" es wird besser" aber wann ich kann nicht mehrđŸ˜Ș

Hi ihr lieben,

mein kleiner wird bald 6 Monate und wir haben noch nie eine Nacht geschafft in dem er mal lĂ€nger als 3 Stunden geschlafen hatđŸ˜„. Ich stille voll und die NĂ€chte sind einfach nur anstrengend, ich kann langsam nicht mehr... wann wird es denn besser? Wird es wirklich irgendwann besser??
Sorry fĂŒrs jammern😅
Kann mich jemand aufbauen?
Geht es jemand Àhnlich?

Danke schon mal, mmĂŒĂŒĂŒĂŒdde😮

1

Ich weiss, das liest man hier nicht gerne, aber als ich abgestillt habe, kam er nur noch alle 4 Stunden. Es ist kein Ratschlag, nur eine Möglichkeit.

Ganz liebe GrĂŒsse
Dallas

2

Hallo đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž,

Ich fĂŒhle mit dir, unsere Maus wird auch in einer Woche 6 Monate u schlĂ€ft meistens 4-5 Std. Von 20:30 - 00:30, und danach kommt se meistens alle 2-3 Std wieder 🙄... Ich habe Hoffnung das es besser wird wenn wir den abendbrei einfĂŒhren... LG und nicht verzweifeln 😊

3

Ich will dir keine Angst machen, aber so sieht’s bei uns mit fast 11 Monaten immer noch aus 🙈 vor einer Woche hat die Bohne das erste und einzige mal nachts 8 Stunden am StĂŒck keine Brust gebraucht. Wach war sie dennoch 2 mal in der Zeit.
Seitdem sind die NĂ€chte leider der blanke Horror 😐 ich drĂŒcke dir die Daumen, dass es ganz schnell besser wird. Manchmal fĂ€llt es mir leichter, das wegzustecken. Gerade gehe ich auch wieder echt am Stock

4

hallo
mein kleiner mann ist 11 monate und schafft 3 h am stĂŒck erst wieder seit 4 tagen. letzte nacht hat es allerdings schon wieder nicht mehr geklappt. er kam auch drei monate lang jede stunde. super anstrengend aber man schafft das als mama - da bin ich mir sicher. aber es ist hart an der grenze.
ich habe mir jetzt konsequent angewöhnt seine 2 schlĂ€fchen am tag mit zu machen - das hilft. und alles was ich ĂŒbern tag nicht schaffe weil man mal ne pause braucht - bleibt eben liegen 😊
aushalten- durchhalten- weitermachen 😄
wann weis ich nicht aber ich glaub dran das es besser wird.
lg

5

Wem gehts gleich?😂

Wir stehen seit 2 Monaten mit ihr (7monate) im 30min takt auf🙈

Vorher hat aie zumindest mal 1-2h am stĂŒck geschlafen..

Nach 20mal mit gedanken zum abstillen.. Kopf gegen verstand und herz habe ich mich im momment fĂŒrs durchhalten entschieden

Wie lange noch weis ich jedoch nicht aber die angat vor dem danach ist zu groß. Was mache ich nacher alle 30min? Sie lĂ€sst sich nur durch die brust beruhigen.. Kann nacher ihr ja nicht alle 30min pre geben


Ach mann die kleinen immer🙈

6

Nimm dein Kind mit zu dir ins Bett und stille es nach Bedarf falls du es nicht schon so handhabst.
Wir sind damit immer sehr gut gefahren - bei allen vier Kindern.
Keiner musste aufstehen, das Baby hat nie geweint, war alles sehr entspannt.
Hab Nr. 1-3 alle zwischen 2 & 3 Jahren gestillt. Mal sehen wie lange Nr. 4 das möchte 😁

7

Wir haben schon viele Phasen durch, sogar mal NĂ€chte wo er durchgeschlafen hat, aber seit diesem 26 Wochen Schub plus ZĂ€hne ist es bei uns vorbei. Einschlafen geht schwer, ich muss trotz Abendbrei wieder in den Schlaf stillen, wird 2-3x wach bis er dann endlich mal richtig schlĂ€ft und Nachts kommt er wie er lustig ist, meist auch aller 2-3h. Aber wenn er bei mir im Bett liegt, ist es viiiel angenehmer, er schlĂ€ft sofort wieder ein nach 3-4 großen Schlucken und ich schlummer dann auch wieder fix weg, eigentlich wollt ich nicht mehr das er mit im Bett schlĂ€ft, aber gerade jetzt im Winter ist es viel angenehmer, wĂ€rmer und kuschelig, dazu bekommt jeder das was er möchte und ich hoffe einfach das es von selbst besser wird :)

8

Mein Kleiner ist 12,5 Monate. Und nachdem es jetzt immer schlimmer statt besser wurde, bekommt er seit 2 Tagen abends eine Flasche Pre. Beide NĂ€chte hat er dann die erste Schlafphase immerhin 5 Stunden geschafft. Danach hab ich dann gestillt und das noch mehrmals den Rest der Nacht - wie immer. Langsam glaube ich tatsĂ€chlich an das böse MĂ€rchen „er wird nicht satt an der Brust“. Mal sehen wie es auf lange Sicht wird. Tut mir leid, dass ich dir keinen Mut machen kann. Ich hoffe, dass es besser wird, wenn er ab April in die Kita geht und dann hoffentlich mehr ausgepowert ist und dadurch besser schlĂ€ft.

9

Hey,

ich habe meinen Sohn von Anfang an nicht gestillt. Er hat Milch von Bebivita bekommen und mindestens immer 5 Stunden geschlafen. Ich bereue es nicht einen Moment. Bin nun wieder schwanger 9. ssw und auch dieses Mal werde ich nicht stillen. Im ĂŒbrigen ist mein Sohn einigen voraus, nur fĂŒr unsere Kritiker :)

Liebe GrĂŒĂŸe

10

Ich fĂŒhle sooo mit dir...wir stecken gerade in der selben Phase , sind allerdings heute erst 5 Monate geworden..die ersten 3 Monate waren echt recht entspannt...durchgepennt oder eine Flasche pro Nacht...und seit Weihnachten ist es der blanke Horror...erst alle 3h wach und nun alle 30 Minuten ...sie war von Anfang an ein Flachenkind weil es bei mir nicht ging...und jetzt isst sie tagsĂŒber nicht mehr so viel und holt es sich eben nachts. ..warum auch immer so plötzlich...ich krauche auch auf dem Zahnfleisch weil ich die SchlĂ€fchen tagsĂŒber nicht mit machen kann, da wir da immer mit dem Wagen und dem Hund spazieren sind..je 1h vormittags und nachmittags ...Sie macht auch nur 30 Minuten Mittagsschlaf also ist das auch nicht sonderlich hilfreich...weinen hilft manchmal mehr als alles andere..danach ist erstmal wieder alles raus ..Ă€ndern kann man an der Situation wahrscheinlich eh nicht viel...hab auch schon viel versucht...Temperatur Ă€ndern, Kleidung Ă€ndern , Familienbett, kuscheln, nicht kuscheln , viel essen, weniger essen, licht aus , licht an, wieder ins nestchen rein legen...papa hin schicken..nichts! Gebracht..also...Augen zu und durch...wir MÜSSEN es schaffen

Top Diskussionen anzeigen