Sofortige Veränderungen nach der Geburt

Hallo ihr lieben! Ich habe am Montag unseren kleinen Friedrich entbunden und neben der ganzen Aufregung und liebe eine ganz drastische Änderung zur Schwangerschaft bemerkt: wieder null bock auf süßes!
Das war vorher schon so. Hab nie was am naschen gefunden und Nachtische grundsätzlich ausgeschlagen... in der Schwangerschaft war es für mich wirklich ein richtiger Gewaltakt, mich davon abzuhalten, nicht ununterbrochen Schokolade, Kuchen, wein Gummi, Krapfen in mich rein zu stopfen 😅🙈hab sogar das Backen angefangen, obwohl ich immer nur kochen möchte.
Das ist nun seit Montag völlig weg und mich würde einfach mal interessieren, ob es euch mit irgendetwas auch so ging 😊?!

1

Mit meiner Figur 🙈🙈 bitte nicht steinigen Mädels 🤣
Ich hatte 1 Tag nach entbinden meine alte Figur wieder. Die Ärzte hatten gefragt wann ich denn entbunden habe und ob da wirklich ein Kind drin war 😂😂😂🤷‍♀️🤷‍♀️🤷‍♀️

2

Das ist natürlich voll der hammer 😄
Wie viel hattest du zugenommen in der ss?

4

Haha bei mir auch. In meinem Geburtsbericht wurde dokumentiert bis ich entlassen wurde. Von kurz nach der Geburt Gebärmutterstand 1 Fingerbreit überm Nabel... bin ich entlassen worden 3 Stunden später mit 2 Finger unterm Bauchnabel und 3 Tage später konnte meine Hebamme bei der Nachsorge nicht mal mehr die Gebärmutter von außen ertasten, weil komplett zurückgebildet unterm Schambein.^^

Anscheinend ist meine Rückbildung so ein Phänomen was man als Hebamme nur einmal unter gefühlt 100 Geburten miterlebt. Sie jedesmal beim Bauch massieren (der unimttelbar danach flach wie ein Brett war und auch nix mit überschüssigem Bindegewebe was rummwabbelte wie beim 1. noch ein paar Tage)... man könnte nie glauben das ich vor kurzem entbunden hätte, wäre sie nicht dabei gewesen.^^

weitere Kommentare laden
3

Hi,

1. Schwangerschaft - keinen Appetit, wenn überhaupt ging nur Obst und Gemüse rein (eher Obst als Gemüse) und mich hat jede Form von Essen angewidert und jeder Bissen war eine Überwindung. Kaum geboren, 2 Stunden später Abendessen im KH verputzt und meinem Mann zustätzlich zum Burger King geschickt, weil das Essen nicht gereicht hat um mich satt zu machen. 2 Wochen später hab ich Nudelauflauf gemacht und mal eben abgesehen von einer Portion für meinen Mann (die sehr klein war) die komplette Auflaufform verputzt. Ich bekomm im Wochenbett immer die Fressflashs (beim 1. und 2. extrem).

2. Schwangerschaft konnt ich normale Portionen essen ohne Abneigungen oder Gelüste zu entwickeln aber halt nicht MASSIG an Mengen pro Portion. Kaum geboren, ständig am essen.

Ich bin auch jedesmal ausm Kreissaal bzw. beim zweiten ausm Geburtshaus raus, als wäre ich gar nie schwanger gewesen. Sofort wieder flacher Bauch und weniger Kilo als vor der Schwangerschaft.

8

Alles Gute zur Geburt! 💐
Bei mir ist es genau andersrum. In der Schwangerschaft hatte ich überhaupt keine Gelüste. Mit Süßigkeiten konnte ich nie wirklich was anfangen, Schokolade mochte ich überhaupt nicht.
Seit ich stille, könnte ich den ganzen Tag nur noch Süßkram, insbesondere Schokolade futtern 😂

10

Ich liebe Kaffee. Aber in der Schwangerschaft ging der gar nicht. Nach der Geburt ist er wieder lecker

11

Ich hab immer schon extrem viele Süssigkeiten gegessen (mind. 2 Packungen Kekse tgl. bei der Arbeit und am Abend ging's weiter ... 😋) und bin im Freundeskreis sehr bekannt dafür. War aber immer sehr dünn. Während der Schwangerschaft hätte man mich mit Süsskram jagen können und Salat (würg) war mein bester Freund. Kaum entbunden hab ich ne Haribopackung gebraucht 😄

12

Hi also bei meiner Tocher hab ich 35 Kilo zugenommen und hab nach der Geburt nur 10 Kilo verloren und konnte normal alles essen. Hatt über ein Jahr gedauert bis 40kilo unten waren. Diesmal hab ich 20 Kilo zugenommen und hab noch paar Kilo drauf aber nicht mehr so viel. Hunger hab ich kaum muss mich oft zwingen was zu essen aber dsnn wird mir schlecht 😑 und bei mir ging es auch sehr schnell mit der Gebärmutter.

LG Natalie mit Prinzessin(5)❤ & Babyboy (1Monat) 💙 an der Hand

15

Salami- ich dachte, ich würde sie nie wieder essen können. Allein der Geruch brachte mich zum Erbrechen. Mein Sohn liebt Salami und seine Küsse nach dem Essen, waren die reinste Folter 🙆‍♀️
Nach der Entbindung meiner Tochter stand ich am Abendbuffet im KH und dachte mir so:" Die Salami sieht aber lecker aus."
Das war sie dann auch 😂 Ich esse sie seither täglich in verschiedenen Variationen da ich durchs Stillen eh einen Jap auf Fettiges habe.

Top Diskussionen anzeigen