwitzt er natürlich auch darin.

Deshalb mussten wir ja los. Um zur Physiotherapie zu fahren 😂 laut osteopath alles gut, Physiotherapie reicht (Schiefhals) Haben auch nächste Woche bereits den letzten Termin.

8

Was heißt denn nicht in der Nähe? Kennst du die Reboarderkarte? Da sind alle grünen Fachhändler drauf. Auch, wenn es ein Stück zu fahren ist, grade bei schwierigen Autofahrern lohnt es sich definitiv.
Alternative wäre mal ein Foto zu machen und sich online oder telefonisch beraten zu lassen.

weiteren Kommentar laden
5

Mein kleiner hat bis er 3 Monate alt war immer im Auto geschlafen. Dann fing es Platz an das er ständig nur geschrien hat . Habe dann den neugeborenen Einsatz aus der Schale genommen, damit würde es nur leicht besser. Letzte Woche haben wir ihm eine neue rassel geholt, die er jetzt immer festhält, das ist unsere Rettung. Seitdem weint er viel weniger . Und ich muss immer drauf achten das er nicht so viel an hat weil er schnell schwitzt und dann schreit er auch .

6

Den neugeborenen Einsatz haben wir tatsächlich schon mit ein paar Wochen raus weil es gar nicht mehr ging. Mochte er gar nicht 😂
Haben den Spiegel am Rücksitz hinten, mit dem geht’s manchmal. Oder wenn ich hinten sitzen kann klappt’s auch. Aber eher selten 🙈 er hat sein lieblingsspielzeugteil auch. Und eins das es nur im Auto gibt. Mal mag er es nicht wenn das Verdeck oben ist, mal andersrum...
Nach dem oben genannten Artikel Teste ich jetzt mal die Schräglage. Durchs angurten kommt er immer etwas aufrechter als wenn er ausgebaut ist. Mein Auto ist zu alt für iso fix 😂. Wenn’s das ist muss wohl ein anderer Sitz her

7

Und meiner könnte gefühlt auch fast nackig drin hocken 😂😂😂

Top Diskussionen anzeigen