Angst vor ungeimpften Kindern Seite: 3

Kurze Info, in Trinkwasser befindet sich mehr Aluminium, als in einer Impfung.

***Kurze Info, in Trinkwasser befindet sich mehr Aluminium, als in einer Impfung. ****

Ja, stimmt, wenn du 1000 Liter Wasser trinkst kommt etwa die gleiche Menge Aluminium ins Blut wie durch eine Impfdosis.

Da hat die Niere doch etwas mehr Zeit das Zeug wieder auszuscheiden bevor es die Blut-Hirn-Schranke durchqueren kann.

Ich habe dir die Quelle genannt. Musst du nur lesen.

Und wie gesagt, in der MMR Impfung ist kein Aluminium drinnen.

***Und wie gesagt, in der MMR Impfung ist kein Aluminium drinnen. ***

Hab nie was anderes behauptet.

Witzig finde ich übrigens, dass du der Meinung bist, die WHO lügt, aber diejenigen, die unser Trinkwasser kontrollieren würden das ja niemals tun. Oder die, die schauen, dass die Grenzwerte für Aluminium im Essen eingehalten werden.

Und dass du dich so auf das Aluminium beschränkst. Ist ja nicht so, dass ein Impfstoff noch mehr enthält.

Sorry, ja ich gebe dir recht, auf das Aluminium hat sich eine andere Dame beschränkt.

Und da du dann meinen Kommentar auf den der Dame kommentiert hast, war ich mal ganz frech davon ausgegangen, dass du den Impfschaden deines Kindes darauf beziehst.

Aber lass gut sein, jeder hat seine Meinung und dabei sollten wir es belassen.

Und das dein Kind eine versteckte Infektion in sich trug bei der Impfung und deshalb jetzt so ist, wie es ist, ist natürlich vollkommen ausgeschlossen für dich.

Weil nur die böse Pharmaindustrie schuld hat natürlich. Die erzeugen ja auch nur Gift. Überall...

Ganz einfach, SSPE wird nur durch Maserninfektion ausgelöst, genauso wie eine Gürtelrose nur durch vorangeganger Windpocken Erkrankung.

Naja, spätestens im Kindergarten kann es mit Blut in Berührung kommen, welches mit Hep B infiziert ist.

Top Diskussionen anzeigen