Angst vor ungeimpften Kindern

Hallo ihr Lieben,
mein Sohn ist 7 Monate alt und somit noch zu jung für die MMR Impfung.
Ich bin sehr ängstlich was Krankheiten betrifft... ich habe immer sehr große Bedenken was den Umgang mit nicht geimpften Kindern angeht.. wie seht ihr das? Eine Masern Erkrankung ist eben doch lebensgefährlich und ich verstehe einfach nicht wie man sich verweigern kann dagegen zu impfen... Liebe Grüße

Danke für die Aufmunterung 💕 beim ersten Kind ist man sowieso so virsi

So vorsichtig* wollte ich schreiben :)

Es wird beim zweiten nicht besser 😬 vielleicht ist meine Angst aber auch nur so groß weil mein Sohn innerhalb von 10 Monaten 2 mal fast gestorben ist 🙈 du wirst lernen mit deiner Angst umzugehen, das kommt mit der Zeit. Versuche die Zeit zu genießen und dich auf die schönen Sachen zu konzentrieren, das macht es ein wenig leichter ❤

Hallo. Wie alt war dein kleiner als die Diagnose kam das er Krebs hat? Glg

Er war 3 Jahre und 7 Monate alt. Mit 4 Jahren und 4 Monaten bekam er dann die Stammzellen.

Ja klar damit hast du auch vollkommen recht. Es gibt so viele Krankheiten und so viel was passieren kann. Trotzdem versuche ich die Chance so gering wie möglich zu halten 🙉 und ja, ich verlasse mich auch immer auf Gott. Tut gut zu wissen das man beschützt wird. Liebe Grüße

Hallo,
Da die meisten Kinder geimpft sind ist die Wahrscheinlichkeit auf ein ungeimpftes zu treffen sehr gering.
Ich persönlich wüsste auch weder in meinem Umfeld noch der Kita wer da wie geimpft ist.

Und nicht zu vergessen, geimpfte Kibder sind auch Überträgen..,

Dann warst du ein Impfversager in dem Fall und hast nicht genug Antikörper gebildet, das kommt vor.

Und was ist wenn mein Kind noch nicht gegen MMR geimpft wurde aufgrund seines Alters?

Bitte den Titer, nicht den Toter bestimmen lassen. Blöde Korrektur

Top Diskussionen anzeigen